E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Kofferdeckel beim E-Type Roadster
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
martini
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: Mo 05 Apr, 2021 21:11    Titel: Kofferdeckel beim E-Type Roadster  

Hallo,
war schon einmal Thema, möchte aber die Frage nochmal stellen.
Bei mir öffnet sich der Deckel während der Fahrt. Nicht immer und auch nicht unbedingt auf schlechter Strasse.
Letztens erst auf der glatten Bundesstr.
Nun kann ich das Öffnen im Stand nicht reproduzieren. Egal in welche Richtung ich den Deckel drücke, schiebe
oder zerre. Er geht nicht auf. Ich habe einen Gepäckträger montiert so dass ich prima zerren kann.
Ich glaube schon einmal hier einen Lösungsansatz gelesen zu haben.
Wenn jemand einen Tip hat, immer raus damit.

Grüße Martin
Wer liefert was?
      
Fam_mueller
registrierter Benutzer
Stadtbergen



Verfasst am: Di 06 Apr, 2021 9:34    Titel:  

Hallo Martin,

ich weiß nicht obs dir weiterhilft, aber bei mir hat es auch mal Deckelverschlußprobleme gegeben.

Bei mir gabs zwei Ursachen.

1. Der Bowdenzug ist nicht ganz zurück gekommen, weil sich der Zuggriff zum öffnen verhackt hat. Man kann den drehen und dann greift er nicht mehr in die Nut ein oder er rutscht nicht mehr in die Endlage zurück.

2. Die Einstellung des Hacken am Deckel für das Schloß war nicht optimal eingestellt und hat nur so auf den allerletzten Punkt eingegriffen. Da kams vor, dass entweder der Deckel bei schliessen nicht zublieb oder auch aufgesprungen ist.

Da sich der Schloßteil (Verriegelungshacken) zur Verriegelung dreht und dann den Hacken des Deckels fängt und festhält könntest du prüfen ob evtl. hier viel Spiel vorhanden ist und deshalb es sein kann, dass der Deckelhacken wieder rausrutscht. Du kannst diesen von Hand ja mal drehen und so in Schliessposition bringen (bei offemen Deckel) um zu sehen wie gut es ist.

Ich achte also immer auf meinen Zughebel, dass der schön zurückrutscht und den Deckelhacken hab ich durch Unterlegbleche so eingestellt dass der gut eingreift und der Schlossriegel den Deckel gut an die Dichtung zieht. Mein Deckel ist seit dem nie mehr allein aufgesprungen.

VG Dieter
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Di 06 Apr, 2021 10:05    Titel:  

Moin,

das wären auch meine Ideen gewesen. Ergänzend: Der Haken im Deckel läßt sich u.a. auch durch das Unterlegen von Shims verstellen. Wenn der Deckel geschlossen ist sieht man nicht, wie der Haken ins Schloss greift. Ich habe deshalb mein Smartphone und eine Taschenlampe im Kofferraum positioniert und das ganze als Video aufgenommen.
Grüße Udo

Super Idee! Jagman




loesung-sm.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Fam_mueller
registrierter Benutzer
Stadtbergen



Verfasst am: Di 06 Apr, 2021 10:09    Titel:  

Hallo Udo,

sehr clever mit dem SmatPhone.
Ich hab solange probiert bis es gut funktioniert hat.

Gruß
Dieter
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: Di 06 Apr, 2021 18:31    Titel:  

Nabend,

erstmal danke an alle Tipgeber.
Punkt 1 ist mir auch schon passiert, aber dann lässt sich mein Deckel gar nicht
schliessen.
Einstellen des Hakens habe ich auch schon versucht. Manchmal springt der Deckel auch wochenlang nicht
auf um mir dann plötzlich während der Fahrt im Spiegel zuzuwinken.
Das mit dem Video ist eine gute Idee, befürchte aber dass der Haken sauber einrastet. Es muss mit dem Schloss
selbst zu tun haben. Irgend etwas muss dort passieren das dann der Deckel aufspringt.
Vielleicht besorge ich mir mal ein anderes Schloss und schaue was passiert.

Grüße Martin
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: Di 06 Apr, 2021 20:30    Titel:  

Auch guten Abend,

wie das Schloss im Detail aussieht weis ich so auch nicht mehr, aber,
dieser Haken oder Falle muss doch durch eine "Sperrklinke" gehalten werden, bzw. durch betätigen des Zugs die Falle freigeben.
Diese "Sperrklinke" wird abgenutzt und rund sein.
Schloss zerlegen, sich den Verriegelungsmechanismus anschauen und ggfls diese Sperrklinke und Gegenstück etwas nachfeilen.

Viel Erfolg Manfred
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: Mi 07 Apr, 2021 20:43    Titel:  

Genauso werde ich es machen. Abgenutzt hätte ich ja auch gedacht aber dann könnte ich das Problem ja reproduzieren.
Wenn ich was finde werde ich berichten.

Grüße Martin
Wer liefert was?
      
6double
registrierter Benutzer
Würenlos



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 13:51    Titel:  

Hallo Martin, hatte dieses Problem auch, als ich den Zugknopf nicht zurückgedrückt habe. Wenn dieser nicht zurückgedrückt wird, lasst sich der Deckel auch nicht richtig schliessen. Seitdem ich ihn unter leichtem Rütteln zurückdrücke, lässt sich der Deckel leichter schliessen und springt auch nicht unaufgefordert auf. Viele Grüsse.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: