E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Erfahrungen - Edelstahl Auspuffanlage - Klangverbesserung
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Mi 03 Feb, 2021 20:51    Titel: Erfahrungen - Edelstahl Auspuffanlage - Klangverbesserung  

Hallo liebe Community,

ich möchte die Soundnote meines Jaguar XJ-S 3.6 Bj. 1987 aufwerten. Die ganze Sache soll etwas sportlicher werden. Nach Recherche im Netz, bin ich auf die beiden Hersteller AJ6 Engineering und Simply Performance gestoßen.

Nach erster Anfrage, teilte mir Roger Bywater von AJ6 mit, dass er bis März keine neuen Bestellungen aufnehmen kann (Rückstau und BREXIT). Bleibt also noch Simply Performance.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit den Auspuffsystemen der Firma gemacht, oder sogar eins selbst verbaut, wenn ja wie groß war der Aufwand? Ich möchte erstmal klein anfangen und dann gegebenfalls weiter aufrüsten.

Wichtige Frage zum Schluss. Da die Teile aus hochwertigem Edelstahl gefertigt werden, wollte ich wissen ob man diese überhaupt mit den normalen Stahlteilen der Auspuffanlage mischen darf?

Schriftverkehr + Bilder (centre box delete, over axle pipes, rear boxes + tips)

Link:[url] https://imgur.com/a/qsbCfDZ[/url]

Über eure Antworten freue ich mich.

Liebe grüße

Sven
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: So 07 Feb, 2021 18:58    Titel:  

Ich würde den oder die beiden vorderenSchalldämpfer durch silencer-substitute pipes ersetzen. Der finanzielle Aufwand ist gering und der Sound ist etwas lauter und "sportlicher".
Leider kommt man zu einem subjektiv gefallenden Sound nur durch herumprobieren mit verschiedenen Varianten oder man hört einen Wagen dessen Sound gefällt und erkundigt sich nach dem Namen des Anbieters / Herstellers.

Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 19:08    Titel: Erfahrungen - Edelstahl Auspuffanlage - Klangverbesserung  

Hallo Herr Gatza,

danke für Ihre Nachricht. Das mit dem subjektivem Soundempfinden ist so eine Sache. Ich denke eine Schrittweise Vorhergehensweise ist die beste Lösung. Auch wenn die Versandkosten hier höher ausfallen werden, als bei einer Einmalbeschaffung einer kompletten Anlage.

Haben Sie eine Anlage verbaut`?

Gruß

Sven
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 19:45    Titel:  

Ich habe die originale Auspuffanlage meines EV12 "umgestrickt". Ein Neulauf wäre mir zu teuer gewesen und kann mit einem Sound enden, der teuer war und subjektiv nicht gefällt.
Diese Auspuffanlagen bestehen immer aus einem Resonanzdämpfer und einem Absortptionsdämpfer. Man sollte ein bisschen Erfahrung haben, wie sich Änderungen der beiden Töpfe jeweils grundsätzlich auf den Klang einer Auspuffanlage auswirken, um gezielt vorgehen zu können.
Wenn man dazu zu träge ist, bleibt nur der Teuerkauf einer fertigen "Winseltüte" mit ABE. Das ist wie einunvorteilhaftes Lotteriespiel. Ich habe Auspuiffanlagen aus England für den EV12 für über 2000 Pfund gesehen, die vorne "ausräumen" und hinten ein Stufen-Venturi zur Dämpfung eingeschweit hatten. Dümmer geht's nümmer.

Es bleibt bei einer deutlichen Absenkung des Abgasgegendrucks immer die Gefahr, dass das über die Regelfunktion einer (lambdageregelten) Einspritzanlage hinausgeht und das Gemisch bei hohes Last abmagert. Das kostet Leistung und ist für Ventile und Kolben gefährlich.

Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 20:06    Titel:  

Am besten man bleibt beim Original . K&N Luftfilter rein . Alles Super.
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 20:33    Titel: Auspuff XJS  

Danke für die Nachrichten.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein anderer Filter einen spürbaren Znterschied macht.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 21:14    Titel:  

Klein aber feiner Unterschied . Ich denke wenn du Krawall willst ,ist der XJS eh das falsche Auto. Ich wollte auch mal mehr Geräusche ,hab es dann aber nach probieren verworfen . Die existierenden Anlagen erzeugen jedenfalls nicht den gewünschten Wow Effekt . Das kannst du in den Globalen Foren lesen.

Maserati 3200 GT macht dahingehend , was er soll ;-)
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 22:07    Titel:  

Klein aber feiner Unterschied . Ich denke wenn du Krawall willst ,ist der XJS eh das falsche Auto.

Sehe ich auch so. Ein XJS ist eher ein eleganter GT.

Aber die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.




484263_bfecefe9c7_low_res_7ef09c99f8377f764da84700b0aa23b915c25997.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 22:19    Titel:  

Es gibt für "Zulernwillige" genügend Tests im internet über die Leistungsunterschiede von serienmäßigen Papierluftfilteranlagen und nachgerüsteten Sportluftfiltern , auch von K&N. Das Fazit , wenn vernünftig gemessen wurde, ist immer gleich. Siehe auch:
https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=2917

Das wichtigste für eine wenig leistungshindernde Luftfilteranlage ist ein ausreichend großer Druchmesser der "Ansaugrohre" zum Filterkasten und die Ansaugung kühler Luft. Der K&N Filter bringt gegenüber einer normaler Papierfilteranlage nichts.

Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 22:22    Titel:  

Der K&N Filter bringt gegenüber einer normaler Papierfilteranlage nichts.

Da liegst du daneben ;-) Aber jeder wie er will und meint . Das respektiere ich natürlich .

Und wer ist bitte "Dieselschrauber " ? ;-)))


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Mo 08 Feb, 2021 23:07, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 22:36    Titel:  

Die Soundnote eines 6 Zylinders "aufwerten" zu wollen ist ansich schon eher albern. Aber für "Zulernwillige" ist das bestimmt total spannend.

...schlapplach

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 22:44    Titel:  

Oh Peter , das hatte ich ganz überlesen .Der zu pimpende wäre ein Sechsender. Ok ,Ok ,OOOOOk ;-)
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 23:10    Titel:  

"Die Soundnote eines 6 Zylinders "aufwerten" zu wollen ist ansich schon eher albern."

Warum ? ich kann verstehen, wenn es Menschen gibt, denen das "zugeschnürte" zahme Säuseln / Rauschen einer XJS nicht gut gefällt und die lieber einen etwas "sportlicheren" Sond haben wollen. Das ist letztendlich eine Sache des persönlichen Geschmacks. Ich kann aber auch die verstehen, die der Meinung sind, dass der typische Sportauspuffsound zu einem eher ruhigen XJS vom Typ Gentlemanbeschleuniger nicht paßt.

Ich sage es nochmal : man findet im Internet genügend solide gemachten MESSUNGEN, die zu Ergebnis kommen, dass zwischen den K&N Filtern und Papierfilter-Luftfilteranlagen KEIN Unterschied im Druckabfall besteht. Es kommt hier auf Messungen an und nicht auf Meinungen. Das ist kein kleiner Unterschied, sondern ein entscheidender.
K&N ist es in vielen Jahren gelungen, am Markt die Mär zu etablieren, dass die K&N Filter Leistungsvorteile erbringen.
Wenn der K&N Filter so überlegen wäre, warum bauen die bei Porsche immer nur Papierfilter ein ? Ahhh jetzt habe ich es verstanden. Die 'Deppen' von Diplomingenieuren brauchen dringend mal Aufklärung darüber von einem "Tunerle".
Um Aufklärung bittet (da stets zulernwillig) Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 08 Feb, 2021 23:19    Titel:  

Beim K & N Filter gehts doch nur um Sound und nicht um Leistungssteigerung. Das hat doch auch niemand behauptet. Wer daran glaubt, dass ein Luftfilter die Leistung eines Motors steigern könnte, ist nicht nur Zulernwillig, sondern wahrscheinlich sogar verhaltensauffällig.

Warum ? ich kann verstehen, wenn es Menschen gibt, denen das "zugeschnürte" zahme Säuseln / Rauschen einer XJS nicht gut gefällt und die lieber einen etwas "sportlicheren" Sond haben wollen. Das ist letztendlich eine Sache des persönlichen Geschmacks.

Genau das schrub ich doch ....;-)))

Ich kann aber auch die verstehen, die der Meinung sind, dass der typische Sportauspuffsound zu einem eher ruhigen XJS vom Typ Gentlemanbeschleuniger nicht paßt.

....zu denen gehöre ich

Viele Grüsse nach Hessen

Peter
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 9:13    Titel: Auspuff XJS  

Hallo zusammen,
auch wenn der Sechszylinder bereits "rauer" klingt als der V12, so würde mir persönlich ein etwas kernigerer Sound beim sportlichen Fahren gefallen.
Um das mal klar zu stellen. Für mich ist der XJ-S ein Auto mit Stil und Klasse. Für mich in seiner Pre-facelift Version, eines der schönsten Auto die gebaut wurden. Und mein Traumwagen.
Ich kann gut nachvollziehen, dass dieses Thema nicht bei jedem auf Zustimmung trifft. Aber das habe ich auch nicht erwartet.
Gruß Sven
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 9:17    Titel:  

Also ganz ehrlich, der 6er kann sich schon echt geil anhören, mit der entsprechenden Anlage drunter.
Als Beispiel seien hier nur die D-Types genannt, zu denen das auch dazu gehört.
Ob man dies in einem XJS haben muss, ist jedem selbst überlassen, da muss ich ganz klar gestehen, auch an meinem 420 könnte der Sound etwas mehr Substanz haben, nicht wirklich lauter, höchstens in Nuancen. Die verbaute Edelstahlanlage da drunter ist auch nicht original, wie bei den wenigsten alten Katzen.

Da spielt es aber eine Rolle, welcher Dämpfer wo, welche Volumina an welcher Stelle etc PP
Eine Wissenschaft für sich. Bei Fragen dazu, kann ReinerHH sicherlich einiges dazu sagen, der einfach weil er es wollte, viel damit experimentiert hat. Diese Experimente kosten aber Zeit, Geld und Arbeit.
Wem es das wert ist, warum nicht.

Ob dies letztlich auch technisch verträglich ist, kommt danach.
Und an der Stelle kommt die Mar vom Sportluftfilter.....

Die Dinger machen nur einen Unterschied, wenn der Ansaugtrakt kurz und "groß genug" dimensioniert ist, dann geht da tatsächlich mehr durch. Das ist oft bei Moppeds öfter der Fall, die ja Platz bedingt einen sehr kurzen Ansaugweg haben, der auch schnurstraks in den Vergaser/Ansaugstutzen geht
Im Zugeschnürten Ansaugtrakt eines Autos mit Bögen über dem heissen Motor, müsste dieser dann erstmal entsprechend geändert werden.

Zusätzliches Problem ist, dass ein Motor sowohl auf Änderungen im Ansaugtrakt, als auch in der Abgasführung sehr sensibel reagiert. Oft hat man letztlich ein subjektiv schnelleres Fahrzeug, was objektiv an Leistungsverlust krankt.
Denn und das ist essentiell bei der Entwicklung solcher Maßnahmen, der verbesserte Luftzugang und Abgang führt zu einer Abmagerung, die "Mehrluft" durch Beseitigung von Hindernissen, will ja letztlich auch mit Benzin angereichert werden.
Es hilft nicht einen Motor nur besser mit Luft zu füllen, sondern man muss ihn mit mehr Gemisch füllen.
Da die älteren Gemischaufbereiter, nicht in der Lage sind dies in Werkssetting umzusetzen, bleibt dann nur die Anpassung. Dort haben die modernen Regelsysteme deutlich bessere Karten, jedoch nur bis zu einem gewissen Maße, oftmals müssen auch dort Einspritzdüsen und/oder Benzindruck vor den Düsen angepasst werden.
Dies geht über ein gewisses Herantasten, oder aber über den Prüfstand.
Für Vergasermotoren ist der Prüfstand, oder wie einige hier aus dem Forum das machen, die Lamdamessung in allen Betriebszuständen auf der Strasse die einzig adäquate Vorgehensweise.

Ansonsten läuft man wie Woolfi schreibt immer Gefahr den Motor abzumagern und Thermisch zu zerstören.
Ja viele fahren damit rum, das liegt aber nur darin begründet, dass die meisten keinen Meßmöglichkeiten für Leistung haben und sich aufs subjektive Empfinden verlassen, zudem fährt man sich den Motor zumeist nur sehr langsam kaputt, so dass Schäden oftmals nicht damit in Verbindung gebracht werden.

Im Fazit ist solches "Tuning" also entweder Bauartbedingt unwirksam oder eben ein langfristiger Schadensfall.
Es sei denn, man betreibt lediglich etwas Sounddesign, achtet aber darauf, den Durchfluß gerade im vorderen Bereich nicht zu vergrößern, oder passt das Gemisch entsprechend an und zwar nicht einfach hochsetzen, sondern in verschiedenen Lastzuständen individuell anpassen.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 10:06    Titel:  

Beim K & N Filter gehts doch nur um Sound und nicht um Leistungssteigerung

Ganz genau ! In Bezug zum Thema ,habe ich ja nichts anderes gesagt. Von Leistungszuwachs ,habe ich nichts vermerkt.

Und natürlich bleibt meine LF Anlage,bis auf den K&N , wie Sie ist .

PS :selbst Kirby Palm der "XJS Pabst " schriebt nichts abwertendes und gefahrankündigendes, in seiner kurzen Erwähnung ,über den K&N Filter.


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Di 09 Feb, 2021 10:31, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 10:29    Titel: Auspuff XJS  

Das eine Veränderung an der Auspuffanlage solch weitreichende Folgen hat war mir nicht klar. Da es bei mir nur um den Sound geht, denke ich zwei substitute Pipes sollten ausreichen. Der Eingriff wäre nur klein und der Kostenaufwand gering.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 10:34    Titel:  

An meinem 91 hatte ich mir diese von SP bestellt. Haben aber absolut nicht gepasst .Haben es aber anstandslos zurückgenommen . Von Roger B. habe ich nie Rückmeldung bekommen und das Projekt dann aufgegeben und gelte fortan , als geheilt . :-)
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 10:44    Titel: Auspuff XJS  

Interessant, ich habe letzte Woche mit dem netten Herrn von SP telefoniert und er meinte, dass die angebotenen Teile auf den original Jaguar teilen aufbauen/identisch sind. Somit sollten passgenauigkeit kein Problem sein.

Kannst du deine Erfahrungen näher beschreiben?

- Sven
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 11:18    Titel:  

Ja das wurde mir auch gesagt. Leider war dem ,trotz erfahrenen Werkstattmeister , nicht so . Es ergab keine Passung mit den Rohren über die Achse. Man hätte diese soweit verdrehen müssen ,dass Sie am Rahmen /Diff. anschlugen und der gesamte hintere Teil eine völlig unnatürliche Lage angenommen hätten. Von der Spannung darin nicht zu reden .Nach zig Versuchen über Stunden ,haben wir es gelassen. Jedenfalls bei mir ging es nicht.
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 12:59    Titel: Auspuff XJS  

Danke für die Ausführungen. Hast du die Anlage für einen V12 oder den Sechszylinder gekauft?
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 13:05    Titel:  

V12 . Ach so du hast ja einen 6 ender . Da kenne ich die Passung nicht. Aber wie Peter XJS schon schrieb, wirst du ,zumindest mit der angedachten Maßnahme ,nicht viel erreichen. Lass es lieber im Sparstrumpf . ;-) für gute Zeiten !
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 17:30    Titel: Auspuff XJS  

Was meint Peter eigentlich mit "zulernwilliger"? Ist das ein Insider?
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 17:42    Titel:  

Es gibt für "Zulernwillige" genügend Tests im internet

Peter hat Humor und auf "Woolfis" etwas bissig anmutende Äußerung (siehe o.a.) , mal sagen , reagiert.;-)

Spaß und Humor, ist aber hier im Forum XJS ,kein gern gesehener Gast . ;-)

@Peter Ich hoffe ich hab das richtig interpretiert ? ;-))
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Di 09 Feb, 2021 18:54    Titel:  

@Peter Ich hoffe ich hab das richtig interpretiert ? ;-))

Perfekt, Andi, wie immer...;-)))

Spaß und Humor, ist aber hier im Forum XJS ,kein gern gesehener Gast . ;-)

Da hast du völlig recht, Jaguar-Leute sind meiner Erfahrung nach ohnehin etwas humorloser ....keine Ahnung, woran es liegt, aber auch auf irgendwelchen Jag-Treffen, geht's dort oft relativ steif und ernst zu. Eigentlich wirken sie eher zufrieden und ausgeglichen.




Finger-JLR.jpg

Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 10 Feb, 2021 16:28    Titel:  

Es gibt sogar Foristi hier ,denen man via PN ,Hilfe anbietet nach einem Fred ,diese selbige ignorieren und weder Danke ,Bitte ,von sich geben .Eben die ganz normalen zwischenmenschlichen Höflichkeiten ,die eigentlich wohlerzogene Leute haben.

Bin in etlichen Foren ,aber hier ,sind einige schon sehr "speziell" . Trotzdem ,gibt es auch nette und unkomplizierte hier ,um nicht alle schlecht zu reden .


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Mi 10 Feb, 2021 19:22, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Mi 10 Feb, 2021 18:48    Titel:  

Allgemein betrachtet teile ich die Ansicht, dass ein K&N keine Leistungssteigerung bewirkt.

Bei einem XJS V12 5.3 dürfte das jedoch anders aussehen. Denn dort ist auf der Fassung, auf welche der Luftfilter aufgesetzt wird, in Höhe der Motoransaugung kein Durchlass. Das Teil ist so konzipiert, dass die Luft im Kasten zunächst seitlich durch den Luftfilter strömt und danach in einem 90° Winkel in den Motor.

Im amerikanischen Forum (jaguarforums.com) wollte ein Witzbold dieses System austricksen und hat die Fassungen einfach in den beiden Luftfilterkästen vertauscht; dann kann die Luft nämlich jeweils direkt durch den Filter in den Motor strömen. Allerdings hat er recht fix rausgefunden, dass sich Jaguar bei der ursprünglichen Konstruktion durchaus was gedacht hatte. Bei hohen Drehzahlen saugt der V12 die Luft nämlich mit einer solchen Vehemenz ein, dass der Papierluftfilter im Ansaugbereich reißt und in den Motor eingesaugt wird, was natürlich eher uncool ist. Deshlab der "Umweg" im Luftfilterkasten.

Der K&N ist jedoch sehr viel stabiler als ein Papierluftfilter und man kann die Fassungen deshab wohl recht gefahrlos vertauschen. So ballert die Luft dann direkt durch den K&N-Filter in den Motor. Hört sich prima an und dürfte durchaus ein paar zusätzliche Pferdchen mobilisieren.

Ich bin mal gespannt, wer von Euch alles heute Abend mal in seinen Luftfilterkasten schaut... :-)

Gruß, Hendrik
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 10 Feb, 2021 19:18    Titel:  

dass sich Jaguar bei der ursprünglichen Konstruktion durchaus was gedacht hatte. Bei hohen Drehzahlen saugt der V12 die Luft nämlich mit einer solchen Vehemenz ein, dass der Papierluftfilter im Ansaugbereich reißt und in den Motor eingesaugt wird, was natürlich eher uncool ist.


Endlich mal was zum schmunzeln .Gut geschrieben Doc. Kann so bleiben . ;-)
So ballert die Luft dann direkt durch den K&N-Filter in den Motor. Hört sich prima an
Ganz genau ;-) Auch ohne Tausch.
Ich bin mal gespannt, wer von Euch alles heute Abend mal in seinen Luftfilterkasten schaut... :-)
Hab ich schon vor Monaten . ;-)
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mi 10 Feb, 2021 22:17    Titel:  

Allerdings hat er recht fix rausgefunden, dass sich Jaguar bei der ursprünglichen Konstruktion durchaus was gedacht hatte. Bei hohen Drehzahlen saugt der V12 die Luft nämlich mit einer solchen Vehemenz ein, dass der Papierluftfilter im Ansaugbereich reißt und in den Motor eingesaugt wird, was natürlich eher uncool ist. Deshlab der "Umweg" im Luftfilterkasten.


Dann kann man ja davon ausgehen, dass es für den V12 tatsächlich etwas bringt. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der V12 im Betrieb eher dezent säuselt/hechelt und kaum hörbar sein soll. Wie hört sich das denn dann mit einem K&N Luftfilter an?

Meine XJS haben den AJ6, die Motoren klingen unaufgeregt dezent, wertig, nicht angestrengt, das passt für meinen Geschmack perfekt zum Auto. Der Innenraum des Fl. ist sowieso sehr gut abgeschirmt, doppelte Schottwand soweit ich weiss, da nimmt man den Motor kaum wahr. Insbesondere bei meinem frühen 94er Convertible habe ich bei roten Ampeln manchmal sogar das Gefühl, der Motor sei aus, was natürlich nicht stimmt, aber so leise und unauffällig läuft der tatsächlich.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 8:25    Titel: Auspuff XJS  

Bei meinem 1987 gebauten 3.6er ist das anders. Man hört den Motor und alles ist etwas rauer als in modernen Autos. Dazwidchen liegen aber auch über 30 Jahre Autobau. Da hat sich einiges getan.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 11:42    Titel:  

Wie hört sich das denn dann mit einem K&N Luftfilter an?

Das Fauchen bei Gasstößen /Beschleunigen ist viel intensiver beim V12 . Habe akustisch gegen den Papiernen getestet . Mehr PS ? Keine Ahnung .Ist mir auch nicht so wichtig. Mit 20 , hätte ich da mehr nach gehechelt ,in Union einer schönen Musikanlage , die Utsch ,Utsch ,Bumm ,Bumm ,bei offenen Fenster macht . ;-)) Alles zurückgebildet . :-) Alt geworden halt ;-)


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Do 11 Feb, 2021 15:38, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 15:21    Titel:  

Zum Thema Sound: https://www.youtube.com/watch?v=UhXLysNl-wE
es geht also. Wenn man einen hiesigen TÜV Prüfer einmal zum hyperventilieren bringen möchte, fährt man am besten mit so einem Satz Auspuffanlagen zur Prüfung vor.

Zum Thema K&N Luftfilter wäre ich ganz schön vorsichtig. Woher soll die Einspritzanlage wissen, dass sie nun mehr Luft bekommt, also auch mehr Sprit fördern muss? Leistet das der SDS?? Ich hätte hier Angst vor einem zu magerem Gemisch mit entsprechenden Folgen. Und das alles für ein bisschen Geräusch :-(

belüftete Grüße
Rüdiger
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 15:34    Titel:  

Ich hätte hier Angst vor einem zu magerem Gemisch mit entsprechenden Folgen.

Ich bin mir sicher Rüdiger , da passiert Garnichts . ;-)

Das Video ist Super. So klingt eine Katze , die richtig Böse ist . ;-)
Wer liefert was?
      
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 17:50    Titel:  

....hmm, weiss nicht, ich kenne diese Versuche aus der Motorradscene. Änderungen an Auspuffanlagen und Luftfilterkästen zur Leistungssteigerung sind immer mit einer Anpassung des Mappings verbunden. Da die HE´s sowieso schon sehr mager laufen wird eine weitere Abmagerung ggf. zu ungesunden Temperaturen führen. Kann, muss nicht.

Auf der Essener Motor Classic hatte ich einmal das Vergnügen mit ein paar alten Jaguar Jungs über das seinerzeit ausgestellte TWR Auto zu sprechen. Auf meine Frage, was ich zur Leistungssteigerung tun müsste war die Antwort "..you need to remapp it", -Abgastest ade :-)

heisser Gruß
Rüdiger
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Fr 12 Feb, 2021 8:54    Titel:  

Wenn ein Remap ausreicht.
Habe mich viel mit dem Thema tuning beschäftigt, zumeist an Zweirädern, die ja etwas schneller sterben an thermischen Änderungen, weil einfach weniger Material am Motor ist.

Da muss schon massiv nachgearbeitet werden.
Von Toyotas kenne ich auch einige, die den 2E-E frisiert haben, für grösseren Durchgang, also besseren Füllgrad. Die fahren dann im 1.3er die Einspritzdüsen aus dem 1.6er und/oder erhöhen den Benzindruck vor den Düsen, damit einfach viel mehr durchgeht und die ECU wieder in ihren Steuerberich kommt. Die steuert sonst auf vollen Spritdurchlauf und es ist noch zu mager.

Also dann lieber nen Vergasermotor tunen und es mit Meßgeräten an Bord selbst anpassen oder Prüfstand.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Sa 13 Feb, 2021 20:41    Titel:  

"Da die HE´s sowieso schon sehr mager laufen wird eine weitere Abmagerung ggf. zu ungesunden Temperaturen führen. Kann, muss nicht."

Die Zylinderköpfe der HE-Motoren sind so konzipiert, dass der Motor mit einem mageren TEILlastgemisch sauber läuft. Wird das weiter abgemagert, läuft er nicht mehr 'sauber'. Ein mageres Gemisch neigt zu einem wechselhafteren Zündverzug. Das führt zu einem rauheren, weniger gleichmäßigen Motorlauf.Thermisch ist diese Abmagerung im Teillastbereich kein Problem, weil die anfallende "Bruttowärmemenge" noch zu gerijg ist, um Schäden anzurichten.
Im Hoch- oder Vollastbereich ist das anders. Läuft da ein Motor zu mager, steigt die Abgastemperatur über den "Grenzwert", so das es zu Schäden kommen kann.

Grüße von Wolfgang Gatza,
der seit vielen Jahren mit HELLgrauen Kerzen herumfährt. Testweise waren sie auch schon fast schneeweis. Wohlbemerkt bei Teillast. Bei Vollast läuft der Motor mit AFR 13:1 bis 13,5:1, damit nix schlimmes passiert.
Wer liefert was?
      
Mittelat
registrierter Benutzer
Kr. München - Grünwald



Verfasst am: Mo 15 Feb, 2021 12:58    Titel: Auspuff XJS  

Hallo zusammen,

ich habe über eine Werkstatt beim TÜV anfragen lassen. Es geht um das komplett-System von SP. Der Tüvler hat dann bei seinem Chef die Bilder vorgelegt. Ohne E-Nummer geht da nichts. Einzelabnhame ist notwendig. Kosten = 800 €

Einbauen kann man sie, schwierig wird es dann, wenn etwas passiert. Da fackelt die Versicherung nicht lange.

So frage ich mich, fahren die Leute mit Anlage/Veränderungen auf gut Glück?

Gerade mal bei Arden vorbeigeschaut. Bei den Preiden wars das dann auch...
Wer liefert was?
      
HerrSchade
registrierter Benutzer
Uetersen



Verfasst am: Mo 15 Feb, 2021 14:15    Titel:  

"So frage ich mich, fahren die Leute mit Anlage/Veränderungen auf gut Glück?"

Ja

Wenn man es nicht übertrieben hat.... Merkt das doch keiner
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Mo 15 Feb, 2021 18:14    Titel:  

Die früheren Anlagen hatten ja alle kein E-Prüfzeichen, folglich muss da auch keine drauf sein.
Die Anlage muss schlicht so halbwegs der Bauzeit entsprechend aussehen, dann sagt auch kein Tüvfuzzi was.
Wenn man natürlich nachfragt, dann bekommt man die Standardantwort, bei der erst garnicht nachgedacht wird, ob es denn zu der Zeit E-Prüfzeichen gab.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: