E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Anlasser Jaguar240
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Do 10 Jun, 2021 14:28    Titel: Anlasser Jaguar240  

Hallo,
bitte um Tipps, wie ich bei eingebautem Motor die Befestigungsmuttern des Anlassers löse.

Vielen Dank und Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: Do 10 Jun, 2021 20:40    Titel:  

Hallo Henry,

mein 3.8 MKII hat von innen unter dem Teppich im Tunnel eine Wartungsklappe.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Do 10 Jun, 2021 21:15    Titel:  

Danke Rainer, das wollte ich wissen.
Und wenn morgen keine da ist, säge ich eine rein.

Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Fr 11 Jun, 2021 6:35    Titel:  

Es muss die Mittelkonsole raus, unter dem Teppich ist der gesamte Getriebetunnel abnehmbar.

Da bei meinem zur Zeit noch die Schnauze demontiert ist und der Antrieb eingelagert kann ich dir nicht sagen ob man auch von unten ran kommt, aus dem Bauch raus würde ich aber sagen sollte es auch von unten gehen, wenn man die berühmten 8-fach gekröpften Finger hat.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: Fr 11 Jun, 2021 17:44    Titel:  

Nein, von unten an die untere und vom Innenraum an die obere Schraube. Oben im Getriebetunnel hat meiner eine Wartungsklappe, ich kann aus dem Kopf nur nicht sagen ob Serie.

Wenn man sich so eine Wartungsklappe als Loch sägt, gibt es in allen Größen z.B. 80/84mm Karosseriestopfen. So einen habe ich liegen, um mir den bei meinem EV12 in Höhe des versteckten vorderen Kreuzgelenkes der Antriebswelle zu sägen, da alle Marken HD Kreuzgelenke nur Schmiermittel haben.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: Fr 11 Jun, 2021 20:08    Titel: Herr Admin.Schmid  

der ges. Getriebetunnel muss nicht raus,geht auch garnicht
da es nur eine obere Abdeckung gibt!
Bei abbauen der Abdeckung kommt man auch nicht an die obere Anlasser Bef.-schraube.

Die rechte seitliche Radioverkleidung abbauen den Tep.etwas zur Seite
da ist ein runder Deckel mit Blechschrauben befestigt den abschrauben
und man kann die 3/8 UNF Mutter ertasten / lösen.

Für das Wiederanbauen habe ich 2 3/8 UNF Schrauben mit einem 6m/m Rundeisenbügel
verschweißt und den Bügel von der Getriebeseite nach vorn durchgesteckt
hat den Vorteil dass man immer an die Bef-muttern drankommt und innen nichts mehr
abbauen muss.
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Sa 12 Jun, 2021 7:33    Titel:  

Danke für den Tip, nun weiss ich auch, dass dieses runde Loch vor der Tunnelabdeckung werkseitig dort hingehört.
Nur einen Deckel hatte meiner keinen mehr darauf.

Wenn mal jemand ein Bild hätte, würde mir das bei der Widerherstellung meines Wagens helfen.
Dort war bei mir alles zerdötscht, und nur stümperhaft zusammen gebaut.
Offensichtlich ist dort bei dem Frontschaden das Getriebe nach oben hin eingeschlagen, also der Motor quasi nach vorne gekippt und das Getriebe hat sich angehoben. Wenn die Schnauze fertig ist, muss ich den Bereich auch noch wiederherstellen. Unglaublich, was das Chassis des Wagens aushält, denn das ist tatsächlich grade geblieben.
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Sa 12 Jun, 2021 19:24    Titel:  

Hallo und vielen Dank für die sehr hilfreiche Unterstützung.

Deshalb möchte ich euch auch die Auflösung nicht vorenthalten.

Nach Einbau des Motors ließ sich dieser weder starten, noch von Hand durchdrehen. Mein Verdacht war, daß sich das Anlasserritzel verkeilt hatte.
Um an die obere Mutter zu kommen, muß das Radio raus, da sich der Deckel genau dahinter befindet. Dieser ist rund und mit 3 kleinen Schlitzschrauben befestigt. In meinem Fall hatte noch ein sehr gründlicher Restaurator den Filz mit einem sehr guten Kleber, und davon reichlich, darüber geklebt.

Für die untere Mutter gibt es keine Öffnung und mein Plan, eine rein zu sägen, ging auch nicht auf. Die Kupplungsleitung war im Weg und da die Kupplung auch schon entlüftet ist, wollte ich sie nicht demontieren.

Also habe ich alles was ich an 1/4 ", 3/8" und 1/2" Werkzeug habe so lange kombiniert, bis ich sie Stunden später erreichte und lösen konnte.
Die beiden Schauben sind übrigens schon werkseitig mit einem halbmondförmigen Bügel verschweißt.

Da alles noch offen liegt, kann ich morgen gerne ein paar Fotos machen und hier einstellen.

Der Motor läßt sich auch wieder von Hand drehen.

Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: Sa 12 Jun, 2021 20:27    Titel: OOHH JJEE  

Henry
Was wurde an dem Motor gemacht?
Wenn eine andere Schwungscheibe
und nicht die die drinn war eingebaut wurde,
dann gute Nacht!
Das Problem liegt an den verschiedenen Schwungscheiben
und deren unterschiedliche Zähnezahl.
Dazu ist zu beachten auch die richtige Kupplungsglocke
an das Getriebe zu bauen,
denn die Anbauposition des Anlassers ist bei den Kuppl.-Glocken unterschiedlich
weiter ist darauf zu achten den richtigen Anlasser passend anzubauen.

WENN DAS ALLES NICHT BEACHTET WURDE
klemmt der Anlasser den Motor fest und nichts dreht sich.

Diesen Fehler wird,aus Unkenntnis,immer wieder gemacht!
Besonders wenn man es modernisieren/besser machen will.
Harald
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Sa 12 Jun, 2021 22:44    Titel:  

Der Motor wurde neu abgedichtet, es wurde sonst nichts verändert.
Alle Teile waren vorher auch schon dran.
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: So 13 Jun, 2021 12:29    Titel:  

Hallo,
bei manchen Anlassern gehören Distanzstücke zwischen Getriebeglocke und Anlasser....... vielleicht vergessen oder verloren ohne es zu bemerken......

Haralds Vermutung sollte man zumindest in Betracht ziehen, er ist jemand ,der wirklich weis wovon er spricht (schreibt).

Manfred
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Mo 14 Jun, 2021 6:39    Titel:  

Mein Daimler hat zwischen Anlasser und Glocke ein ca 1,5mm dickes Blech eingebaut gehabt.
Könnte es sein, dass das vergessen wurde?
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Mo 14 Jun, 2021 22:00    Titel:  

Hallo.
Neues vom Anlasser.

Nachdem ich den Anlasser etwas gelockert hatte, ließ sich der Motor wieder von Hand drehen. Nach Wiederbefestigung drehte der Anlasser und der Motor läuft.

Leider ergibt sich ein neues Problem. Da der Motor raus mußte, um ihn abzudichten, habe ich bei der Gelegenheit die Kupplung getauscht. Was vom Verschleiß her warscheinlich nicht nötig war.

Nach Einbau des Motors stellte sich heraus, daß die Kupplung ohne Funktion war. Das Ausrücklager, welches sng mir geliefert hatte, war 1 cm kürzer als das alte. Dadurch erreichte es nicht den Automaten.

Also habe ich es gegen das alte getauscht und habe jetzt beim Auskuppeln ein Schleifgeräusch, solange das Pedal getreten ist.
Kann es sein, daß das alte Lager nicht mit dem neuen Automaten harmoniert?

Danke für die Antworten,
Gruß,
Henry




20210614_142123.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Mo 14 Jun, 2021 22:03    Titel:  

Noch ein Bild



20210531_132001.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Mo 14 Jun, 2021 22:05    Titel:  

Leider schaffe ich es immer nur ein Bild zu senden.



20210612_145450.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: Mi 16 Jun, 2021 15:44    Titel:  

Es gib deshalb 2 unterschiedlich lange Kupplungsnehmer.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Mi 16 Jun, 2021 19:44    Titel:  

Der Nehmerzylinder hat 95 mm, genau wie der alte.

Die Einstellung am Stößel habe ich nicht verändert.

Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Sa 19 Jun, 2021 18:10    Titel:  

Hallo,
Hat noch je and eine Idee zu dem Schleifgeräusch der Kupplung?
Ausrücklager oder eher Belagscheibe?
Kupplung nochmal raus?

Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
Henrymk2
registrierter Benutzer
Bornheim



Verfasst am: Do 08 Jul, 2021 9:24    Titel:  

Hallo,

kuzes update, das Geräusch kam von der Belagscheibe und ist bei der Probefahrt nach zweimaligem Anfahren verschwunden.

Gruß,
Henry
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: