E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  HILFEEEE
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
enesyavash
registrierter Benutzer
Duisburg



BeitragVerfasst am: Sa 27 Jun, 2020 0:38    Titel: HILFEEEE  

Hi liebe Jaguar fans,
Ich habe einen Jaguar XJ40 baujahr 1992, da habe ich ein großes problem ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
Mein Jaguar macht andauernd meine Benzinpumpen kaputt ich habe schon drei mal die Pumpe innerhalb in 2-3 Monaten gewechselt und ich finde die ursache nicht was kann ich da machen wie kriege ich das wieder gebacken? Vielleicht hat ja einer von euch den selben problem gehabt und kann mir ein paar tipps geben, ich würde mich sehr darauf freuen. Bitte hilft mir dabei

Mit freundlichen Grüßen...
Wer liefert was?
      
Horsemouth
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 12:05    Titel:  

Hallo,

ein Bekannter von mir hatte ein ähnliches Problem. Zwar nicht mit einem JAGUAR - aber die gleiche Symptomatik. Wie sich herausstellte war es am Ende Wasser im Benzinzank. Der Einfüllstutzen war leicht undicht und es trat Wasser ein. Nur so wenig, dass der Motor noch lief. Aber genügend, um mehrere Pumpen auf Grund von Korrosion zu zerstören.

Beste Grüße aus HH
Conrad
Wer liefert was?
      
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 13:31    Titel:  

Hast Du dem XJ40 vielleicht dreimal die Wasserpumpe eines XJS eingebaut? :-)
Wer liefert was?
      
Sir Henry
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 16:25    Titel:  

Mein Lieber

1. HILFEE ist kein hilfreicher Titel! In den Titel gehört, um was es sich handelt.

2. Du bist im XJ-S/XJS Bereich. Auch das bringt Dir wenig hilfreiche Antworten mit Deinem XJ40.

Schönen Rag noch

Sir Henry
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 17:19    Titel:  

Mein Lieber

1. HILFEE ist kein hilfreicher Titel! In den Titel gehört, um was es sich handelt.

2. Du bist im XJ-S/XJS Bereich. Auch das bringt Dir wenig hilfreiche Antworten mit Deinem XJ40.

Schönen Rag noch

Sir Henry


Kann mal bitte jemand erklären was "ein Rag" ist?....womöglich ein hilfreicher Titel?

grübelnde Grüsse

Peter
Wer liefert was?
      
Sir Henry
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 17:22    Titel:  

Ein "Rag" ist ein Tippfehler, den man auch als "Tag" lesen kann. - Doch darum geht es ja überhaupt nicht.
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 18:01    Titel:  

Ein "Rag" ist ein Tippfehler, den man auch als "Tag" lesen kann. - Doch darum geht es ja überhaupt nicht.

Ach so ist das, .......na ja, wieder was gelernt.

Ich habe das offenbar zu ernst genommen.




R-10710915-1547671009-3684.jpeg.jpg

Wer liefert was?
      
coindigger
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2020 18:59    Titel:  

Hallo Enes,

das Zerstören von Benzinpumpen ist ebenso typisch für Probleme mit dem Kraftstoffrücklauf.
Die Pumpe fördert ja mit voller Kraft nach vorne, durchläuft den Benzindruckregler, geht über die Einspritzrails und dann wieder zurück in den Tank.
Wenn das mit dem Rücklauf nicht gut funktioniert, weil bspw. blockiert, dann fördert die Pumpe gegen zu hohen Widerstand und geht alsbald defekt.
Man findet das häufig bei gedankenlos eingebauten Gasanlagen.
Untersuche mal deinen Rücklauf.

Viel Erfolg!
Tom
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: