E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Kühlwasser ablassen DD6 Serie 3
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 7:31    Titel: Kühlwasser ablassen DD6 Serie 3  

Liebes Forum,
irgendwie stelle ich mich doof an:

Ich möchte das Kühlwasser bei meinem XJ12/DD6 aus 1992 ablassen, da ich die WaPu wechseln muss.
Laut Handbuch sollte da auf der rechen Seite unten am Kühler ein Ablassventil sein - da ist bei mir aber keines - oder ich finde es nicht.

Wie macht Ihr das mit dem Ablassen? Kann es sein dass die späten Serie 3 keine Möglichkeit haben Kühlwasser abzulassen ausser das Öffnen der Schläuche?

Danke für die "Nachhilfe"

Peter
Wer liefert was?
      
fabs84
registrierter Benutzer
Schney



Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 8:18    Titel:  

Mit dem Ablassventil ist die Nummer 9 gemeint - solltest du eigentlich finden.



2478.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 9:01    Titel:  

Moin,

die späteren Modelle haben das Ablassventil nicht. Bei meinem 90er XJ-S ist es zumindest so, obwohl in den Darstellungen im Teilekatalog abgebildet.

Du bekommst das Wasser raus, wenn du den Schlauch vom Kühler zur WaPu abziehst (tiefster Punkt). Sauerei vorprogrammiert.

Nach der WaPu-OP an meinem Auto mit Tausch aller Kühlwasserschläuche, habe ich in den Schlauch vom Kühler zur WaPu ein T-Stück (Abgang 1/2") eingebaut mit Schlauchabgang zu einem Kugelventil mit 1/2" Schlauchanschluss eingangsseitig. Dieses hat Abgangsseits eine 1/2" Verschraubung, auf die eine normale Wasserschlauchkupplung passt. Damit ist künftiges Wasserablassen ein Kinderspiel. Bei Nichtgebrauch sitzt statt der Schlauchkupplung eine Verschraubung auf dem Venitl. Sicher ist sicher.

Fröhliches Duschen
wünscht
Tom


Zuletzt bearbeitet von beemer am Do 02 Sep, 2021 9:15, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 9:14    Titel:  

Genau so ist es bei mir:
Das Teil #9 gibt es bei mir nicht.

OK dann bleibt nur noch die Dusche :-)

Danke für den Input!

Grüße

PEter
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 11:16    Titel: Du hast.....  

.....eine PN von mir......Gruß - Peter aus FFM

Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Do 02 Sep, 2021 16:30, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Do 02 Sep, 2021 16:20    Titel:  

Unteren Schlauch abziehn ist am Besten. Etwelche Ablagerungen kommen so in der Sturzflut mit raus. Durch das Ablasshänchen kommt eh nur ein Rinnsal.
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Fr 03 Sep, 2021 8:23    Titel: Wenn Ablagerung ausgespült werden...  

... ist das die Folge von überzogenen Wechselintervallen (mindestens alle zwei Jahre!), falschen, fehlenden oder falsch dosierten Kühlmittelzusätzen oder dem Einsatz von kalkhaltigem Wasser und ist kein Normalzustand. In diesem Fall einen Kühlerreiniger anwenden, z. B. von LM. Diese Reiniger lösen auch feste Bestandteile, halten diese in Schwebe und werden mit dem alten Kühlwasser abgeleitet.
Den Einsatz kann ich bei gebrauchten Fahrzeugen, auch bei belegbare Historie, nur empfehlen, das Ergebnis überzeugt sichtbar. Der Einsatz hat auch eine Schattenseite: das anschließend notwendige Spülen des Systems ist sehr zeitaufwändig und erzeugt jede Menge Schmutzwasser.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: