E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Hat jemand einen 4.2 Serie III mit Vergaser?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
omamine
registrierter Benutzer
Osnabrück



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 12:35    Titel: Hat jemand einen 4.2 Serie III mit Vergaser?  

Liebe Kollegen,

mein schöner XJ6 Serie 1 hat jetzt einen Serie III Motor, soll aber die Vergaser behalten. Aktuell sind zwei HIF7 mit einer Ansaugbrücke aus einer Serie II montiert und das läuft ganz gut. Problem ist, dass das Gemisch abmagert, wenn Leistung kommen muss. Das kann man mit dem Abgastester nachvollziehen. Wenn man da Gas gibt, sinkt der CO-Wert und der O2-Wert steigt.
Ist natürlich nicht gut für die Haltbarkeit des Motors. Ich habe auch schon mit anderen Düsennadeln experimentiert, da bin ich aber über das Ziel hinausgeschossen, so dass das Gemisch unter Last messbar zu fett wurde.
Meine Frage:
Hat schon mal jemand einen solchen Motor mit HIF7-Vergasern bestückt und kenn die richtige Düsennadel dafür?
Andere Vorschläge?

Ich freue mich auf eure Antworten.
Andreas
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 15:04    Titel:  

Hallo,

frag mal hier nach den richtige Düsennadeln nach: https://burlen.co.uk/. Wenn es keine passenden Nadeln geben soll, kannst du versuchen die zu mageren zurechtzuschleifen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 17:54    Titel:  

"Problem ist, dass das Gemisch abmagert, wenn Leistung kommen muss. Das kann man mit dem Abgastester nachvollziehen. Wenn man da Gas gibt, sinkt der CO-Wert und der O2-Wert steigt."

Man kann mit einem reinen CO Tester lediglich messen., ob das Gemisch zu fett wird. Mit einem 4-Gastester kann man am Gehalt des Sauerstaoffs im Abgas auch erkennen, ob das Gemisch zu mager wird.
Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es ein kleines kleines DOS-Programm, mit dem man SU-Nadeln vergleichen kann. Mann kann so gezielt nach einer Nadel suchen, die oben rum etwas fetter ist.
Um bei der Auswahl und Bewertung eines neuen Nadel sicher zu sein, könnte man auch mit einer im Wagen fest installierten Lambda-Messanlage für ca. 200 Euro von Innovate arbeiten. Man kann am Anzeigegerät sehr klar erkennen, ob und wie weit das Gemisch zu mager ist. Wenn man bei der Nadelauswahl Fehler macht, kann das unangenehme Folgen für die Brieftasche oder die Nase / Umwelt haben. Deswegen lohnt es sich meiner Meinung nach 200 Euro für eine Lambda-Messanlage von Innovate auszugeben, sich eimzulesem, sie einzubauen und so lange Testfahrten und Nadeländerungen zu machen, bis das Gemisch in den verschedenen Lastzuständen richtig ist.
Wenn dann alles stimmt, läßt sich diese Meßanlage für min. 60% des Kaufpreises über ebay wieder verkaufen.
Ich habe das bei einer Umrüstung meines EV12 auf einen 6L HE-Motor ähnlich gemacht, musste mir aber die originalen Düsennadeln umschleifen, weil es für den Strombergvergaser nicht viele verschieden Nadeln gibt.
Viel Erfolg wünscht Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 20:41    Titel:  

Moin,

dem stimme vollumfänglich zu. Ohne Lamdameßgerät wird´s schwer möglich, das optimale Nadelprofil zu finden wenn das Setup außerhalb der Serie ist.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Do 11 Feb, 2021 21:00    Titel:  

Jetzt hat (fast) alle Not ein Ende:
http://www.mintylamb.co.uk/suneedle/

Unterhaltsames Probieren wünscht Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Fr 12 Feb, 2021 13:23    Titel:  

Das ist meiner Meinung eine sehr gute Erklärung von einem FACHmann, wie eine erfolgreiche Vergaserabstimmung zu bewerkstelligen ist, WENN die Benadelung oder 'Bedüsung' aufgrund von Motormodifikationen verändert werden muss. Er macht das professionell an US V8 Motoren. Die Theorie gilt natürlich auch für 6- oder 12-Zylindermotore.

https://www.v8-work-shop.de/neu-diagnose-abstimmung/

Ausdrucken, durcharbeiten und verstehen ist eine Voraussetzung, um den eigenen Vergaser / Motor sauber abztimmen zu können. Er erklärt auch, dass für die erfolgreiche Abstimmung eine Lambda-BRETbandmessanlage sehr sinnvoll ist und er die Produkte von innovate verwendet. Gut und 'preis-wert'.
Selbst wenn es im Forum jemanden gäbe, der einen "ganz gut" laufen XJ6 Einspritzermotor mit Vergasern fährt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Benadelung nicht optimal ist, nach meiner Erfahrung hoch. Es bleibt leider nichts anderes übrig, als das selbst zu machen. In eine "Fachwerkstatt" zu gehen, macht noch weniger Sinn als würfeln, weil ich persönlich noch NIEMALS jemanden gesprochen habe, der das versteht und der deswegen dazu neigt, "Schräuble" am Vergaser mit dem Blick auf die STANDgas-CO Anzeige zu drehen. Es besteht der Glaube, das dann ja eigentlich alles stimmen müßte. Sieht man ja am CO-Tester. Fragt man einen solchen Deppen, wie hoch denn der CO-Gehalt z. B. bei konstant 120 km/H sein soll, erhält man als typische Antwort: "Ähhhhhh . . . so 1,5%". Die richtige Antwort lautet: max 0,5%.
Ich hatte einen schlecht laufenden EV12 vor 20 Jahre gekauft und zuerst mal Geld für die Erkenntnis investiert, dass solches "Spezialwissen" in normalen Werkstätten leider nicht vorhanden ist. Zum Glück gibt es 'schlaue' Bücher.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza


Zuletzt bearbeitet von Woolfi am Fr 12 Feb, 2021 15:24, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Fr 12 Feb, 2021 14:00    Titel:  

Hallo,

ich kann die Datei leider nicht öffnen, die Adresse wird nicht gefunden.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Fr 12 Feb, 2021 15:14    Titel:  

Woolfi, du hast einen Datei verlinkt die lokal auf deinem Rechner liegt.
Die müsstest du schon irgendwie und wo ins Netz befördern, damit man das auch lesen kann.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Fr 12 Feb, 2021 15:23    Titel:  

Jetzt ist sie hoffentlich findbar:

https://www.v8-work-shop.de/neu-diagnose-abstimmung/

MfG Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: