E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Wischerarm E-Type Serie 1
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Do 13 Aug, 2020 18:54    Titel: Wischerarm E-Type Serie 1  

Hallo,
Leider bekomme ich die Wischerarme nicht ab.
Der kleine Clip ist im Wischer ist heraus, aber der Arm will auch mit Gewalt nicht herunter. Der eine Arm bewegt sich easy knapp einen Zentimeter, dann ein deutliches KLACK und Schluss.
Und nun?
Grüße Thorsten
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 13 Aug, 2020 21:59    Titel:  

Versuche mit einem kleinem gebogenen Draht von unten oder Uhrmacherschraubendreher von der Seite den PIN nach außen zu drücken, damit die Sperre den Ringspalt auf der Verzahnung frei gibt und Du den Wischerarm senkrecht abheben kannst.

Die originalen Wischerarme usw. werden immer noch von TEX in England günstig gebaut.

http://www.texautomotive.com/

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Fr 14 Aug, 2020 6:22    Titel: Titel: Wischerarm E-Type Serie 1  

Hallo Rainer,
ich habe mir schon gedacht das die Sperre noch nicht freigibt, obwohl der Clip raus ist.
Leider habe ich noch keinen Arm ausgebaut in der Hand gehabt, und auch mit einem Zahnarztspiegel sehe ich nicht wo ich etwas frei drücken kann. Das Problem ist wohl das ich keine Vorstellung von dem PIN habe um blind zu drücken.
Ich werde es nacher nochmal probieren, vielleicht hast du noch eine Idee zu beschreiben von wo nach wo man drücken muss.
Danke.
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2020
München



BeitragVerfasst am: Fr 14 Aug, 2020 6:30    Titel:  

Die Arretierung is eine kleine Stahlzunge die in Richtung Wischerarm etwas vorsteht.
Wenn Du den Armhochklappst dann kannst Du das tasten/drücken. Wird aber zu Beträtigung einen kleinen Schruabenzieher benötigen wie Rainer schon schreibt

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Fr 14 Aug, 2020 16:42    Titel: Wischerarm E-Type Serie 1  

Diese Arme überfordern mich ...
Einen habe ich jetzt mit viel Gewalt heraus bekommen. Ich konnte nirgends etwas fühlen oder sehen, was man drücken oder hätte hebeln können. Jetzt am ausgebauten Arm bin ich auch nicht schlauer, denn ich würde gerne die anderen Arme mit weniger Gewalt heraus bekommen.
Anbei ein Foto, der Clip liegt daneben. Auch jetzt nichts zu drücken zu sehen, der Funktion erschliesst sich mir nicht .
Grüße Thorsten




WArm.jpg

Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Fr 14 Aug, 2020 18:13    Titel:  

Ich glaube, Du musst sehr grade ziehen, beim Verkanten klemmt es.

Carsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Fr 14 Aug, 2020 19:15    Titel:  

Moin,

der Clip dient zum Fixieren das Arms. So wie das aussieht benötigst du wahrscheinlich du einen neuen Arm, da die Aufnahme für den Clip deformiert ist. Schütze den Lack mit einem Stück stabilem Plastik o.ä. und hebele den Arm mit einem großen Schraubenzieher runter. Der Schraubenzieher wird gedreht. Unter das Plastik ein Tuch legen. So habe ich eigentlich alle festen Scheinwischerarme runter bekommen. Wenn das nicht klappt, musst du mit einem Abzieher ran, wobei der Arm dran glauben wird.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Sa 15 Aug, 2020 7:14    Titel: Wischerarm E-Type Serie 1  

Hallo Udo,
Danke, ich werde versuchen die anderen Arme möglichst grade heraus zu hebeln, ohne zumindest den Rest des Fahrzeug zu beschädigen.
Rainer und Peter meinten nur es gäbe noch eine weitere Sperre, die man zurück drücken kann, aber Ich entdecke nichts.

Grüße Thorsten
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 15 Aug, 2020 16:27    Titel:  

Moin Thorsten,

Nein, es gibt nur eine Sperre und die liegt ja abgesprochen auf Deinem Foto. Wenn Du den Rest am fast zerstörten Arm aber reingedrückt hast, hat der Rest das Abheben blockiert. Ja, Du musst genau senkrecht ziehen. Geht eigentlich ganz einfach. Bisschen hin und her und gut is. Du brauchst nun neue Arme, zumindest bis jetzt einen. Ohne die Sicherungszunge fliegt Dir irgend wann das Teil raus und dreht über die Motorhaube oder er fliegt weg und jemanden entgegen. Ich habe 3 Oldis mit diesem Prinzip. Rauf und runter geht ganz einfach.

Möglich ist aber auch, dass die Verzahnungen der Welle zu den Wischerarmen nicht zusammen passte oder jemand hat auf die ausgenüdelte Verzahnung den Wischerarm rausgeprügelt.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Sa 15 Aug, 2020 20:29    Titel:  

Hallo Rainer,
Vielleicht brauche ich noch viel Hilfe demnächst.
Auf unserer Tour durch die Steiermark gab es eine Riesen Knall und die Scheibenwischer haben aufgegeben. Der rechte dreht durch, die anderen stoppen nach 20%.
Irgend ein Teil wird im Hohlraum zur Stirmwand liegen.
Ich fange jetzt an alles zu zerlegen und Bestandsaufnahme zu machen.
Neue Wischerarme werden es wohl werden, +.......
Schon mal Danke für die Hilfe im voraus.
Thorsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 16 Aug, 2020 14:44    Titel:  

Moin,

das hört sich nach dem Wischergestänge an. Meine Vermutung ist: Möglicherweise ist eine Kugelpfanne abgesprungen. Vom Scheibenwischermotor geht eine Stange an einen Hebel des mittleren Wischers. Wenn dort die Kugelpfanne ab ist, können alle 3 Wischer synchron von Hand bewegt werden. Vom mittleren Hebel geht jeweils eine Stange zu den äußeren Wischern. Die Befestigung dort widerrum mit Kugelpfannen. Wenn sich nur der rechte Wischer frei bewegen läßt hat sich vermutlich die Stange vom mittleren zum rechten Wischer gelöst, wahrscheinlich außen an der Kugelpfanne. Die Stange könnte sich an der Karosse verklemmt haben, so dass die Wischer stehen geblieben sind. Die Kugelpfannen sind mit fummeligen 3-teiligen Clipsen gesichert. Es kann natürlich auch etwas am Gestänge abgebrochen sein.

Zwischen den Sicherungblöcken ist eine Revisionsöffnung in die du mal reinguggen solltest. Zur Diagnose ist es sinnvoll, die Stange zum Wischermotor zu lösen. Das ist die Kugelpfanne auf die du durch die Revisionsöffnung guggst. Auf den Sicherungclip aufpassen, der kostet ca. EUR 20,-. Bei der Gelegenheit würde ich auch prüfen ob der Motor noch fest auf seiner Befestigungsplatte sitzt.

Zur Reparatur wirst du zumindest die Abdeckung des Armaturenbrettes und das Handschuhfach ausbauen müssen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Sa 22 Aug, 2020 16:47    Titel:  

Hallo Udo,
hab jetzt die Platte samt Handschuhkasten rechts ausgebaut. Tatsächlich lag die Platte der Kugelpfanne des rechten Gestängearms im Hohlraum zum Motor. Eigentlich sieht alles ganz gut aus. Die Wischer linkes bewegen sich mit Motor noch wie sie sollen.
Aber es muss ja einen Grund geben warum es abgesprungen ist. Die Kugle lässt sich sehr leicht in die Halbschale drücken und wieder rausnehmen. Die Sicherung dazu sieht nicht mehr vertrauenserweckend aus. Auch die Platte selbst war ja abgesprungen, lässt sich aber gut wieder auf die Welle mit dem Vielzahn aufbringen.
Und jetzt? Alles zusammenbauen und hoffen es hält? Gibt es nur die Einzelteile zu Kaufen, z.B. alles ab der rechten Wischerstangenkugel? Wo bekommt man den Sicherungsclip, auch wenn er teuer ist?

....und noch eine Frage: Manchmal schaltet der Wischermotor nicht ab. Ich denke ich muss den Wischermotor ausbauen, dort wird die Endabschaltung sitzen. Ist das Erfolg versprechend? Wie geht der Motor raus, die 4 Bolzen vom Motorraum + den Kugelarm abklipsen durch die Revisionsöffnung im Sicherrungskasten?
Danke und schönes Wochenende!
Thorsten
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 8:06    Titel:  

Der Endlagen - Schalter ist im Gestänge, und kann ab Spritzwand per Rändelschraube eingestellt werden.

Carsten
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 8:53    Titel:  

Danke,
Ist die Rändelschraube in der Gestängemitte, durch die Sicherungen erreichbar?
Das Problem ist das er manchmal nicht abschaltet, dann muss ich mit dem Wischer Schalter den richtigen Zeitpunkt treffen, wenn die Wischer den Endpunkt durchlaufen.
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 8:56    Titel:  

Bin unsicher, müsste auch nachsehen...

Carsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 12:20    Titel:  

Moin,

den Sicherungsclip kann man bei sng Barratt kaufen, die Kugelpfanne auch. Durch die Revisionsöffnung zwischen den Sicherungen kommt man an die Endabschaltung. Vom Schalter im Gestänge geht ein ca. 10 cm langer Hebel zu einer kleinen Aufnahme, die über eine Welle mit der Rändelschraube in der Spritzwand (im Motorraum) verbunden ist. Wenn da was nicht stimmt, kann es sein dass der Scheibenwischermotor ständig läuft oder gar nicht. Schau mal ob der Hebel richtig eingehängt und alles fest ist. Dann an der Rändelschraube drehen, bis alles funktioniert. Einfach Einhängen und darauf hoffen, dass es zusammenhält würde ich nicht, sondern einen neuen Sicherungsclip, ggf. Kugelpfanne kaufen so dass es dauerhaft hält.

Viel Erfolg Udo
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 14:00    Titel:  

Klar, wenn es die Teile einzeln gibt.
Ich rufe da morgen an und dann hoffe ich das Beste.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 18:45    Titel:  

Du solltest unbedingt auch den Wischermotor zerlegen. Geht einfach und schnell. Meiner war nach vielen Jahren schön Wetter so fest, dass er in Zeitlupe drehte, also kurz vor dem Durchbrennen. Das alte Fett war braun und sehr harzig und die Lager waren verrostet. Alles fein gesäubert, neues Fett rein und nun läuft er wie ein neuer. Beim Zerlegen Fotos von der Endabschaltung machen, sonst halten später die Wischer an der falschen Stelle oder noch noch schlimmer, der Wischerarm dreht mit seinen ausladenden Achsen durch den Lack bis aufs Blech.

Wenn Kugel und Pfanne nicht fest sind, bringt der Zusammenbau gar nichts, fliegt sicher wieder ab.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Mo 24 Aug, 2020 8:16    Titel:  

Hast du noch einen Tipp für den Ausbau des Motors? Durch die rechte Revisionsluke sieht man nichts und durch die Mitte ist es auch mehr ein ertasten. Macht es auch hier schwierig wenn man es noch nie ausgebaut gesehen hatte.

Die Scheibenwischer erklären sich mir auch erst dadurch, einer ging gut ab und ist noch so wie er gehört.
Der Widerspänstige oben im Bild war vollkommen mit dem Vielzahn auf der Welle zusammen gekeimt. Man sieht auch das dieses Teil noch im Arm drin sitzt. Ich bekam ihn also erst ab als ich soviel Kraft aufgewendet habe das dieses Teil von der Welle mit abging.
Ich hoffe jetzt das ich diese Teile neu bekomme.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 24 Aug, 2020 8:55    Titel:  

Moin,

Kugelpfanne des Motorhebels durch die Revisionsöffnung zwischen den Sicherungen vom Gestänge lösen, vom Motoraum aus die Befestigungsschrauben des Motors rausdrehen, Verkabelung des Motors trennen und Motor mit dem Hebel herausziehen - und ja er geht gewaltfrei raus. Wenn die Kabelfarben nicht mehr erkennbar sind vor dem Trennen markieren.

Die Serie 1 hat einen anderen Motor als die Serien 2 und 3 (wenn alles orignal ist). Serie 2,3 hat einen Stecker für die Elektrik so dass man nichts falsch anschließen kann und die Endabschaltung - so glaube ich - im Motor. Bei der Serie 1 sind die Kabel mit Verbindern für die Bulletstecker verbunden (man kann also was falsch machen) und die Endabschaltung im Gestänge.

Funktionieren die Scheibenwaschdüsen eigentlich und sehen sie noch schön aus?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Mo 24 Aug, 2020 22:30    Titel:  

Ja sie funktionieren und sehen gut aus.
Allerdings war vor längerer Zeit mal ein Schlauch ab gegangen. Vielleicht könnte man dies mit einer Schlauchschelle o. ä. für die Zukunft ausschließen.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 25 Aug, 2020 7:59    Titel:  

Moin,

wenn der Schlauch nicht deformiert, völlig verhärtet oder einreißen ist, sitzt er so fest, dass er nicht ab geht. Die vom T-Stück zu den Düsen verlaufenden Schläuche sollten in die Laschen an an der Spritzwand eingehängt/geklemmt werden, damit sie nicht mit vom Scheibenwischergestänge erfasst werden.. Lieber einen neuen Schauch für 5 EUR als Schlauchklemmen.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Di 25 Aug, 2020 9:25    Titel:  

Danke
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2019
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Mi 02 Sep, 2020 9:19    Titel:  

Hallo Thorsten
Zum Wischerarm: dieser ist m.E. aufoxidiert und nicht mehr zu retten. Am besten die beiden anderen
mit einem kleinen Abzieher demontieren.
Neuen Wischerarm mit Fett aufsetzern.
zum Abschalten: meinen E S I habe ich über 20 Jahre. In der ersten Zeit habe ich immer versucht, in Endstellung
abzuschalten. Seitem schalte ich einfach ab, der Wischer läuft noch 1 mal und bleibt in
Endstellung stehen. Warum wieso weshalb, ich weis es nicht, ist vermutlich englisch, muß man
nicht immer verstehen. Darum sind diese Autos auch liebenswert.
Grüße sendet Karl
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2020
München



BeitragVerfasst am: Di 08 Sep, 2020 16:15    Titel:  

Hallo Karl,

die Parkposition wird durch das Rückwärtslaufen des Motors erreicht, der solange zurück läuft bis der durch den Kontakt (einstellbar mit Rändleschraube am Motor) die Endabschaltung bekommt.

Daher:
Aus = einmal den ganzen Zylus laufen und dann aus. Somit nich eine Wischerbewegung in der Gänze

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2019
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Mi 09 Sep, 2020 11:39    Titel:  

Hallo Peter
Danke.
Gruß Karl
Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Do 10 Sep, 2020 11:01    Titel: Wischerarm E-Type Serie 1  

Moin,
Wischer laufen jetzt wieder, vielen Dank an alle. Die Welle vom rechten Wischer hatte sich von der Platte mit dem Kugelkopf gelöst. Wir haben sie jetzt dauerhaft fest verbunden (ist wohl original eine Vielzahn Verpressung) und alles wieder zusammen gebaut.
Bleibt aber noch eine Sache die sich mir nicht erschließt:
Auf dem Foto, aufgenommen durch das Revisionsloch in den Sicherungen, gibt es einen Stab mit einer Feder und einem Halter (a) und die Platte mit dem Kabel am mittleren Wischer hat eine Verlängerung mit einem Loch (b)
Wozu dient das und gehört das vielleicht sogar zusammen? Dämpfung?
Eigentlich läuft jetzt alles.
Grüße
Thorsten




wischergestänge.jpg

Wer liefert was?
      
MistyGrey
registrierter Benutzer
HAMBURG



BeitragVerfasst am: Sa 12 Sep, 2020 23:41    Titel:  

Keiner eine Idee wofür die Teile (Stab mit Feder und Klammer, hinterer Teil der Platte am mittleren Wischerarm) sind?
Danke!
Thorsten
Wer liefert was?
      
Jagnut
Sponsor 2020
Oberägeri / Schweiz



BeitragVerfasst am: So 13 Sep, 2020 7:30    Titel:  

Hab's nicht mehr genau vor den Augen, ober ist das nicht der Verstell Mechanismus für die Endabschaltung (roter Draht)?
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 13 Sep, 2020 7:55    Titel:  

Moin,

Genau, das ist die Endabschaltung. Der Scheibenwischermotor erhält Strom über das rote Kabel und den Schalter im Amaturenbrett. Wenn der Schalter auf aus geschaltet wird, versorgt das rote Kabel den Motor bis zur Parkposition. Hier wird der Stromkreis unterbrochen. Auf dem Bild sieht man, dass der Hebel, der die Endabschaltung auflöst, ausgehängt ist. Der Scheibenwischer sollte deshalb bei dir eigentlich nicht stoppen. Der Hebel b. (Das Stück Metall mit dem Loch) muss in die Lasche neben der Feder a. In einer bestimmen Position des Hebels wird der Motor in der Parkposition Gestoppt. Diese Stellung lässt sich mit der Rändelschraube in der Spritzwand, die mit der Welle a. verbunden ist, einstellen.

Viel Spass bei der Fummelei Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: