E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  kein Benzin an den Zündkerzen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 13 Aug, 2021 19:10    Titel: kein Benzin an den Zündkerzen  

Grüßt euch,
nachdem ich nun die 123 Zündung verbaut habe und mein Wagen auch wieder einen Zündfunken hat, gibt es leider noch weitere Probleme. Ich kann machen was ich will, es kommt einfach kein Bezin an den Zündkerzen an. Die HS8 Vergaser habe ich in Grundstellung gebracht und ihnen neue Düsenstöcke gegönnt. In den Schwimmerkammern steht Benzin an.
Hat irgendwer vielleicht ne Idee? Ich bin leider ratlos.
Es ist als würde er keinen Unterdruck aufbauen, um das Gemisch anzuziehen..

Es handelt sich um einen XJ6 2,8l von 1973.
Wer liefert was?
      
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 13 Aug, 2021 19:34    Titel:  

Was mir noch aufgefallen ist, sind die Drosselklappen. Ich hab da so ne Art Ventil mit ner Feder … kann es irgendwie daran liegen? Die sind mir noch in keiner Zeichnung etc begegnet..
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: Fr 13 Aug, 2021 19:54    Titel:  

mach mal ein paar bilder darauf kann man besser antworten.
Wer liefert was?
      
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 13 Aug, 2021 19:56    Titel:  

Von den Drosselklappen? Oder wovon soll ich welche machen?
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: Sa 14 Aug, 2021 10:50    Titel:  

Die Drosselklappen sind erstmal unwichtig,
die ges. Verg.-Alage und Startvergaser.
Das man sich mal ein Bild machen kann.

Harald
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
registrierter Benutzer
Dreieich



Verfasst am: Mo 16 Aug, 2021 9:00    Titel:  

Ich hab da so ne Art Ventil mit ner Feder … kann es irgendwie daran liegen?

Startvergaser???
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 18 Aug, 2021 14:31    Titel:  

Es gab ich denke für die HIF Vergaser eine Drosselklappe (die Messingscheibe) mit einem federbelasteten Ventil drin.
Wurde bei Fahrzeugen mit der Lufteinblasung verwendet um das Gemisch aus Umweltgründen abzumagern.
Soviel ich weiß wurde das nie in Jaguars verbaut - kann aber durchaus wissentlich oder fehlerhafterweise nachgerüstet sein.

Das kann aber nicht die Ursache für den fehlenden Sprit sein, selbst wenn die Federn dort das zeitliche gesegnet haben.
Der Unterdruck fürs Benzineinsaugen wird ja vom Motor erzeugt. Wenn der Kompression hat (was ich annehme) dann erzeugt er bei Umdrehung Unterdruck und der muss dann auch Sprit ansaugen, wenn der Schwimmerstand nicht massiv zu niedrig ist und die Nadeleinstellung halbwegs passt.

Ein fehlender Unterdruck könnte nur durch eine massive Undichtigkeitim Ansaugtrakt - nach den Vergasern - die Ursache haben.

Ich würde einfach alles nochmal überprüfen:

Stimmt der Schwimmerstand
Stimmt die Grundeinstellung
Stimmt die Einbaulage der Nadeln
Stimmt die Leerlaufgrundeinstellung
Arbeitet die AED richtig (evtl- Testweise abklemmen)

Wenn alles passt:
Startet er (wenn auch nur kurz) mit Bremsenreiniger/Startpilot

Dauerbrenner könnte auch sein: Beim Wechsel auf die 123 die Zündkabel falsch aufgesteckt (180 verdreht)
Dann zündet er aber im Auspufftakt.
Passiert öfter als gedacht - genau das nochmal nachprüfen.

Viel Erfolg
Peter
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: