E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Jaguar XJC gesucht, Neuvorstellung und Hilfe erbeten.
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Do 17 Dez, 2020 15:32    Titel: Jaguar XJC gesucht, Neuvorstellung und Hilfe erbeten.  

Hallo zusammen, ich wollte mich mal vorstellen und um Hilfe/Tipps bitten.
Heiße Robert, bin aus der schönen Pfalz, leider steht auch schon eine 6 vorne in der Jahreszahl.
Ich bin autoaffin, die Suche nach einem XJC begleitet mich schon über 40 Jahre.
Mein Vater hatte 1976 einen neu gekauft beim Importeur in Heidelberg, einen 4.2 C Automat mit Klima, silbern, schwarzes Dach und blaue Lederausstattung.
Ich hatte das große Glück den Wagen ein paar mal fahren zu dürfen bevor er ihn 1986 verkaufte, da er komplett durchgerostet war.
Ich habe bereits vor ca 15 Jahren ein Coupé gekauft, der Wagen hatte neu TÜV und machte einen guten Eindruck, war aber leider eine optisch aufgemotzte Gurke, die nur noch zum verschrotten taugte, ein angestrengter Rechtsstreit brachte mich nicht weiter.
Ich bin mir der Problematik der Serie 2, insbesondere des Coupes bewußt, aber es muß doch einigermaßen gute Autos geben!?
Sämtliche angebotenen Fahrzeuge in D, NL und der Schweiz sind mir von den Annoncen her bekannt, leider habe ich Karosserie - technisch keine Ahnung.
Ich hoffe deshalb auf die Know-How Power des Forums, evtl ist das ein oder andere Auto bekannt und jemand kann was dazu sagen bzw evtl weiß auch jemand ein Auto das gar nicht im Netz angeboten wird und kann hier zu einem Kauf raten oder vermitteln.
Ich würde eigentlich einen 4.2 bevorzugen, wäre aber auch einem V12 nicht abgeneigt wenn insgesamt das bessere Auto.
Aus Gesundheitsgründen ist jedoch eine Automatik Pflicht, wünschenswert wäre Klimaanlage,

Das wäre es erstmal, schöne Feiertage und bleibt Gesund.

Mit freundlichen Grüßen, Robert
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 13:21    Titel:  

Hallo, evtl hat jemand ne Meinung zu diesem Auto oder kennt es sogar:

https://home.mobile.de/SCHWEICKERT-PFORZHEIM#des_301905975

Was mir aufgefallen ist: Felgen, Lenkrad, Ablage mittelkonsole.
Kann nicht erkennen ob Klimaanlage verbaut ist.

Freue mich über Feedback.

Gruß Robert
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 14:42    Titel:  

Hallo,
Klima hat er, muss aber bestimmt nur befüllt werden.
Sorry, ich glaube da an Rost am Unterboden, Fahrwerk usw.. Wenn einer wirklich auf die Idee kommt, eine grüne Armablage in dieses Auto zu montieren, dann wird der Rest nicht besser sein. Auch der Leaper ist nicht original, wohl aber Geschmacksache, wenn mit Gutachten. Zu diesem Preis muß das Auto viel besser dastehen, so meine Meinung.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 15:45    Titel:  

Es kann eine optische Täuschung sein ,irgendwie sehen die Spaltmaße merkwürdig aus . ?!
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 18:39    Titel:  

Hallo,
auf den Bildern sieht er ja gut aus aber das kann täuschen.
Von der Beschreibung her ist es ein gutes Auto.
(Serie 2 Coupe in sehr schönem Zustand. Seit 1988 im Besitz des jetzigen Halter.
Kein Wartungsstau. Bei 168000 im jahr 2010 wurde ein Tauschmotor eingebaut.
2015 wurde er neu lackiert, die Kotflügel und Schweller gewechselt. Der Himmel
ist ebenfalls getauscht)
Ich würde mir den auf jeden Fall anschauen wenn zu dieser Beschreibung auch die entsprechenden Nachweise (Rechnungen und Photos) vorhanden sind.
Den Grund für die Farbgestaltung von der Armlehne wüsste ich gerne.

LG Frank
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 19:06    Titel:  

Moin,

auf den Bildern sieht´s meist besser aus als es ist. Die Einpassung zumindest von Beifahrertür und Kofferraumdeckel sind nicht gut. Der Innenraum ist etwas verbastelt, z.B. Mittelarmlehne, Lenkrad etc. Tauschmotor heißt nicht, dass es es neuer oder überholter Motor ist, sondern wahrscheinlich ein Motor unbekannter Herkunft aus einem Spenderauto. Interessant wäre der Zustand vor Schwellertausch und Lackierung. Den Rest müßte man vor Ort beurteilen. Auf jeden Fall ist er zu teuer. Im Zustand 2 notiert das XJ Coupe 29'600.- €.

Den Zustand 2 wage ich zu bezeifeln:

"Guter Zustand. Mängelfrei, aber mit leichten (!) Gebrauchsspuren. Entweder seltener, guter unrestaurierter Originalzustand oder fachgerecht restauriert. Technisch und optisch einwandfrei mit leichten Gebrauchsspuren.

Ein Fahrzeug, auf das man begeistert zugeht, aber an dem man bei näherer Betrachtung leichte Gebrauchsspuren findet. Diese leichten Gebrauchsspuren sollten sich in der nachvollziehbaren, geringen Gesamtlaufleistung bzw. Laufleistung nach der Restauration widerspiegeln. Entsprechend niedrig ist auch der Verschleißgrad der Technik."


Grüße Udo
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mo 21 Dez, 2020 22:32    Titel:  

Danke für eure Meinungen.
Ich werd auf jeden Fall versuchen mir den Wagen mal anzusehen, allerdings steht grad ein anderer an 1. stelle auf der Liste.
Wer liefert was?
      
dontpanic
registrierter Benutzer
Wiesbaden



Verfasst am: Di 22 Dez, 2020 22:57    Titel:  

Hallo Robert,

wenn du aus Bad Dürkheim kommst, kann ich eigentlich nur empfehlen, einmal zu einem unserer Stammtische in Speyer zu kommen: (wenn Corona es mal wieder zulässt)

http://www.jaguarfreunde.de/

Da findest sich bestimmt der ein oder andere, der etwas zu dem Händler und/oder dem Auto sagen kann. Und wir haben mindestens einen absoluten Serie2-Spezialisten in unserer Runde, der dir sicher gerne weiter hilft.

Herzlichen Gruss

Joachim
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mi 23 Dez, 2020 9:51    Titel:  

Hallo Joachim,
Danke für die Einladung, mach ich bestimmt.
Bin eh regelmäßig in Speyer bei den benzingesprächen!
Mit freundlichen Grüßen, Robert
Wer liefert was?
      
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 23 Dez, 2020 11:14    Titel: Pricing  

Liebe Forumsmitglieder,

ich wünsche euch allen angenehme Weihnachten und möge 2021 viele schöne Ausfahrten bescheren.

Ich wollte noch kurz meine Meinung zum Pricing abgeben. 33k für ein gutes Coupe finde ich imho immer sehr angemessen, verglichen mit den potentiellen Kosten, die eine Restaurierung oder auch einige technische Probleme (Motor, Fahrwerk, Lüftung/Klima/Heizung) verursachen können.
Ich habe ja selbst ein XJ6C vor 2.5 Jahren erstanden, damals für 42000. Der hatte aber auch seit der Voll-Restaurierung nie einen Tropfen Regen gesehen. Seither habe ich noch einige Dinge weiter optimiert und sicher auch einige Verschleißteile erneuert. Insgesamt wahrscheinlich nochmal so um die 4-5K reigesteckt.
Wenn ich sehe, was für Kosten andere Autos verursachen (Maserati, Ferrari, etc.), dann muss man einfach sagen, dass ein Jaguar immer noch sehr günstig ist, sowohl in der Anschaffung, als auch in der Wartung.
Trotzdem würde ich eine Vollrestaurierung eines XJ immer noch bei 50-100K sehen... und leider gibt das der Markt nicht her. Sehr schade... weil diese Autos es wirklich verdient haben.

Warum schreibe ich das? Weil ich für ein richtig gutes Exemplar lieber 50K zahlen würde, als ein Auto für 25-30K zu erstehen, was mich hinten raus sehr teuer zu stehen kommt.

Aber... nur my2Cents... nochmals... euch allen schöne Weihnachten und bis in 2021.

Viele Grüße

Argonaut
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mi 23 Dez, 2020 17:00    Titel:  

Ich bin damit bei Dir.
Aber es ist - für mich als Laien - sehr schwer feststellbar wie der Karosserie Zustand wirklich ist.
Viele der angebotenen Fahrzeuge haben eine neue Lackierung bekommen.
Warum? Wurde der Rost grob entfernt und das Auto für den Verkauf geschönt?
Wenn restauriert, warum dann keine Bilder?
Natürlich gibt es auch Fahrzeuge mit kleiner, dokumentierter Laufleistung.
Aber haben die wirklich alle noch keinen Regen oder Salz gesehen?
Beispiel: ich schau mir ein Fahrzeug an das top dasteht.
Innenausstattung macht die geringe Laufleistung glaubhaft, genauso wie das - evtl. Vorhandene - Wartungsbuch.
Wer garantiert mir das nach 2 Jahren nicht an allen Ecken der Rost hervorkommt?
Die aktuell angebotenen Fahrzeuge in der näheren Auswahl - Deutschland/Schweiz/ Niederlande - bewegen sich zw 27 tsdn und 43 tsdn Euro.
Wer sagt mir das der Wagen für 27 nicht evtl sogar der bessere ist als der für 43?
Unser XjC, den mein Vater 76 gekauft hat ist nach 8 Jahren brutal durchgerostet untenrum, wirtschaftlicher Totalschaden.
Wurde aber auch das ganze Jahr bewegt, auch bei Schnee und Salz, mit Pflege hatte es der Papa nicht so.
Wir haben ihn 86 verkauft und einen 300 SL gekauft, ebenfalls neu.
Den hab ich dann sofort Hohlraum versiegeln lassen, den Wagen haben wir heute noch, rostfrei!

Eigentlich vertraue ich immer noch auf die Hilfe aus dem Forum, bestimmt ist das eine oder andere Auto bekannt und kann empfohlen werden bzw man rät davon ab.
Oder es steht ein Wagen soweit weg das jemand mit Sachverstand/Kenntnis evtl eine vorbesichtigung machen kann, diesbezüglich habe ich mit einem anderen Fahrzeug in einem anderen Forum sehr gute Erfahrungen gemacht.

1 wagen wurde mir auch schon empfohlen der nicht auf dem Markt angeboten wird, den werde ich mir wenn’s klappt Ende Januar ansehen.
1 wagen steht an der Ostseeküste, 750 km ist bissl weit wegen einem Fahrzeug zu fahren.
Und nächste Woche hab ich auch mal auf Einladung ein Gespräch mit einem fohrumsmitglied incl. Besichtigung eines alternativ - Fahrzeugs.

Dank euch für euer Feedback bisher.
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mi 23 Dez, 2020 17:02    Titel:  

Achja, mit dem Verkäufer bin ich gerade in Kontakt, er hat mir das gutachten zugesendet ( Classic data Kurzgutachten, kann man von halten was man will ) er will mir noch mehr Bilder von gewünschten Punkten senden.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=261006768
Wer liefert was?
      
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 23 Dez, 2020 17:18    Titel:  

Ich kann das nur unterschreiben... das Forum hier ist wirklich Klasse. Immer positiv mit viel Erfahrung. Da kenne ich auch andere Foren. :(

Auch dafür ein herzliches Dankeschön.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 24 Dez, 2020 12:40    Titel:  

Beim roten, ist das Differential schon mal schön rot gemacht worden. Was ganz wichtig ist und sicher der besseren Aerodynamik dient.
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Do 24 Dez, 2020 14:02    Titel:  

Vom roten hab ich das Gutachten da, 30 Jahre in einer Hand klingt ja nicht schlecht.



6C0E614A-3513-4D43-A4FF-C60A1B4450F7.png

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Sa 09 Jan, 2021 15:35    Titel: Rostfrei?  

Ich hab in den letzten Wochen viel telefoniert, einiges an Unterlagen bekommen und jede Menge Fotos, auch Dokumentationen von div. Autos.
Einen großen Dank an einige hier im Forum für pers. Gespräche und Kontakte.
Unter den Autos, die ich mir mit beenden der Reiseeinschränkungen ansehen will sind mehrere Fahrzeuge, die zw. 1995 und 2005 eine „komplett“ Restauration bzw frame off Restauration erhalten haben.
Inwieweit sind solche Fahrzeuge besser als Originale, tw über 30 Jahre in einer Hand bei denen mir versichert wird das sie absolut rostfrei sind bzw noch nie regen oder Salz gesehen haben?
Dasselbe gilt für die Gutachten, die meisten haben nur ein Classic data Kurzgutachten, davon halte ich nicht viel, geht nicht in die Tiefe und was drin steht wird eigentlich vorher besprochen.
Da ich karossenmäßig nicht viel Ahnung habe werd ich dennoch versuchen, mir alle Wagen anzusehen, die Checkliste von Marcel hab ich mir ausgedruckt und auch die Kaufberatung von Peter Crespin hab ich mir gekauft.
Dazu noch ein lackstärken meßgerät, we will see!
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Sa 09 Jan, 2021 16:39    Titel:  

Moin,

eine Restaurierung, die 15 oder 25 Jahre zurückliegt ist schon älter als die damalige Lebenserwartung der Fahrzeuge. Um die Qualität einer Restaurierung zu beurteilen muss man wissen, was wie gemacht wurde. Das sollte anhand von Bildern dokumentiert sein. Alte Restaurationen sind häufig nicht so gut, auch weil der Aufwand im Verhältnis zum damaligen Fahrzeugwert sehr hoch war.
Beteuerungen von Verkäufern schenke ich aufgrund meiner Erfahrungen keinerlei Glauben mehr. Alles was nicht belegbar ist, stelle ich grundsätzlich in Frage. An "Rostfrei, nie Salz und Regen" glaube ich nicht.

Eine pauschale Antwort auf deine Fragen gibt´s nicht. Ob der XJ-C eine Grotte oder sehr gut ist, läßt sich am Ende nur beurteilen, wenn ihn genau angesehen hat. Checklisten sind zwar ganz gut, aber wenn man die Dinge nicht beurteilen kann, ist der Nutzen begrenzt. Du schreibst, dass du Karosserielaie bist. Das kann man aber ändern. Im Internet gibt es unzählige Restaurierungsberichte, Tutorials auch zum XJ. Kauf dir ein gutes Lackschichtenmessgerät (bis mind. 2 mm) und prüfe damit die Außenhaut an ganz vielen Stellen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Sa 09 Jan, 2021 18:35    Titel:  

Hallo Robert,

ich unterstütze Udo bezüglich der Aussagen der Verkäufer oder deren Vermittler: Nirgends wird mehr gelogen als beim Gebrauchtwagenverkauf. Ein Stapel Rechnungen zeigt, das zumindest Geld investiert wurde. Ob die Arbeiten dann Fachgerecht ausgeführt wurden, steht noch auf einem anderen Blatt.
Beispiel gefällig? Der Verkäufer erzählt, dass das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde. Ein simpler Test der Bremsflüssigkeit zeigt hohen Wasseranteil.

Zur Vorbereitung hilft es, so viele Fahrzeuge wie möglich anzusehen, auch Fahrzeuge ähnlicher Bauart, in deinem Fall die Limousinen aus der gleichen Zeit.
Man kann bei einer Besichtigung nicht alle Punkte eines Fahrzeuges prüfen, das geht rein zeitlich nicht. Es hilft sich im Vorfeld Gedanken machen, in welchem Bereich man keine Kompromisse eingehen kann. Damit lässt sich vor Ort viel Zeit sparen und eine Besichtigung kann ggf. direkt abgebrochen werden.

Ein schlankes Mobiltelefon hilft bei der Besichtigung Aufnahmen von schwer zugänglichen Stellen zu machen und erlaubt eine Rekapitulation auch noch nach Tagen. Bei der Besichtigung immer alle Sinne einschalten, auch den Geruchssinn! Gute Jaguar erkennt man auch am Geruch. Besonders der Blick in Ecken zeigt den wahren Zustand des Fahrzeuges, also immer das Fahrzeug aus unüblicher Perspektive ansehen (bücken) und alle losen Teppiche rausnehmen, auch im Kofferraum.

Tipp: Auf jeden Fall eine(n) Helfer(in) mitnehmen, vier Augen sehen mehr als zwei. Auch kann er/sie ggf. geschwätzige Verkäufer oder deren Helfer beschäftigen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Sa 09 Jan, 2021 19:10    Titel:  

Danke euch,bin für jede Anregung offen.
Lackschichten meßgerät hab ich, auch eine Endoskop Kamera ist dabei.
Und ja, verkäufergeschwätz kenn ich!

Gruß Robert
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 09 Jan, 2021 19:34    Titel:  

Auch kann er/sie ggf. geschwätzige Verkäufer oder deren Helfer beschäftigen.

Der Tipp des Tages ;-) Das bringt nämlich Zeit und Ruhe .
Wer liefert was?
      
cdiviak
registrierter Benutzer
Bruckneudorf



Verfasst am: Sa 16 Jan, 2021 20:18    Titel: Fündig geworden?  

Grüß dich!
Wollte dich nur fragen, ob du schon fündig geworden bist?
Bin auch auf der Suche nach einem XJC.
Beste Grüße aus Österreich,
Christian
Wer liefert was?
      
Rome55
registrierter Benutzer
Rome55



Verfasst am: So 17 Jan, 2021 2:06    Titel: Kommt ik Verkauf : BRG 1976  

Etwas früh, aber wegen die gelesenen Diskussion über geringe Angebot und die Nachfrage:
Meine Britisch Racing Green 4.2 XJC kommt in ungefähr 6 Wochen zu Verfügung. Letzte hat zu tun dass ich das Auto zuerst voll fertig will stellen um nicht unnötig Geld zu verlieren.
Es handelt um ein ursprünglich schweizerischen Wagen, war sehr gute Basis aber vorige Besitzer wollte perfektes Auto und fang für 15 Jahre mit Restauration an. Er war Klassiker Händler und wollte Auto privat behalten. Ich habe für 3 Jahre Auto wegen Umständen „bekommen“ ( Ich bin Mk2 und XK 150 Liebhaber)
Ich habe mit Specialist Auto renoviert: bremsen, Lenkung, Leuchte, Chrom , Interieur, Hand choke gemacht, Zylinderkopf präventiv Überholen lassen, Hinterachse, Auspuff, usw. Dann ist Auto auch im Orginal Farbe neu lackiert. Auto Start lauft, fahrt, bremst alles funktioniert.
Was ist nicht fertig: letzte Chrom Listen l und r hinten, dachchrom , fertigen Innenseite Türe und Ersatz letzte Staubmantels vorderaufhaengung. Auto hat also noch kein tuv, schweizerische Papiere. Gutachten von Ende Oktober €25000., wird natürlich etwas mehr wenn fertig .Habe extra Radsats Kent und viele Chrom Teile extra von 2e demontierte Coupé.
Wer geduld hat meiner Meinung sehr interessante Liebhabers Auto .Suche selber (beinahe) direkt zu fahren Mk2 , sehe Rubrik Suche.
Beste Grüße, Roger Meeuwissen, Apeldoorn Niederlande.Bilder folgen dann wen ich die Max MB gefixt habe
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Fr 29 Jan, 2021 15:05    Titel: XjC 12  

So, die Suche hat ein schnelles Ende gefunden.
Nach Besichtigung und drüber schlafen habe ich heute kaufzusage gemacht.
Nach den vielen restaurierten Fahrzeugen habe ich nun einen XJC 12 gefunden, der in den letzten 41 Jahren in einer Hand ist.
Der Wagen hat in dieser Zeit nie Regen, Salz oder Schnee gesehen, ist akribisch gewartet worden und absolut (!!!) rostfrei, nicht gespachtelt und selbstredend unfallfrei.
Ich hab die Besichtigung zum Großteil mit der Liste von M.Forquet abgearbeitet, alles top.
Alles funktioniert, zusätzlich habe ich auch den Lack an allen stellen gemessen, perfekt.
Das Auto wurde alle paar Jahre Hohlraumkonserviert, in der ersatzradmulde, unter den Teppichen und im Motorraum alles wie beim auslaufen aus dem Werk.
Der Wagen wurde technisch gewartet von einer im Forum empfohlenen Werkstatt für britische Oldtimer.

Jetzt muß noch neu TÜV gemacht werden, H gutachten und Paragraph 21, da das Auto seit 1997 nur mit 07 Nummer bewegt wurde.

Ich möchte mich bedanken für die Hilfe hier im Forum, auch für die zahlreichen PN und netten Kontakte hier.

Ich hoffe wenn der Wagen da ist das ich auch mal den ein oder anderen persönlich treffe, fragen zum Auto usw werden sowieso kommen.

Gruß Robert
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Fr 29 Jan, 2021 15:31    Titel:  

Hallo Robert,
das hört sich ja richtig gut an. Dann hat sich die ausführliche Diskussion hier im Forum bestens gelohnt. Mich interessiert nun schon, ob der Kontakt zum Fahrzeug übers Forum kam oder über andere Wege ?
Viel Spaß mit deiner Neuerwerbung.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Fr 29 Jan, 2021 15:42    Titel:  

Hi Willi,
Ich habe letztes Jahr schon verschiedene Händler, Werkstätten u.a. angeschrieben die hier im Forum empfohlen wurden.
Einer der Herren hat mich vor ein paar Wochen angeschrieben und mir mitgeteilt, das er im Bekannten/Freundes/Kundenkreis ein Auto wüßte, das evtl aufgrund des Alters des Besitzers und dessen großem Fuhrparks zu haben wäre.
Nach mehreren Telefonaten und persönlicher Besichtigung, bei der ich feststellen konnte das ich auf einen echten Enthusiasten gestoßen bin habe ich das Auto gekauft.
Wir haben noch keine Probefahrt gemacht aufgrund des Wetters, werd ich bei der Abholung machen, habe aber keinerlei Bedenken da die letzte Wartung gerade mal 500 km her ist.
Ich bin anschließend auch noch in die Werkstatt gefahren und habe mich mit einem Mitarbeiter unterhalten, der Besitzer ist bekannt und läßt alles am Wagen machen.
Er hat noch mehrere oldtimer, der XjC ist der jüngste, ich würde auch die anderen blind von ihm kaufen.

Mit freundlichen Grüßen, Robert
Wer liefert was?
      
RobertEberle
Sponsor 2020
Bad Dürkheim



Verfasst am: Mi 17 März, 2021 22:20    Titel:  

So, heute ist das Gutachten gekommen für die Versicherung.
Ich habe - bewußt - keinen einfluß genommen mit zahlen oder ähnlichem, lediglich die Historie aufgezeigt und die Belege vorgelegt.
Der Gutachter hat dem Wagen einen extrem guten Pfleg und Erhaltungszustand bescheinigt,
Fahrzeugzustand nach Classic data 2+

Freut mich.

Am schluß der Besichtigung bat er mich noch um ein Foto mit Ihm am Steuer! :-)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: