E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Gelenkwellen Mittellager Daimler V8 Automatik
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



Verfasst am: Fr 06 Aug, 2021 22:30    Titel: Gelenkwellen Mittellager Daimler V8 Automatik  

Hallo,

heute war die Gelenkwelle dran und der Simmering von Diff.
Der Simmering war schon schwierig. Der Flansch ging nicht runter von der verzahnten Welle. musste ziemlich heiß gemacht werden, der Abzieher hat den Flansch bereits elastisch verformt. Beim Einbau das Gleiche Theater. Trotz heiß machen, ließ sich der Flansch nicht auf die Welle stecken. Mit dem Kupferhammer musste nachgeholfen werden. Wollten wir eigentlich vermeiden, aber es ging überhaupt nicht anders, nur so konnte der Flansch soweit aufgebracht werden, dass die Mutter in Eingriff kommen konnte.

Bei der Gelenkwelle musste das Mittellager und dessen Gummiaufhängung erneuert werden. Die Gummiaufhängung war nicht original, sondern mithilfe von Gummilagern von den Koppelstangen am Stabi. Der zentrale Sicherheitsbolzen für den Fall eines Versagens des Gummimetallagers war auch mithilfe eines unoriginalen Gummis im Langloch des Mittellager-Aufnahmeblechs auch an der Aufhängung beteiligt. Im WHB ist das leider nicht gut bzw. vollständig dargestellt, bei SNG habe ich schließlich eine bessere Explosionsdarstellung gefunden. Es war uns aber unklar wie der Sicherheitsbolzen nun im Mittellager-Aufnahmeblech eingreift und haben mal im dem Langloch des Mittellager-Aufnahmeblech eine Gummitülle eingesetzt - siehe letztes Bild. Die bei SNG erhältlichen Gummilager haben wir dann mit Metallhülsen aus den Stabigummis in das große Halteblech eingeknüpft - siehe erstes Bild, welches dann an der Karosse verschraubt wird. Den Flansch vom vorderen Teil der Gelenkwelle abzuziehen hat eine 15T Presse, Hitze (Heißluft-Fön) und radiale Hammerschläge erfordert, der Flansch hatte danach aber einen Bauch bekommen und musste zum gerade Biegen erneut unter die Presse.
Vlt kann mir jemand Fotos seines Daimlers an der Stelle machen? Gerd?




20210806_190505.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


20210806_183400.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


20210806_184216.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



Verfasst am: Sa 07 Aug, 2021 10:46    Titel: Antriebswelle  

Da kann ich leider nicht weiter helfen. Mein Daimler hat ein Schaltgetriebe und daher keine geteilte Welle.

Gruß Gerd (daimler-V8)
Wer liefert was?
      
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



Verfasst am: So 08 Aug, 2021 9:22    Titel:  

Ist es denn normal, dass der Diff- Eingangsflansch mit einer derartigen Pressung auf der Keilwellenverzahnung sitzt?
Bei der Montage haben wir den Flansch "nur" auf 160°C erhitzt, um den neuen Simmering nicht gleich wieder zu schrotten. Das war aber nur mit ordentlichen Hammerschlägen zu montieren....
Vielleicht deshalb die Simeringe mit Lederdichtlippe?
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: