E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Stromberg Vergaser E-Type 1969
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
agnatus
registrierter Benutzer
Graz



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 7:52    Titel: Stromberg Vergaser E-Type 1969  

Erlaube mir wieder eine Frage an die Community zu stellen..

weiß wer von Euch, welcher Stromberg Vergaser (175 CD-2) Typ beim Jaguar E-Type verbaut wurde..

Bin gerade dabei einen neuen Dichtungssatz für die 2 Stromberg Vergaser zu bestellen..

auf dem Vergaser steht Stromberg 175 CD-2..

Wenn ich mir die dazu passenden Fotos im Internet anschaue, sieht mein Stromberg aber aus wie ein 175-CD 2SE (Unterseite)

meine Vermutung daher, dass auf dem Deckel nicht die "richtige" Bezeichnung steht..




stromberg 3.JPG



stromberg_se.JPG

Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 9:35    Titel:  

Hallo Agnestus,
so sehen die originalen von September 1969 (US- Modell) aus.
Der Düsenstock ist verstellbar im Gegensatz zum Stromberg im E- Type Serie 3.
Mit "Volvo"- Vergasern läuft der E auch, mußt eben nur auf die richtige Bedüsung achten!

Gruß

Klaus




20201009_102132klein.jpg



20201009_102034klein.jpg



20201009_102220klein.jpg

Wer liefert was?
      
agnatus
registrierter Benutzer
Graz



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 11:02    Titel:  

Hallo Klaus..

Danke für die Info..

was steht denn bei deinem stromberg für eine bezeichnung?

meiner unterscheidet sich von deinem, dass der verschluss auf der unterseite bei deinem geschraubt ist, bei meinem gesteckt...
bei meinem ist kein schlitz zum aufschrauben.. sondern die "kappe" ist glatt... (siehe foto bei meinem ersten beitrag)

LG Andreas
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 12:13    Titel:  

Hallo Andreas,
auf meinen Strombergs, und ich glaube das gilt für alle, steht das gleiche wie auf deinen, 175 CD-2.
Wenn du unten als Schwimmerkammerverschluß nur eine Kappe hast, dann kannst du für die Gemischverstellung die Düsennadel verstellen und nicht den Düsenstock.
Meiner Meinung nach könnten das Vergaser vom EV12 sein, aber auch vom Volvo.
Die 2- Vergaseranlage gab es in 3 Versionen: ohne Vorwärmrohr, mit Vorwärmrohr und dann noch eine Variante mit einem horizontal liegendem Luftfiltergehäuse.

Schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
agnatus
registrierter Benutzer
Graz



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 12:45    Titel:  

Hallo Klaus,

nochmals Danke..

ich werde die Dichtungssätze für den 175-CD 2SE kaufen..

LG Andreas
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2020 15:54    Titel:  

"Mit "Volvo"- Vergasern läuft der E auch, mußt eben nur auf die richtige Bedüsung achten!"
Die Düsen sind immer gleich. Nur die Düsennadeln sind fahrzeugspezifisch.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 11 Okt, 2020 20:22    Titel:  

Optisch sehen sich die vielen 175-CD2 für Jaguar, Volvo, Triumph, Saab, usw. ähnlich, dennoch gibt es unterschiedliche -Bohrungen, -Nadeln, -Düsen, usw.. Aber auch die Drosselklappenwellen gibt es in unterschiedlichen Stärken und Längen. Jaguar dünne, Triumph dicke. Beispielsweise sind die Düsen beim Jaguar zum einen 0,1“ im Innendurchmesser und auch 0,1“ tief ins Gehäuse getrieben, habe ich gerade erst gemacht. Beim Triumph muss die Düse 3mm tief rein. Manche haben kleine und manche große Bohrungen vor oder hinter der Drosselklappe für die Früh- oder Spätdose. Das gleiche bei den unterschiedlichen Größer der Nadelventilen für die Schwimmerkammer. Die Teile unterscheiden sich sogar beim gleichen Model ob USA oder EU oder vom Jahrgang. Man sollte bei den teuren Überholsätzen den richtigen kaufen oder besser nur die Einzelteile die man wirklich braucht. Ich empfehle für Teile Jens Peter Adam, der kennt sich seit Jahrzehnten damit aus.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: