E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Stottern des Motors beim E-Typ Serie I
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
asgg1965
registrierter Benutzer
Klaus



Verfasst am: Mi 04 Aug, 2021 7:30    Titel: Stottern des Motors beim E-Typ Serie I  

Hallo

Mein E Type (1965) habe ich nach langer Standzeit wieder auf die Strasse gebracht (Vergaser überholt) danach lief er richtig sauber und es machte unheimlich Spass damit zu fahren. Im kalten Zustand den Zündknopf kurz antippen und die Katze schnurrte.

Plötzlich begann die Katze zu mucken...beim beschleunigen begann der Motor zu ruckeln, eine lauter Knall eine schwarze Wolke kurzes nachruckeln und der Wagen schnurrte, als ob nicht gewesen wäre, nach einigen Kilometer das selbe spiel wieder.

Zwischenzeitlich habe ich Verteilerkappe, Zündspule, Unterbrecher, Kondensator gewechselt...er lässt sich einwandfrei starten...schnurrt so vor sich hin, sobald ich Gas gebe hat er wieder sein ruckeln und ein metallischer
Knall in der Gegend Ansaugbrücke / Luftfilter ist zu hören.

Kann es an der Vergasereinstellung liegen?

Besten Dank
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



Verfasst am: Do 05 Aug, 2021 17:52    Titel:  

Hallo Klaus,

es liegt an den Vergasern, zu magere Einstellung, klemmende Vergaserkolben oder kein Öl
in den Kolbendämpfern.

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: Do 05 Aug, 2021 18:37    Titel:  

Hallo Klaus,

„Vergaser überholt“, egal ob von Ebay oder aus dem Meilenwerk Berlin, ich schmeiß mich auf den Rücken, wenn Überholung in Rechnungen steht. Es gibt leider viele, die nur unseres Bestes wollen, unser Geld. Hinzu kommen viele, die haben null Ahnung von nichts. ;-)

Ja, genau wie Gerd, schau in Richtung Vergaser.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Do 05 Aug, 2021 21:22    Titel:  

Fahren Sie doch bitte mal mit konstant 120 km/H auf der Autobahn ca. 10 km weit , und nachen den Motor auf einem Parksplatz aus, so dass der Motor nur sehr kurz läuft. Welche Farbe haben die Kerze 1 , 3 und 5 , falls der Motor 3 Vergaser hat ?
Ich vermute, dass einer der drei Vergaser ein zu mageres Gemisch produziert. Es könnte aber auch ein Defekt an einem neuen Bauteil der Zündanlage sein.
Sie müssen systematisch suchen.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: