E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Reifen für einen frühen XJ12 Serie 3 BJ 80
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Fr 21 Mai, 2021 8:18    Titel: Reifen für einen frühen XJ12 Serie 3 BJ 80  

Hallo, liebe XJ-Gemeinde,

habe gerade ein Problem mit dem TÜV.
Ein gebrauchter Jaguar XJ BJ 80 hat originale Kent-Leichtmetall Felgen
und darauf momentan 235er Reifen,
die der TÜV jetzt so nicht akzeptieren will.

Jetzt bräuchte ich (verlangt der TÜV-Mann)
eine Reifenfreigabe vom Hersteller.
Gibt es / hat jemand eine Freigabenliste ?

Alternativ :

Welche Deutschen Masse haben denn die originalen Felgen ?
Welche Grössen darf man dafür verwenden ?
Welche originalen Reifen gibt es noch wo zu besorgen ?

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
xjs-racer
registrierter Benutzer
Südbaden



Verfasst am: Fr 21 Mai, 2021 16:20    Titel:  

Hallo

Freigabe von Reifen für einen XJ Serie 3
in 235 Breite auf Kent 15 Zöller gibt es auch nicht .
Da muss man dem TÜV Mann beipflichten .
Der Reifen sollte richtiger Weise
205 oder 215 als Breite haben .

Das steht so im Normalfall im Schein .

Gruss
XJS- Racer
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Fr 21 Mai, 2021 18:39    Titel:  

Weil auch danach gefragt wurde:

Die original Kent Felgen haben folgende Maße:
15" (Felgendurchmesser) 5x120.65 (Lochkreisdurchmesser - 5 Radbolzen) 6j (6'' Felgenbreite) ET+33 (Einpresstiefe in mm). Damit sind sie um 0,5" schmäler als die späteren 15"-Felgen für XJ und XJ-S (z.B. Lattice). Zumindest für den XJ-S besteht die Freigabe des Herstellers für die 235er - aber auf den 6,5"-Felgen. Die 235er dürften für die Kent-Felgen einfach zu breit sein, um sicher zu funktionieren.

Es stellt sich die Frage: Neue Reifen oder neue Felgen?

Passende Reifen (215/70-15 mit passendem Geschwindigkeitsindex) gibts z.B. bei Dunlop oder Vredestein für das schmale Geld von etwa 230,-- - 300,-- €. Pro Stück. Es sei denn, du willst mit Winterreifen fahren und dir einen 180 km/h-Aufkleber, oder wahlweise auch niedriger, ins Sichtfeld auf die Armaturentafel kleben. Dann geht's auch preisgünstiger. Oder die Reifen für deinen Wagen brauchen nur ein H als Geschwindigkeitsindex. Dann ist die Auswahl größer und teilweise auch recht günstig. Im Kfz-Schein nachschauen.

Ach - ich sehe gerade, es geht ja um einen XJ 12. Damit müssen es wohl Reifen mit V, W oder Y als Geschwindigkeitsindex sein. Dazu fallen mir bei der vorgeschreibenen Größe nur Vredestein und Dunlop ein.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Sa 22 Mai, 2021 13:43    Titel: Ist-Zustand, muss mich etwas verbessern  

Jetzt also nochmal mit Fotos vom Ist-Zustand :

Hab Felge , Reifen und KFZ-Schein mal fotografiert :




528ae55f-8d1e-4b09-ba60-62629ea7aa38.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Sa 22 Mai, 2021 13:48    Titel: Ist-Zustand Reifen :  

Hier Bild 2 :



13eee6a2-f83f-4f6f-a9e3-7ce5cc319d34.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Sa 22 Mai, 2021 13:49    Titel: Ist-Zustand :  

Hier der Kfz-Schein :

Die Frage ist nun :

Passt der Reifen aus dem KFZ-Schein ( 205/70 VR 15 96 W) auf die abgebildete Felge ?

Würde mir schon sehr weiterhelfen !




73f8b396-b97b-49bd-9e59-cb62fb11a26c.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Sa 22 Mai, 2021 15:24    Titel:  

Das mit den Fotos war schon mal eine gute Idee, Andreas. Auf dem Foto ist ein 225er Reifen abgebildet. Du sprachst von 235er im Eingangspost.

Für die 225er dürfte die Felge grenzwertig sein, vielleicht aber noch möglich. Ich bin kein TÜV-Mann. Aber da könnte man mal ein wenig herumtelefonieren bei anderen Prüfstellen und einem Ing. das Problem erklären.

Die 205er im Schein sollten auf die Felge passen, wenn es die original Kent-Felge ist.

Beim XJ haben die Kent offenbar eine ET von 35. Mein Kenntnisstand betraf den XJ-S.

Viel Erfolg
Tom
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



Verfasst am: So 23 Mai, 2021 18:27    Titel: Kent-Felge und Reifengröße  

Hallo Andreas,

in alten Katalogen und Preislisten steht folgendes für den XJ 5.3:

Stand August 1979: 205/70 VR 15
Stand Januar 1989: 215/70 VR 15

Dunlop hat 2017 unter der Sport-Classic-Serie Reifen in dieser Dimension für folgende Fahrzeuge herausgebracht:
205/70 R15 96W Ferrari 250 GT; Daimler Sovereign; Jaguar XJ; Maserati Bora, Merak

Auch Vredestein, Pirelli und Michelin produzieren für den Jaguar XJ 12 noch Reifen in dieser Dimension.

Frohe Pfingsten
Stephan
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Di 25 Mai, 2021 10:06    Titel: Originalmasse lt. Kfz-Schein bestellt  

Liebe XJ-Gemeinde,

vielen Dank für die Hinweise,
die Felgen sind wohl original,
habe deshalb folgende preisgünstige Reifen bestellt :

https://www.reifentiefpreis.de/sommerreifen/15-zoll/205-70-r15/radar-dimax-classic-96w-111197.html

bei allen Anderen erscheint mir der Preis sehr hoch ,
meist um die 1000 Euro für einen Satz Reifen !

Vielen Dank nochmal
Andreas
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 25 Mai, 2021 13:34    Titel:  

...na, billig sind sie ja. Und die korrekten Maße haben sie auch.

Ob ich mein Leben allerdings so einem Gummi anvertrauen würde, da bin ich mir nicht sicher.

Diese "no name"-Billigmarken schneiden regelmäßig in Tests hinsichtlich Bremsweg und Nasseigenschaften deutlich unterdurchschnittlich ab.

Aber so was kann auch gut gehen. Aus Sportmotorradkreisen ist mir bekannt, dass einige Abenteurer es mit Billigreifen auf der Sportmaschine (> 170 PS) versuchten und durchaus gute Erfahrungen damit gemacht haben.

Berichte doch gelegentlich mal hier über deine Erfahrungen mit Radar, Andreas. Zumindest mich würde das interessieren.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 25 Mai, 2021 21:01    Titel: 235er Reifen  

Hallo,

geh mal auf meine Websiet www.xj12.eu und unter dem Menüpunkt Technik findest Du die original Jaguar Reifenfreigaben für die 235er Reifen. Ob die dazu angegebenen Felgenbezeichnungen passen habe ich jetzt gerade nicht im Kopf aber eventuell sind die Angaben für den TÜV hilfreich.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Di 25 Mai, 2021 21:28    Titel: Reifenpalawer.....  

Sorry, ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum man so lange über Reifen für bestimmte Felgen redet oder schreibt.

Ist es nicht so, daß eine definierte Felge auch einen definierten Reifen erfordert. ist nicht jegliche Abweichung eine Eröffnung eines mehr oder weniger sinnlosen Dialoges u.U. gar mit TÜV und/oder DEKRA.

Ich würde nie auf die Idee kommen, des Preises wegen hierüber in irgendeine Diskussion geraten zu wollen, geschweige denn mich und ggfs. auch andere im Verkehr gefährden zu wollen......oder verstehe ich hier etwas ausgesprochen falsch.

Führt man hier eine akademische Diskussion - eine Art Sport - nur um auszuloten, was evtl. machbar ist ?

Über Reifen denke ich eigentlich nie länger als 10 Minuten nach, wenn ich neue brauche.....1 Blick in den KFZ-Schein und 1 Anfrage bei dem Reifenhändler meines Vertrauens, 1 Empfehlung, 1 Entscheidung, 1 Bestellung - fertig.......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Mi 26 Mai, 2021 19:24    Titel: Reifen  

Hallo Peter,

so einfach kann man das nicht sehen. Unser Autos sind schon so alt, dass es diverse Reifengrößen nicht mehr oder nur noch zu Apothekerpreisen gibt.
Jaguar hat, solange es diese Modelle im Programm hatte und noch einige Jahre danach alternative Reifengrößen freigegeben. Allerdings immer in Verbindung mit speziellen Felgen.
Zudem wurden Reifengrößen über mehrere Modellreihen gefahren.
Stand heute, gibt es die für ünsere Autos freigegebenen Reifen von nahmhaften Herstellern nur noch zu Preisen, da bekommst Du Blutblasen auf die Augen. Wer kann und will für einen Satz Reifen mehr Geld ausgeben als das Auto im schlimmsten Fall wert ist.
Da sind dann "alternative" Hersteller schon interessant. Eine Alternative, preisgüstige Reifen zu fahren, sind Sommerreifen die mit M+S sowie dem Schneeflockensymbol gekennzeichnet sind (z.B. Maxxis). Dann laufen die unter Winterreifen und können problemlos und TÜV-Konform mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex gefahren werden. In diesem Zusammenhang sind auch Ganzjahresreifen eine gute Variante. Die Mitarbeiter des TÜV sind sogar so freundlich und geben einem den passenden Aufkleber für den Tacho.
Ich habe auf meinem 911er über den Winter WInterreifen bis 210 km/h montiert und vom TÜV die passenden Aufkleber für den Tacho bekommen. Das ist alles legal und spart Geld. Jetzt sind natürlich wieder die Fuchs Felgen montiert.
Die Reifenbindung gibt es ja schon seit einigen Jahren nicht mehr. Die montierten Reifen müssen lediglich der Reifenspezifikation im Schein(Zulassungbescheinigung Teil?) entsprechen.
Auf einem meiner ehemaligen XJ12 sowie auf einem meiner früheren XJS hatte ich 235er Reifen montiert. Die Reifenfreigabe von Jaugar hatte ich im Auto immer dabei.Heutzutage muss ja nur noch eine Reifengröße eingetragen werden und für alternativ vom Hersteller freigegebene Größen reicht die Freigabe des Herstellers mitzuführen. Soweit mein Kenntnissstand. Muss aktuell nicht mehr stimmen.
Letztendlich gibt es noch die Variante, eine alterantive Reifengröße per Einzelabnahme sich vom TÜV genehmigen und eintragen zu lassen. Ist letztendlich auch kostengünstier als ein Satz Michelin oder Vredestei Weißwandreifen.

Viele Grüße Michael
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 7:05    Titel:  

Das Leiden beginnt, wenn die Anzahl der historischen Fahrzeuge und vielleicht auch der Marken in der Garage steigt.

Die Notlösung der Winterreifen hat den Nachteil, dass sich der Bremsweg deutlich verlängert. Ein Winterreifen und damit auch ein Allwetterreifen ist einem Sommerreifen auf trockener Fahrbahn immer unterlegen. Im Fall der Fälle möchte ich eine Diskussion mit einer Versicherung oder gar einem Richter vermeiden.

Ich greife, wann immer verfüg- und bezahlbar, auf die Pirelli zurück, aber das ist eher ein persönlicher Spleen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 19:33    Titel: Reifen  

Hallo,

noch eine Info zu den Winterreifen. Zum Pirelli P5 steht in der original Jaguar Reifenfreigabe: Die Reifen können mit einer M+S Kennzeichnung versehen sein. Es sind jedoch vollwertige Sommerreifen. Das trifft auch auf Maxxis Reifen zu.

Soviel zum schlechteren Bremsweg der Pirelli etc.

Auf ausgesprochene Winterreifen trifft die Aussage zum längeren Bremsweg sowie zu erhötem Verschleiß im Sommer zu.

Dann hatte ich noch von Ganzjahresreifen gesprochen. Die sind ja, wie der Name schon sagt, auch im Sommer sehr gut fahrbar. Es sind ebenfalls vollwertige Sommerreifen. Manche eindeutig als Sommerreifen bezeichneten Gummis taugen weniger als gute Winter-/Ganzjahresreifen. Es ist doch in den meisten Fälen so, dass wir mit unseren Autos eher beschaulich über Landstraßen cruisen, vorausschauend und defensiv fahren. Ich sehe bei so einer Fahrweise kein Problem mit dem Bremsweg. Bei Regen können manche preiswerte Reifen allerdings für unangenehme Überraschungen sorgen. Das sollte man berücksichtigen. Letztendlich ist es die persönliche Entscheidung des jeweiligen Eigners, ob und welche Reifen er sich zulegt. Ich habe lediglich Alternativen aufgezeigt.

Grüße Michael
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2021
Bad Tölz



Verfasst am: Do 03 Jun, 2021 7:41    Titel: Das vorläufige Ende der Reifensuche  

Liebe XJ-Gemeinde,

Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf vom Reifenhändler,
die Reifden seien von 2018, also etwas überlagert,
aber vollkommen in Ordnung, ob ich sie denn trotzdem haben
wolle. Ich bejahte und bestellte somit diese 205er W-Reifen,
siehe Link weiter oben

Also montiert, passten wunderbar auf die Felgen,
laufen sauber und weich, ich bin sehr zuufrieden,
auch mit dem Preis von 335 € für die 4 Stück ,
und kann mich jetzt wieder den weniger dringlichen
Problemzonen meines Fahrzeugs zuwenden !

Vielen Dank also an Euch Alle !
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: