E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  XJ12 S3, Motor schwitzt
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
6double
registrierter Benutzer
Würenlos



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 11:29    Titel: XJ12 S3, Motor schwitzt  

Hallo zusammen, mein Motor schwitzt ganz ordentlich. Es stehen zwar noch keine Oellachen oder Tropfen unter dem Wagen, aber mich stört das doch sehr. Besonders im vorderen Bereich sind die Oelschlauche aber auch der Motorträger stark verölt. Ich habe vor einigen Jahren einen Oelverlust am E-Type( Dichtschnur der Kurbelwelle war durch das viel stehen ausgetrocknet) erfolgreich mit https://products.liqui-moly.com/pro-line-oil-loss-stop.html behoben. Trotz einiger Oelwechsel ist der Motor knochentrocken. Spricht etwas dagegen dieses Produkt auch beim XJ12 einzusetzen? Das Produkt ist ja eine Art Klebstoff, was angeblich sogar Oelkanäle zusetzen kann... Hat jemand gute /schlechte Erfahrungen damit gemacht. Viele Grüsse Michael
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 12:08    Titel:  

Moin,

die Wirkung kommt durch Weichmacher zustande, die spröde/verhärtete Dichtungen wieder "auffrischen". Wirkt nicht bei jeder Dichtung und auch nur wenn der Verschleiß gering ist. Meine persönliche Erfahrung mit dem Zeug: Wirkung = Null. Schaden wird es dem Motor nicht. Ich würde den Bereich bzw. dem Motor erst mal komplett sauber machen und schauen ob und wo das Öls austritt. Musst du ohnehin, wenn dich der Dreck stört. Denn vom Wundermittel reinkippen wird´s nicht sauber.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 14:44    Titel:  

Hallo Michael,

Schau Dir mal das Video von Motoren Zimmer an https://www.youtube.com/watch?v=KDssIVQgxio
Ab 3:15 erklärt Pierre die Wirkungsweise von Ölstop sehr anschaulich am lebenden Objekt.

Es ist also kein Klebstoff, die Wirkung ist wie von Udo dargestellt.

Aus meiner Sicht spricht nichts gegen den Einsatz, aber es kann auch keine Wunder vollbringen. Wenn es zu arg wird, hilft nur reparieren.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
6double
registrierter Benutzer
Würenlos



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 16:28    Titel:  

Hallo zusammen, besten Dank für Eure Hinweise. Ja dann hat also das Quellen beim E Typ die Dichtigkeit bewirkt. Aber im Beitrag ist ja auch die Rede davon, dass Quellen beim Dichtungsringen genau das Gegenteil bewirken und zu deren Zerstörung führen kann. Fragt sich ob der XJ12 Motor solche Ringe hat, dann wäre ja eher Vorsicht geboten. Sicher macht es Sinn erst mal richtig zu reinigen und die genaue Austrittstelle zu lokalisieren, sofern das bei der 'Unzugänglichkeit' möglich ist. Typischerweise bläst der Fahrtwind ja das Oel ja an eine Stelle wo es vielleicht gar nicht undicht ist. BG Michael
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Do 15 Apr, 2021 7:56    Titel:  

Deshalb mein Tip immer:
Reinigen und dann ne Eisdielenrunde fahren, also richtig warm fahren, aber ohne hohe Geschwindigkeiten, danach direkt wieder hoch und dann kannst du sehen wo es her kommt.
Keine hohen Geschwindigkeiten, damit du nicht alles verteilst...

Die Frage ist aber eben auch, was du unter schwitzen verstehst, denn das darf ein Motor sehr wohl tun, solange es nicht abtropft, würde ich nur ab und an mit dem Lappen wischen.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: