E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  XJ6- 1982-Einspritzer läuft wieder ! (04.05.2021)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 5 von 7Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 19:53    Titel:  

Ich vermute bei all den Schraubversuchen, daß hier nicht ganz streng und empirisch exakt gearbeitet wird und habe den Verdacht, daß Teile ausgetauscht werden, ohne den technischen SOL- und IST-Zustand exakt erhoben zu haben und somit exakt zu kennen. Frage meinerseits werden zumindest ausweichend oder gar nicht beantwortet.

SO wird das Ganze jedenfalls in absehbarer Zeit zu keinem befriedigenden Ergebnis kommen - wie bisher........halt......Gruß - Peter aus FFM

@Peter H.

Sag ich doch auch die ganze Zeit Peter . Übersetzt könnte man sagen :Gepfuscht und Fehler kreiert die zuvor nicht da warn . Der ganze Aufwand und Eure Mühen laufen vor die Wand . Da braucht man kein "Troll " oder Ketzer zu sein um das zu erkennen. Selbst ich "Ohne Ahnung " ;-) merke das . Das ist schon kein Gordischer Knoten mehr, nein vielmehr ein vom User selbst verursachtes, sich ständig mehr verfilzendes, unentwirrbares Gebilde .


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Mi 03 März, 2021 20:01, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:00    Titel:  

Tom
Ich bleibe dran und werde berichten.
Glaub mir, wir alle sind neugierig zu erfahren welcher Dämon von meiner armen Katze Besitz ergriffen hat.

Peter und Willi.
Der LMM ist definitiv ein heißer Kandidat für die Situation aber kann der nicht allein schon ausgeschlossen werden, weil wir 3 oder 4 Stück ausprobiert haben?
Oder meint ihr die Leitungen dorthin als Fehler erkannt zu haben?
Stimmt, wir hätten genauer dokumentieren müssen aber wenn du ein Teil gegen eins tauschst, das aus einem fahrenden Auto kommt, hakst du es unter Umständen zu voreilig ab.

Andi
Das nicht notieren von Spannungen mit Pfusch einer gesamten Arbeit gleichzusetzen ist eine Theorie, die, sagen wir Mal, zu dir passt.
Gestern war ein Mann mit Jahrzehnte langer Erfahrung vor Ort.
Er hat sich keine Werte notiert.
Frage: ist er ein Pfuscher?
Die Tatsache, dass wir je ein Teil nach dem Anderen getauscht und alles per Video aufgenommen haben zeigt, dass das alles andere als ein Gewirre ist.
Und dass du da nicht durchblickst hat ja nun nicht wirklich was zu bedeuten ;)

Zu guter Letzt:
Hier mischen viele Leute mit.
Viele davon fachlich echt top.
Alle helfen mit und keiner benutze hier Worte wie Pfusch, Gewirr usw.
Wer denkst du kann das besser beurteilen - du oder die anderen Kollegen?
Na, merkste was?


Zuletzt bearbeitet von Celine am Mi 03 März, 2021 20:13, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:01    Titel:  

Hallo lieber OldAndi,
solche Kommentare sind absolut nicht zielführend. Wenn du das denkst ist das alles OK, sollte aber klar kommuniziert werden von Dir. Und danach kann man sich ja auch dezent zurückziehen, wenn der Threadersteller anderer Meinung ist.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:06    Titel:  

danach kann man sich ja auch dezent zurückziehen, wenn der Threadersteller anderer Meinung ist.

Ich denke da hast du Recht Willi . Schade nur das es so viel Ressourcen , sinnlos verschlingt . Irgendwann, kommt man doch auf den Trichter das etwas gewaltig schief läuft.

Na wir werden sehen .
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:09    Titel:  

Hallo,
die Einspritzdüsen zu tauschen macht in meinen Augen wenig Sinn, es sei denn, es wären die falschen drin. Ich hatte mal vor ca. 10 Jahren eine Tabelle mit allen Jaguar Düsen von Bosch mit Öffnungszeiten usw.. Aber, wenn ich es noch richtig weiß, hattet ihr das Spitzbild getestet. Dann wären auch Fehler von den Einspritzzeiten aufgefallen.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:21    Titel:  

Ja Willi, Düsen wurden alle einzeln getestet.
Sprühbild war ok.
Allerdings eben nur augenscheinlich.

Andi
Du hast Recht!
Wir sollten unsere Ressourcen dafür frei halten die zu erklären wie man Tasten rausbekommt um Birnchen zu wechseln ;)
Du hast mich grad zum Lachen gebracht, danke dafür!
Frage: was genau läuft denn gewaltig schief?
Sag doch mal.
Ich meine, genau dafür ist ein Forum da und es gibt genug, die auf die Lösung gespannt sind.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:24    Titel:  

. !
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:31    Titel:  

Peter ich lasse dir was per Mail von einem sehr geschätzten Kollegen hier aus dem Forum zukommen weil ich das Bild nicht eingestellt bekomme samt Quelle.
Könnte was für dich sein.
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:36    Titel: Einspritzmenge  

Hallo an die Runde,

die Einspritzmenge und damit das Gemisch wird von der ECU geregelt. Es gibt keine Einstellmöglichkeit. Es kann lediglich über die Leerlaufschraube am Luftmengenmesser das Gemisch ein wenig beinflusst werden.
Wenn ein Motor zu fett läuft kommen mehrere Ursachen in Frage.
1. Am Benzindruckregler ist die Gummimembrane defekt und der Motor saugt über den Unterdruckanschluß des Druckreglers den Sprit direkt in den Ansaugkrümmer. (Hatte ich mal an einem XJ12. Der hat sich über 30 Liter reingezogen und an Ampeln ist er abgesoffen)
2. Der Temperaturfühler ist defekt und signalisiert der ECU einen kalten Motor. Die ECU reichert das Gemisch an und der Motor läuft zu fett.
3. Der Thermozeitschalter ist defekt und schaltet nicht ab. Dann läuft ständig das Kaltstartventil mit und der Motor überfettet.
4. Der Lufttemperaturfühler im Drossellappenschalter ist verschutzt bzw. defekt und signaliert der ECU eine niedrige Lufttemperatur. Dann erzeugt die ECU ebenfalls ein fettes Gemisch.
5. Der Drosselklappenschalter selbst ist defekt und signalisiert der ECU Vollast. Das würde ebenfalls zu fettem Gemisch führen.
6. Letztendlich die ECU selbst. (Eine defekt ECU halte ich für außerst unwahrscheinlich. Eine defekt ECU ist mir in 20 Jahren noch nicht untergekommen.)
7. Verschmutzter Luftfillter. Bei regulärer Spritmenge bekommt der Motor zu wenig Luft und das Gemisch wird fetter.
8. Ist der XJ mit einem Kat ausgerüstet, kann ein verstopfter Kat das Starten bzw. eine ordentliche Verbrennung verhindern.
Rund um den Motor gibt es noch weitere Möglichkeiten für eine schlechte Verbrennung. Das würde hier den Rahmen sprengen.
Alle Fühler und Sensoren können überprüft werden. Die vorgegebenen Meßwerte kann ich hier nicht aufführen. Das sind einfach zu viele Werte. Wenn Interesse besteht, kann ich die mal in einer PDF zusammenstellen und hochladen.
Möglicherweise hat Peter so eine Tabelle bereits zur Verfügung. Wir müssen das Rad ja nicht zweimal erfinden.
Soweit für jetzt.
Ich hoffe, meine Infos sind hilfreich und führen zu Lösungen.

Schöne Grüße aus Offenbach
Michael
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 20:48    Titel:  

Nabend Michael

Ich versuch auf alles zu antworten

1) Regler haben wir 2 getestet.
In der Theorie ist alles möglich aber ich denke nicht dass ein Dritter was bringt.
2) der Fühler hat Sollwerte die unsere Fühler (ich habe einen als Ersatz) erfüllen also alles i.O.
3) Thermo Switch kann ich zur Zeit nichts zu sagen.
Muss ich in die Aufzeichnungen gucken was wir da gemacht haben.
4) Fühler im LMM haben wir gemessen und haben mehrere LMM ausprobiert.
5) Drosselklappen Schalter hat der Kollege gestern gecheckt - keine Auffälligkeiten
6) mehrere ECU getestet
7 Luftfilter neu und die meiste Zeit hängt der gar nicht erst dran.
8) kein Kat, keine Lambda

Gruss zurück
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 21:11    Titel: Nur ein Beispiel herausgreifend.....  

Fühler im LMM haben wir gemessen und haben mehrere LMM ausprobiert.

Wenn ich DAS lese - ohne eine einzige Zahl - und davon ausgehen darf, daß die anderen LMM zwar ausprobiert, aber u.U. nicht vergleichend gemessen wurden, dann bezweifele ich das notwendige systematische Vorgehen.

Ein weiteres Beispiel ist die fehlende Aussage zum "Thermo Switch" .....wie kann das sein ????? Da machen wir hier tagelang rum und dann erscheint hier einfach: keine Aussage........

für alle von Michael G. aufgezählten Bauteile gibt es nachvollziehbare Prüfverfahren und Messwerte........diese Knochenarbeit ist nun einmal notwendigerweise zu machen.

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 22:15    Titel:  

Wenn ich andere LMM aus fahrenden Autos testweise verbauen kann und keinerlei Veränderung zu meinem habe, kann ich den Punkt dennoch nicht ausschließen?
Das bedeutet nicht, dass auch zB Stecker und Leitungen OK sind (sind sie aber in diesem Fall da auch das geprüft wurde) aber den LMM würde ich von der Liste streichen.
Wir hatten hier mehrere zum Testen bekommen.
Mein Kumpel hat alle LMM durchgemessen und zwischen den ganzen LMM keine Abweichungen zueinander feststellen können.
Die können natürlich auch alle kaputt sein, nichts ist unmöglich aber ab einem Punkt ist man machtlos.
Ich kann auch 2 brandneue bestellen und die Post macht die kaputt.

Wenn du hierzu mehr Infos brauchst, schaffe ich auch die ran.

Zum Thermo Switch kann ich was sagen, sobald ich nachgesehen habe.


Zuletzt bearbeitet von Celine am Mi 03 März, 2021 22:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 22:32    Titel: Nun gut.........  

......ich habe ALLES mitgelesen und alle Videos angesehen (dabei auch beobachtet, wie die einzelnen Teile behandelt wurden) und wenn ich dann in der einschlägigen Fachliteratur lese, wie empfindlich diese Teile sind, dann halte ich meine Hinweise für berechtigt und angemessen.

Ich verfolge die Bemühungen weiter und mache meine eigenen Untersuchungen, um die Feststellungen der Literatur verstehen zu können und ziehe mich jetzt aus diesem Thread zurück, weil ich meine, jetzt nicht mehr helfen zu können......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 22:42    Titel:  

Wir haben uns Mühe gegeben alle Teile gut zu behandeln.
Wir haben jetzt nichts fallen gelassen oder sowas.
Und mein LMM, wenn es denn der Übeltäter ist, muss ohne Zutun kaputt gegangen sein weil der Wagen quasi über Nacht nicht mehr lief und den Motor haben wir nicht angerührt.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Mi 03 März, 2021 22:55    Titel: ich habe so einen LMM.........  

......beispielsweise noch nicht in den Händen gehabt.....aber wenn ich die Literatur dazu richtig lese und verstehe......kann die Mechanik schon durch eine manuelle Fehlbedienung der Klappe einen Fehler bekommen.........das kann ja schon aus Versehen passieren.....Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
MSJ
Sponsor 2021
München



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 13:23    Titel:  

Zum Messen des LMM habe ich einmal einen Link zu einem Youtube Video von einem Porsche 3.2 kopiert.

https://youtu.be/M9yIbuXYW0g

Hier wird schön gezeigt wie sich der Widerstand "nicht linear" zur Öffnung der Drosselklappe verhält - was verwirrend ist und keine eindeutigen Werte liefert. Die Lösung ist die Spannungsmessung bei eingeschalteter Zündung !! Vielleicht hilft das ja bei der groben Bewertung des LMM.

Darüber hinaus gibt es in ebay eine Firma die die LMM reinigt und überprüft/repariert -eBay-Artikelnummer:164210427344

Bin aber bei Celine, der mehrere eingebaut hat ohne Veränderung - statistisch unwahrscheinlich das alle defekt sind! - und paßt auch nicht zum Fehlerbild.

Ich darf noch einmal daran erinnern, das der Wagen super lief und von einem auf den anderen Tag dieses Fehlerbild hatte.

Alles was Michael (MG) zur Überfettung geschrieben hat macht total Sinn. Eine weitere Signalgröße die allerdings auch zu einer Überfettung in diesem Zusammenhang führen kann ist das Drehzahlsignal.

Viel Erfolg weiterhin
Michael
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 14:08    Titel:  

Hallo in die Runde

Da bin ich grad dran herausfinden wie das mit der Drehzahl ist.
Ich habe gelesen, dass Leute Probleme hatten weil die Infos bzgl der Drehzahl falsch dort ankam, wo sie ankommen mußte.
Ich habe aber in keinem Buch etwas dazu gefunden.

Drehzahl geht ja wie verrückt hoch und runter aber die Frage ist:
Passiert das weil es irgendwo anders hakt oder hakt es woanders weil die Drehzahl spinnt.
Das kann man auch auf den flackernden Manometer ausweiten.
Flackert das Manometer weil es von der Benzinseite ein Problem gibt oder ist das Flackern das Ergebnis eines Problems welches wo anders sitzt.

Die Katze wehrt sich mit allem was sie hat auf Straße zu kommen und dabei ist sie durchaus schön anzusehen ;)

Man mag es auch ein göttliches Zeichen nennen, dass da ein V8 rein soll...

Schau'n mer mal!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 14:44    Titel: Drehzahl.....  

....wie wird denn die Drehzahl als Signal an die ECU gemeldet ?

.....ist doch ganz eindeutig: schau in den Verteiler....dann siehst Du einen Pick Up und eine Mechanik, die bei jeder Drehung des Verteilers 6 Signale abzugeben in der Lage ist und zwar in exakt gleichen Abständen.....da ist keine Falschmeldung möglich.

Entweder das Signal ist da oder es ist nicht da - auch DAS läßt sich objektiv kontrollieren.

es braucht hier kein "göttliches Zeichen".....da muß schon was anderes kommen......Gruß - Peter aus FFM

PS: Literatur hatte ich angegeben....es gibt noch weitere Literatur, die aber für L-Jetronic MIT Lambdaregelung gilt und da Du keinen Kat in Deinem Wagen hast, gilt diese Literatur für Deinen Wagen nur mit Einschränkungen.....für andere erwähne ich sie:

BOSCH - Technische Unterrichtung, Elektronisches Benzineispritzsystem mit Lambda-Regelung, L-Jetronic 2. Ausgabe aus September 1985 Im Internet für knappe € 18 zu haben......
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 16:02    Titel:  

Die Signale sind da, das haben wir mit mehreren Modulen getestet.
Es verhielt sich mit allen Modulen exakt gleich.
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 17:10    Titel:  

Ich glaube nicht, das ein fehlendes Einspritzsignal die Ursache für das Problem ist, dann würde er gar nicht einspritzen.
Es würde mich aber interessieren, wie ihr das Zündsignal an der ECU ohne Oszilloskop getestet habt.

Weiter gutes Gelingen. Manfred
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 17:51    Titel: "mit mehreren Modulen getestet"  

es wäre wirklich sehr hilfreich, wenn hier exakt beschrieben würde, mit welchen "mehreren Module" ihr getestet habt und vor allem WIE Ihr das getestet habt. Ich gehe jetzt davon aus, daß Ihr mehrere Verteiler mit jeweils dem Verteiler zugehörigen Triggersystem inklusive zugehörigem Pick Up eingebaut und ausprobiert habt.....das war dann aber noch lange kein Test, ob das Drehzahlsignal korrekt am ECU ankommt. Wenn ich mit meiner Annahme falsch liege, dann beschreibe doch bitte mal Euer Testverfahren.

Das sind hier IMMER wieder zu ungenaue Angaben. So kann Euch auch beim besten Willen KEINER weiterhelfen.

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 18:38    Titel:  

Dann sind unsere Infos Schuld daran, dass das Problem noch nicht gelöst ist??

Deine Annahme zum Verteiler ist übrigens richtig.
Wir haben 3 weitere besorgt und testweise eingebaut.

Manfred
Das konnten wir nicht prüfen da uns das Oszi fehlte.
Die Leitung von der Spüle zur ECU haben wir gemessen und die soll in Ordnung sein.


Zuletzt bearbeitet von Celine am Fr 05 März, 2021 19:24, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 19:18    Titel: Fragen und Antworten....  

@ Celine:

Du hattest eine konkrete Frage gestellt und ich habe geantwortet.

Daraufhin hast Du wiederum geantwortet, aber eben nicht konkret.......

Deshalb habe ich genauer nachgefragt........darufhin hast Du meine Annahme bestätigt und nun weiß ich ganz genau, daß DAS, wonach Du gefragt hattest eben nicht genau getestet wurde.........da die Ursache aber ganz sicher woanders zu suchen ist, ist die weitere Behandlung dieses Punktes aber irrelevant und kann im Moment vernachlässigt werden.

Gruß - Peter aus FFM

PS: die Frage/ Feststellung von Manfred war aber mehr als berechtigt......
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 19:32    Titel:  

Ich schlage folgendes vor:
Ehe dieses Thema und die Stimmung endgültig kippt, höre ich hier auf.

Wir haben jede Menge Tipps die es zu verfolgen gilt und ich der Ehrgeiz ist geweckt.

Ich finde, es gab schon lange keinen so guten Thread wie diesen.
Viele haben sich reingehängt, toll geholfen und man hatte das Gefühl einer echten Community - so soll es sein.
Ich bekomme sogar noch immer Tipps und neue Ansätze zugeschoben.

Sobald ich ein Ergebnis habe, wird das natürlich hier kund getan - das ist Ehrensache und ich weiß, dass genug Kollegen darauf brennen ;)

In diesem Sinne euch eine gute Zeit und bleibt gesund!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 05 März, 2021 20:05    Titel: als Autor dieses Threads......  

...stelle ich fest, daß sich hier keine Stimmungen manifestieren.

Viele Kollegen haben sich Gedanken und Mühen gemacht und Tips gegeben. Das wird auch so bleiben. Wie Input und Output künftig zusammenkommen ist eine andere Frage.

Sich aus dem Vorgang herauszunehmen ist auch eine Lösung, die mir zugegebenermaßen schwer fällt, aber mein "Input" kann hier auch nur noch sehr begrenzt sein.....also: lassen wir die Kollegen ran, weiter so.... und auch von mir vielen Dank für soviel Engagement.

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: Sa 06 März, 2021 9:03    Titel:  

Trotzdem guten Morgen,
sollte es hier noch weitergehen, würde mich interessieren wie ihr den OT des ersten Zylinders (an der Spritzwand) ermittelt habt.

Allen einen sonnigen Tag, außer vielleicht in Tiefgaragen. Manfred
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 11:10    Titel: .........wie ihr den OT des ersten Zylinders (an der Spritzwand) ermittelt habt  

@Manfred:

.....DAS wurde jedenfalls m.W. nicht an der Stellung der Nockenwelle mit der dafür notwendigen Lehre - wie in den Handbüchern beschrieben - kontrolliert.....sondern durch Ablesen an der außen angebrachten Skala - wie in einem der ersten Videos zu hören war......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: So 07 März, 2021 12:43    Titel:  

Guten Morgen Peter,

den OT mit der Nockenwellenlehre suchen ist sehr aufwändig, da die Ventildeckel demontiert werden müssen. Und auch nicht erforderlich.
Da es sich um einen Jaguar und nicht um einen DKW handelt, ist ja ein 4Takt-Motor verbaut.
1. Takt: Ansaugen, Kolben nun UT
2. Takt: Komprimieren, nun Kolben OT, dies ist der relevante "Zündungs" OT. Keilriemenscheibe vorne am Motor zeigt OT.
3. Takt: Verbrennen, Kolben UT
4. Takt: Abgase ausstoßen, Kolben wieder OT und Markierung der Keilriemenscheibe zeigt auch wieder OT.

Die Kurbelwelle dreht sich bei einem kompletten Arbeitstakt 2mal, die Nockenwelle 1mal.

Statisch kann man die Zündung nach diesem "falschen" OT einstellen und die Zündkabel entsprechend aufstecken. Je nach Versatz der Hubzapfen der Kurbelwelle bringen es manche Künstler fertig, dass der Motor sogar, mehr schlecht als recht, läuft.
Wie man den "richtigen" OT findet hatte ich mal geschrieben.

Hier in den (%$§"!=?) Beiträgen war ja die Rede, "der Verteilerfinger steht auf dreiviertel acht bei OT" , die Stroboskoplampe funktioniert nicht, wir haben mal den Zündverteiler, vielleicht nach dem letzten Kaffesatz, verdreht usw.

Ich möchte niemanden irgendwelche Fertigkeiten absprechen, manchmal steht man, auch Meister und "Fachleute", davor und baut zig mal den gleichen Fehler wieder ein. Oft genug endet sowas in Sachbeschädigung, "Fach"Werkstätten sind nicht ausgenommen.

Eine kleine Episode am Rande: Bei einem XJ lies sich die vordere Bremse nicht entlüften, es hat eine ganze Zeit gedauert bis festgestellt wurde, die Bremssättel waren rechts/links vertauscht montiert und somit die Entlüftungsschrauben unten.

Ich wünsche ausnahmslos jedem ein glückliches Händchen mit seinem Auto und einen sonnigen Sonntag. Manfred
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 12:48    Titel: verstanden......  

.....ob es denn weitergeht ????? Gruß - Peter aus FFM

Zu wünschen wäre es den Kollegen auf jeden Fall......denn der Frühling 2021 steht vor der Türe......
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 13:24    Titel:  

Guten Sonntag in die Runde.

Will nicht allzu weit ausholen aber ich verfolge erstmal 2 Punkte.
Der eine Punkt ist, auch wenn jetzt eine einige mit dem Kopf schütteln werden, das tauschen der Injektoren gegen einen komplett anderen Satz.
Sprühbild ist zwar OK aber ich will sie definitiv ausschließen können und was habe ich zu verlieren?!

Außerdem habe ich mit einer Empfehlung eines Kollegen aus dem Forum gesprochen.
Der gute Mann macht leider keine Serie 3 sondern nur bis zur Serie 2.
Darin ist er aber sehr fit hatte ich den Eindruck.
Seiner Meinung nach ist Hardware höchstwahrscheinlich OK.
Entweder ein hängendes Ventil oder aber ein Fehler in der Elektrik was sehr viel wahrscheinlicher sein soll.
Und das ist ja Mal gar nicht mein Steckenpferd.

Hatte in letzter Zeit keine Zeit für das Auto aber vielleicht später noch.
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: So 07 März, 2021 14:37    Titel:  

Ein hängendes Ventil???
Wie soll das gehen? Wenn Ventil offen hängt, keine Kompression, Ventil vom Kolben in den Zylinderkopf gehämmert.
Wenn Ventil geschlossen hängt, entweder ist ein Stück Nockenwelle abgefallen oder der Ventilschaft wurde von Kobolden gekürzt.

????????????
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 14:56    Titel: eine u.U. "dumme Frage".........sei erlaubt.....  

Läuft der Motor denn nach wie vor, wenn man Start Pilot einsetzt ????? Dann kann das mit dem "hängenden Ventil" doch wohl sicher ausgeschlossen werden, oder ??? Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: So 07 März, 2021 15:06    Titel:  

Hallo Peter,
schau dir doch mal eine Explosionszeichnung dieses, oder auch anderen Motors an, solange es kein Freiläufer ist.
Ein hängendes Ventil ist bei einem sich noch drehenden, kompletten Motor UNMÖGLICH.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 15:11    Titel: Na DANN......  

......können die beiden diesen Fall doch auch schon einmal ausschließen.........Gruß - Peter aus FFM

PS: Elektrik kann man aber relativ gut "durchmessen"............wenn man weiß WAS man WO zu messen hat......
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 15:32    Titel:  

Motor läuft mit Start Pilot.

OK Ventil ist aus dem Rennen.
Elektrik steht im Focus.

Aber Mal eine Frage in die Runde:
Wie sehr ihr den Umbau auf Vergaser?
Fortschritt oder Rückschritt?
Lieber moderne Einspritzung oder die gute, alte "früher war alles besser" Technik?
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: So 07 März, 2021 15:59    Titel: Ernsthaft?  

Die Frage mit Vergasern ist hoffentlich nicht ernst gemeint.
Was soll das für einen Sinn haben ? Die Fehlersuche zu umgehen ?

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:06    Titel:  

Doch ist ernst gemeint.
Ich kenne die Vor und Nachteile nicht und deshalb die Frage hier.
Ist Vergasertechnik simpler?
Vielleicht weniger anfällig für Fehler?
Robuster?
Und kann man hier vielleicht auch mehr Leistung raus kitzeln?

Keine Sprüche und keine Streitgespräche, nur sachliche infos.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:18    Titel: wenn dem so wäre......  

.....hätte es nie eine Entwicklung der Einspritztechnik geeben. Diese Gedanken - sorry - sind verständlich, aber kaum rational nachvollziehbar.......trotzden: einen schönen Sonntag

PS: ich warte derzeit auf einen Test LMM von Frank Herda........und werde mich damit auseinandersetzen......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:25    Titel:  

Es geht nicht um die Technologie die sich weiter entwickelt.
Natürlich tut sie das.
Das muss aber nicht heißen, dass die andere Technik schlecht ist.
Genau das möchte ich rausfinden.

Ein Kollege hat mir zum Beispiel einen Artikel zugemailt und da war ein XJC das Thema.
Motor auf 4.5 Liter aufgebohrt, scharfe Nockenwelle, 3 Weber Vergaser und 300PS.
Gefiel mir gut!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:25    Titel: ich wiederhole meine Frage.....  

Läuft der Motor mit Start Pilot derzeit noch oder ist dieser Stand derzeit nicht mehr replizierter ?........
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:28    Titel: DANN.......  

Ein Kollege hat mir zum Beispiel einen Artikel zugemailt und da war ein XJC das Thema.
Motor auf 4.5 Liter aufgebohrt, scharfe Nockenwelle, 3 Weber Vergaser und 300PS.
Gefiel mir gut!


......mach DAS doch......was fragst Du noch ?
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:31    Titel:  

Weil ein Forum genau dafür da ist.
Meinungs/Erfahrungsaustausch also was ist das Problem???

Und ehe ich blind 10.000€+ investiere, möchte ich mir Erfahrungen anhören wenn es erlaubt ist.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:40    Titel: denn man tau.....  

Da bin ich sehr gespannt......aber vielleicht kannst Du als "Input" noch ein paar Details Ein Kollege hat mir zum Beispiel einen Artikel zugemailt und da war ein XJC das Thema. der Tuning - Lösung des Kollegen beisteuern.....für die interessierten Mitleser.....
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: So 07 März, 2021 16:54    Titel:  

Die Welt ist ein Irrenhaus, und hier ist die Zentrale.
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 17:00    Titel:  

Die Idee scheint nicht gut anzukommen.
Betrachtet die Frage als zurück gezogen.
Ich mache mich anderweitig schlau (parallel zur Fehlersuche an der Elektrik).
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 17:07    Titel: Die Idee scheint nicht gut anzukommen.  

....ist eine völlige Fehlinterpretation. Stelle doch bitte den Artikel des Kollegen - mit dessen Zustimmung - einmal hier ein. Er interessiert mich durchaus, auch wenn ich so etwas NIE machen lassen würde.....ich schaue mir ja auch einen LMM aus einem XJ6-S3 genauer an, obwohl ich den NIE brauchen werde.....

PS: @Manfred: das "Irrenhaus" ist aber recht gut vernetzt.......
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 17:57    Titel:  

Ende

Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Di 16 März, 2021 22:06, insgesamt 5-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 18:05    Titel:  

Die Welt ist ein Irrenhaus, und hier ist die Zentrale.

ich denke dies kann treffender nicht gesagt sein .
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 18:07    Titel: für diejenigen.....  

.....die es noch nicht gemerkt haben sollten:

ich bin schwer reizbar......aber durchaus nicht unempfindlich.........Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 18:50    Titel:  

Ende

Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Di 16 März, 2021 22:06, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 19:39    Titel: genau DAS.......  

@OldAndi:

.......davon darfst Du getrost ausgehen - hatte ich privat dem Hilfesuchenden gegenüber klarzumachen versucht. Da gibt bzw. gab es eine Vielzahl von Kontakten, die hier im Verborgenen geblieben sind und auch weiterhin bleiben, aber das geht auch keinen hier etwas an......

u. a, Dein Auftritt in diesem Thread hat dazu beigetragen, daß der Thread sich so "daneben" entwickelt hat.Meine Versuche, Dir das deutlich zu machen, haben zwischenzeitlich gefruchtet....aber bei der geringsten Möglichkeit, über den Hilfesuchenden herzufallen, fällst Du in diesen Habitus zurück.Das ist nicht der Stil des Hauses.

DAS wird hier nachweislich auch von anderen beobachtet und gerügt. Um hier etwas Ruhe reinzubringen: halt Dich einfach zurück.....und schreibe ganz einfach nur sachlich.

Jeder ist hier seines Glückes Schmied.........wir lesen gerne weiter.......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 19:48    Titel:  

Nach diesen Worten , fällt mir ,bei aller Selbstkritik und allem Respekt Dir gegenüber nur noch ein :

Trotz allem ,stehe ich weiter zu meiner Meinung . Aaaber trotzdem :Dann Frohes Schaffen !! Im Verborgenen ,oben oder unten oder hier .. Möge euer Habitus ,stark sein.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 19:55    Titel: allein DAS.....  

....Im Verborgenen ,oben oder unten .. disqualifiziert Deinen letzten Beitrag, wozu ich eigentlich nur "Danke" schreiben wollte.

PS: Jeder möge sich die Mühe machen und Deine Vorstellung aus 2017 hier nachlesen......da kann man schon erkennen, welche Beiträge hier zu erwarten waren: hast Du denn damals die gewünschte Anleitung in Deutsch bekommen....für weniger als € 120 ?

mach's gut.....Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:02    Titel:  

Da ist man kurz Mal was Messen und dann passiert hier sowas.

Peter
Schon gut.
Ich blende Andi komplett aus
Die Schleimspur die er dir gegenüber hinterlässt ist auch krass.

Kurzes Update:
Zwischenzeitlich hatte ich den Tipp bekommen, mir das Zündschloss anzusehen.
Hatte ich ganz hinten angestellt weil ich es für sehr unrealistisch gehalten habe.
Jetzt will der Wagen per Schlüssel nicht starten.
Wenn ich überbrücke, startet der Wagen.
Starter Relais klackt.
Was wenn das irgendwie zusammen hängt?!
Ich habe vor die Leitungen durchzumessen (Zündschloss - Start Relais).
Sind sie OK, kann es am Schloss selber liegen.
Wenn irgendwer Infos über den elektrischen Teil des Schlosses hat, wäre ich dankbar dafür!!

Und nun einfach Mal in die Runde um etwas Transparenz reinzubringen:

Ich behaupte, respektvoll und zielführend mit den Hilfestellungen umzugehen.
Das kann ich am Besten mit den Reaktionen der Kollegen belegen.
Viel Support, viele Tipps und Tricks, sehr viele nette Gespräche per WhatsApp, Email, PN und Telefonaten die hinter den Kulissen stattfinden
Von daher ist Andis Einwand Unsinn.

Zum Thema V8, Vergaser usw
Die wenigsten kennen mich persönlich und deshalb können das auch nur die wenigsten wissen.
Ich habe mir, genau wie Peter, meinen Jaguar gebaut.
Wann immer ich verschlanken und vereinfachen könnte, habe ich das gemacht
Über die Jahre habe ich sehr viel vereinfacht, weggelassen und die Jaguar Lösungen durch meine eigenen ersetzt.
Das ist mein Steckenpferd - customizing.
Sowas wie messen der Elektrik ist gar nicht meins.
Peter weiss am Besten was ich meine und wie ich bin.

Wenn ich also mehrere Ideen einwerfen dann nicht weil ich die Kollegen hier veräppeln will (so möchte es Andi darstellen) sondern weil mein eigentlicher Plan tatsächlich der Umbau auf V8 war.
Ich habe endlose Stunden in dieses Thema gesteckt aber der TÜV will das nicht und das merkt man.
Und genau deshalb legen sich einen solchen Steine in den Weg, das glaubt ihr nicht.
Es gibt bezüglich dieses Themas keine Tür an die ich noch nicht geklopft habe aber keine Chance.
Auf die Idee mit dem Vergaser hat mich ein Werkstattbesitzer gebracht mit dem ich heute telefoniert habe.
Ja, wenn ich genau wüsste, dass ich mit diesem Umbau komplexe und anfällige Technik durch robuste, einfache ersetzen würde, ich würde es machen.
Wieso das so ist?
Nun, wenn man 10 Monate an einer Sache arbeitet und wirklich viele kluge Köpfe frustriert aufgeben, fängt man an die Fühler nach Alternativen auszustrecken.
Na wie vor wäre mein Traum der 5.7 Chevy 350 small block.
Einfach, zuverlässig, kraftvoll aber wie gesagt, wird nix.
Wenn ich mir mit dem Umbau auf Vergaser die Probleme vom Hals schaffen würde, wäre auch das ok.
Da gäbe es vermutlich Stress mit der Zulassung (Abgas).
Mein Ziel ist also ein Jahr, der, wie die Amis sagen würden bulletproof ist.

Soviel von mir.

Ich frage mich ob Andi seine Phrasen auch untermauern kann aber im Grunde ist's mir egal.
Solche Leute wie ihn gibt's überall, man darf sie nur nicht allzu ernst nehmen.


Zuletzt bearbeitet von Celine am So 07 März, 2021 20:31, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:02    Titel:  

Corona ,scheint doch tiefer in die Psyche zu greifen als ich dachte . Unglaublich .
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:09    Titel: @OldAndi  

Deine Meinung ???? OK .....trotzdem:mach´s gut......Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:12    Titel:  

Meine Meinung !! Korrekt . Und " Machs gut " entscheide ich selbst . Hoffentlich werde ich Ü 70 , nicht mal genauso , um meine "Schleimspur " ;-) mal zu beenden . Welche zuvor ,durchaus aufrichtig WAR .
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:20    Titel: endlich wieder: zur Sache - Zündschloß  

@Celine:

M.W. ist das Zündschloß eine höchst mechanische Angelegenheit: ein Zylinder - der wie ein Sicherheitsschloss funktioniert - und bei Drehung, respektive Rasterung in den gewünschten Stellungen jeweils die Kontakte miteinander verbindet, die in diesen Stellungen aktuell verbunden sein sollen. Mehr passiert im Zündschloß elektrisch nicht.

wenn man den Schlüssel = den Zylinder nicht mehr drehen kann, ist nicht der elektrische teil des Zündschlosses das Problem, sondern die mechanische Technik des Sicherheitsschlosses = die kleinen Stifte, die durch die Zähne des Schlüssels hoch und runter bewegt werden und nur dann die Drehung des Zylinders freigeben, wenn der Schlüssel richtig eingeschoben wurde.....

anders kann ich das nicht erklären.......
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:40    Titel: Mach's gut......  

@oldAndi.

war eine gutgemeinte Form der Verabschiedung, magst Du nehmen, wie Du willst.

Deine Bemerkung zu "Ü70" stellt hier eine Beleidigung dar, die ich Dich auffordere hier nachlesbar zurückzunehmen.

Ich enthalte mich weiterer Ausführungen
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:45    Titel:  

Ich hatte an meinem Chevy das Problem, das der Wagen des Öfteren nicht gestartet ist, sondern nur geklackt hat.
Mit meinem rudimentären Kenntnissen von anlassen war ich der Meinung, das er nicht einspurt.
Zumal ich einen neuen verbaut hatte.
Auch auf der Grube war das Problem ersichtlich, Ritzen sitzt beim anlassen auf dem Rad und rutscht nicht in den Zahnkranz.
Als ich mir Shims zum einstellen holte - beim Chevy muß sowohl die Höhe als auch die einspurtiefe eingestellt werden - hat mir der befreundete werkstattbesitzer gesagt, ich hätte wahrscheinlich ein stromproblem.
Ich hab das erst mal ignoriert und eingestellt, keine Besserung.
Als gar nichts mehr ging hab ich mal am Anlasser direkt von der Batterie Strom auf die + Leitung gegeben und Siege da, orgelt wie ein Weltmeister!

Ursache: Zündschlüssel innen vergammelt/korrodiert, da kamen keine 12 V mehr am Anlasser an.
Schließerrelais verbaut, seitdem startet er wieder mit dem original Zündschloß!
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 20:53    Titel:  

Dieser Wagen ist der Wahnsinn
Gestern war ein Kollege aus dem Forum bei mir und wollte helfen.
Und Zack, Pumpe ging nicht.
Wir hatten beide wenig Zeit und der Kollege wollte sich einfach Mal ein Bild vor Ort machen weil er mehr oder weniger auf der Durchreise war.

Eben war ich am Wagen weil wir abgemacht hatten, dass die Pumpe bei seinem nächsten Besuch läuft.
Ich die Klappe am LMM gedrückt - Pumpe läuft - ?#!@€ was zur.....
Naja egal hauptsache läuft.

Will den Wagen starten - nix geht.
Start Relais mit telefonischen Support überbrückt - Relais klackt.
Das können alles Hinweise darauf sein, dass mit der Elektrik irgendwas nicht stimmt und deshalb suche ich jetzt Mal wo ganz anders.
Nicht im Motorraum, nicht im Kofferraum sondern unterm Lenkrad.

Und wieder einmal Andi
Andi anders als du will ich dich nicht beleidigen.
Das habe ich gar nicht nötig.
Ich sage dir aber knallhart und ehrlich:
Du trägst nichts zu diesem Forum bei.
Deine Postings sind absolut entbehrlich.
Du bist unverschämt und beleidigend und gehst nun auch Peter an.
Du versuchst zwar die Stimmung zu vergiften aber kein Mensch interessiert dein Geschrieben.
Und nun können alle über mich herfallen aber ich sag wie es ist.
Du gehst den Leuten auf die Nerven, sie lachen über dich.
Frag dich doch mal, ob dein Verhalten normal ist.
Du hast inoffiziell den Titel der Nachfolger vom dem einen Kollegen aus Nürtingen zu sein der sich auch mit allen anlegte und immer von seinem herrlichen Kaiserwetter erzählte.
Glaube mir, keiner wäre traurig wenn dich hier raushalten würdest.
Mir ist's egal
Mein Vorschlag - bring dich doch konstruktiv mit ein oder verschone uns einfach.
Ist das denn sooo viel verlangt?
Und nun lass es doch endlich gut sein.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:04    Titel:  

Ende

Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Di 16 März, 2021 22:05, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:08    Titel: OK  

Dann wird Andi halt ausgeblendet
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: So 07 März, 2021 21:12    Titel:  

...dann steht es dem Moderator wohl doch zu?
Per se?

Friede!

Tom
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:19    Titel: Moderatorrechte und -pflichten  

Nein Tom,

ein Moderator hat hier keine oder kaum Sonderrechte.....Allerdings fände ich es ein extremes Armutszeugnis, wenn ich solche hier anwenden müßte. Ich meine tatsächlich, daß so eine Befindlichkeit auszuräumen sein müßte....aber hier ist ein Punkt erreicht, wo genau DAS nicht mehr zu funktionieren scheint. Ich lese keinen weiteren Beitrag von OldAndi mehr und fertig.....

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:26    Titel:  

Ich nehme hiermit meine Äußerung bzgl der Schleimspur zurück.
Nun kannst auch du dich bei Peter entschuldigen Andi.

Peter hat schon so viel für so viele Menschen gemacht und wenn du schon davor keinem Respekt zu haben scheint dann aber doch wenigstens Respekt vor dem Alter.

Dieser Thread geht nicht aus dem Ruder, merkst du das nicht?
Du bist ausnahmslos der einzige der hier stänkert und nun bevormundest du Andere und sprichst in deren Namen, dass es auch bei ihnen grummeln würde.
Die sind doch nicht alle auf den Mund gefallen und würden sich einschalten und ihre Meinung äußern.
Warum versuchst du andere zu instrumentalisieren?

Mir wurden genau 3 Sachen gespiegelt.
1. Schreiben nun weniger User da viele so langsam am Ende mit dem Latein bzgl des Wagens
sind.
2. Auf dich reagieren sie nicht weil es ihnen zu blöd und Zeitverschwendung ist
3. Nutzen die noch verbliebenen User schlichtweg andere Kanäle.
Wir telefonieren oder halt WhatsApp.

Peter
Da du diesen Thread für mich eingestellt und so weit voran getrieben hast, fühle ich mich verantwortlich.
Da Andi sich wohl nicht entschuldigen wird, entschuldige ich mich an seiner Stelle.

Und jetzt kommen wir bitte wieder zum Thema.

Ich weiss noch nicht wie weit das Zündschloss mir das Leben schwer machen kann.
Ich Versuche alle Infos zusammen zu tragen die ich kann und werde dann an dieser Stelle angreifen.
Genau wie ich den anderen Satz Einspritzdüsen testen möchte.
Ich weiss nicht ob es was bringt aber Schaden wird es auch nicht.
Dann kann ich eben 2 weitere Posten ausschließen.
Wenn es am Ende nur noch um die Elektrik geht muss ich mal schauen da das echt nicht meins ist.

Ich sehe keinen eurer Tipps als sinnlos an so wie das Ganze hier nicht sinnlos ist.
Ich sehe es positiv.
Ich weiss zwar noch nicht wo das Problem liegt aber dank euch haben wir sehr viele Punkte abhaken können die es eben nicht sind.
Ausschlussverfahren eben und ich habe viel gelernt.
Und der nächste Kollege mit so einem Problem kann sich anhand der Tipps durch seinen Wagen arbeiten und hat vielleicht mehr Glück.
Wer weiss wie vielen Menschen das hier Mal helfen wird.
Nur weil ein Problem nicht nach wenigen Postings gelöst ist, ist das hier doch nicht alles sinnlos.


Zuletzt bearbeitet von Celine am So 07 März, 2021 21:38, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:32    Titel: @ Celine  

Entschuldigung angenommen
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:33    Titel:  

Hallo

Wenn ich mir mit dem Umbau auf Vergaser die Probleme vom Hals schaffen würde, wäre auch das ok.
Da gäbe es vermutlich Stress mit der Zulassung (Abgas).


Dachte ich mir es doch :)
Klar, bei Vergasern ist die komplette elektrische und elektronische Steuerung nicht vorhanden. Es funktioniert ( je nach Kaltstartart) komplett mechanisch. Ich glaube aber, dass der Aufwand dafür sehr groß sein wird und du die Elektrik schon noch in den Griff bekommen wirst. Wenn das Problem mal gefunden ist, wirst du bestimmt 1 Jahr später noch über die Ursache den Kopf schütteln müssen.
Ich würde mir die geistige Energie für neue Einspitzdüsen sparen und nochmals die Zusammenhänge für den Startvorgang klar machen und nach Plan mit abendlicher Dokumentation für mich selbst erstellen. Warum ? Dann kann man jederzeit bestimmte Zustände wieder herstellen. Aber diese Botschaft haben dir jetzt schon viele versucht mitzuteilen.
Und wir alle haben Hoffnung, dass der XJ wieder sauber laufen wird.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:36    Titel: Danke Willi...  

das war jetzt erfrischend konstruktiv - Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



Verfasst am: So 07 März, 2021 21:44    Titel:  

Ja, ich muss besser dokumentieren.
Das habe ich gelernt.

Da trifft das mit der Elektrik den Richtigen.
Wenn es was zu schrauben, satteln, aufbereiten, flexen oder lackieren gibt dann immer gern aber Elektrik - ohjeohje.
Ich muss einen Schaltplan nur sehen und kriege schon Depressionen ;)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 5 von 7Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: