E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Elektrolüfter schaltet nicht mehr ab bis die Batterie leer ist
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Di 14 Sep, 2021 19:56    Titel: Elektrolüfter schaltet nicht mehr ab bis die Batterie leer ist  

Einen Guten Abend an Alle.

Ich schon wieder.
Seit ein paar Tagen schaltet sich beim Abstellen der Katze der Elektrolüfter über die Nachlaufzeit hinaus nicht mehr ab.
Ergo - die Batterie ist wenige Stunden später leer. Könnt ihr mir helfen, was ist zu tun?

Ist ein Relais oder ein Fühler defekt? Wo muss ich suchen um zu finden?
Der Bordcomputer kann es m.E. nicht sein, der bekommt ja jedes mal - wenn die Batterie leer ist - sein Reset?

Viele Grüße - Tibor aus Leipzig
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 8:23    Titel:  

Hallo Tibor,

6-er oder 12-er?

Bei beiden wird der Lüfter über einen Temparaturschalter im Kühlkreislauf geschaltet.
Der ist wohl defekt und muss erneuert werden.

Beim 12-er ist er unter der Wasserpumpe - dort wo der "dicke Schlauch" vom Kühler in den Alueinlass der WaPu mündet. Beim 6-er kann ich das nicht ganz sicher sagen weiß sicher einer der Kollegen.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 10:20    Titel:  

Hallo Peter.
Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es ist ein 12er, also würde deine Beschreibung passen. Hast du eine Idee welches Ersatzteil ich verwenden kann, denn ich denke das lässt sich nicht reparieren. Passt nur Jaguar oder gibt es Erfahrungen mit Universalteilen?

VG Tibor
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 10:47    Titel:  

Hallo Tibor,

bevor du den Schalter im Kühlkreislauf wechselst, wofür zumindest beim V12 das Kühlwasser abgelassen werden muss, solltest du das Schaltrelais überprüfen. Womöglich hängt es. Wenn das ok ist, kann es eigentlich nur der Schalter sein. Beim V12 sitzt das Relais für den Zusatzlüfter unter der Haube, linke Seite und auf derselben Platte, wie das Hupenrelais, der Diodenpack und der Sicherungskasten. Bei meinem Auto ist es gelb und es ist das vorderste. Um den Lüfter abzustellen, kann man das Relais ziehen. So bleibt wenigstens die Batterie verschont nach dem Abstellen.

Leider weiß ich nicht, um welches Fahrzeug es bei dir geht. Schaltpläne gibt es hier: http://www.jagrepair.com/JaguarXJSElectricalOBDIIcodes.htm
Ob der korrekte für dein Auto dabei ist, findest du heraus.

Viel Erfolg
Tom

ps: wenn sich herausstellt, dass es tatsächlich der Schalter ist, dann kannst du jeden aus dem Zubehör verwenden mit dem korrekten Gewindedurchmesser und der korrekten Schalttemperatur. Manche schalten bei einer gewissen Temperatur ein und bei einer niedrigeren wieder aus. Andere haben nur eine Schalttemperatur, wie der in meinem Auto. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die 84° oder 86°C ist. Aber ich habe das ohnehin so umgebaut, dass der Schalter im Kühlwasserstrom nicht benötigt wird und der Zusatzlüfter auch nach erstmaligem Abschalten nach dem Abstellen des Fahrzeugs wieder anlaufen kann, wenn die Temperatur unter der Haube und nach dem Abstellen wieder ansteigt aufgrund des heißen Motors. So wird die heiße Luft unter der Haube weggeblasen, was u.a. Kabel und Gummis schont.
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 11:47    Titel:  

Hallo Tibor,

den Schalter gibt es bei SNG ab 6,81, das orignal Teil von Jaguar kostet 34,90 (siehe Bild)
da macht eine Alternative zu suchen keinen Sinn.

Wie Tom schon schreibt muss das Kühlwasser raus- was eine ziemliche Sauerei gibt. Evtl. geht es auch mit schnell rausdrehen und gleich wieder das neue rein - der Platz ist aber sehr eng und daher ei ein schneller Wechsel nicht so einfach.

Das Schaltrelais wäre natürlich auch ein möglicher Übeltäter und sicherlich ein einfacher check ob es daran liegt.
Bei der Gelegenheit liesse ich auch gleich der Thermoschalter ohne Ausbau an gleicher stelle durchmessen.

Viel Erfolg!
Peter




wapuSNG.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 13:40    Titel:  

...an das Einfachste denkt man immer zuletzt.

Peter hat recht: Relais abziehen, Motor kalt und bei Zündung ein am Relaissockel an Klemme 86 messen, ob Spannung anliegt. Falls ja: Thermoschalter kaputt. Falls nein, vermutlich Relais kaputt.
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 14:25    Titel:  

..woow. In so kurzer Zeit so viele kompetente Antworten und ein elektronisches Handbuch obendrauf.

Vielen Dank an euch Beide - Peter und Tom.

Ich denke da kann ich was mit anfangen und werde am Wochenende mal alles probieren und prüfen was ich ohne Hebebühne machen kann. Es handelt sich übrigens um einen 1982 XJS V12 Convertible mit 5.7 ltr. und nur 38.000 km auf der Uhr. EZ 1994, taggenau an meinem Geburtstag - nur eine paar Jahre später :-) RE-Import aus Japan.

Und falls tatsächlich der Schalter kaputt ist, es kann nicht schaden das Kühlwasser komplett auszutauschen, eventuell den Kreislauf bei der Gelegenheit zu reinigen und wieder neu zu befüllen. Mit Hebebühne und Werkstatt sollte das ein überschaubarer Aufwand werden. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, das ich ja bereits mal mein Ausdehnungsgefäß gegen einen eigenen Nachbau aus Edelstahl ausgetauscht habe. Ich denke, das Kühlwasser haben wir bei der Montage jedoch nicht komplett abgelassen.

Also danke nochmal, ich werde berichten.

PS: Bei der Gelegenheit - ich habe noch einen weiteren Trade bezüglich meiner Verdeckhydraulik - ihr könnt mir da nicht zufällig helfen ? :-)

https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=67250

Wie war das doch gleich mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand...?
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 14:50    Titel:  

Wie war das doch gleich mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand...?

Das kannst du dir auch selbst beantworten mit Blick auf dein Auto. Wenn du schon mal am Kühlsystem bist, lohnt es sich, auch mal sämtliche Kühlschläuche zu inspizieren. Das sind etliche und falls das noch nicht gemacht wurde, solltest du einen Austausch in Erwägung ziehen. Kleiner Finger Kühlwasser - ganze Hand Kühlsystem.

Irgend etwas stimmt mit den Angaben über dein Auto nicht. 1982 gab es noch keine Convertibles. Vielleicht 1992? Vielleicht ein Facelift-Modell?

Japanimporte haben häufig eine geringe Laufleistung. Böse Zungen behaupten, das läge daran, dass sie die meiste Zeit im Stau standen und deswegen die Laufleistung nichts über die absolvierten Betriebsstunden aussagt. Aber das ist vielleicht auch nur ein Gerücht. 38.000 km in 27 Jahren, das macht ca. 1.400 km/Jahr im Durchschnitt. Für ein regelmäßig bewegtes Fahrzeug ist das nicht viel.

Zur Verdeckhydraulik kann ich erstmal nichts sagen, damit habe ich mich bei meinem Conv. noch nicht befasst. ich guck aber mal rein.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 15:29    Titel:  

Hallo Tom.

Ja du hast recht, ein Schreibfehler von mir. Mein XJS ist Bj. 1992, also Facelift-Modell.
Und die Kühlerschläuche sehe ich mir gleich mit an - guter Hinweis.

Mein Vorbesitzer hat wohl den Regen geliebt und das Verdeck nicht immer zu gemacht. Die Innenausstattung sieht eher wie 350 TKm aus. Der Bodenteppich unter den Fußmatten fehlt, Holzintarsien und Leder werde ich wohl auch erneuern müssen. Mit dieser Baustelle will ich im Oktober beginnen. Der Rest ist neuwertig. Unterboden, Innenbereich, Fronscheibenrahmen - kein Rost. Sobald das Verdeck wieder geht fahre ich mal zum Sattler. Mein nächster Trade wird sich wohl um die Beschaffung der Holzverkleidungen drehen...

Viele Grüße - Tibor
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 16:32    Titel:  

Mein Vorbesitzer hat wohl den Regen geliebt und das Verdeck nicht immer zu gemacht.

Oder wegen eines Verdeckdefekts stand der Wagen offen im Regen. Da konnten sich die Schaumstoffe unter den Fußmatten, die Sitze und die Teppiche mal ordentlich vollsaugen. Wie sieht es mit allen Schaltern im Innenraum aus? Funktionieren die? Wie ist das bei den Armaturen und der Klimaanlage? Der Vorbesitzer wusste vielleicht nicht, dass man das Verdeck auch manuell schließen kann.

Ich drück dir wirklich die Daumen.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 15 Sep, 2021 17:51    Titel:  

Hallo Tom.

Ganz so schlimm ist es nicht.

Die Schalter für die Fensterheber muss ich nacharbeiten und die Kontakte reinigen. Die Klimaanlage haben wir neu befüllt (- bei Überseetransporten wird das Kältemittel abgesaugt) und funktioniert. Der Tempomat geht nicht oder ich weiß noch nicht wie der funktioniert - ist aber sekundär. Die elektrische Verstellung der Sitze ist Top, im Gegensatz zu der Sitzpolsterung. Der rechte Außenspiegel lässt sich nicht elektrisch verstellen, auch sekundär. Irgendwo ist noch ein Masseschluss den wir noch nicht gefunden haben. Die Sicherung der Innenbeleuchtung musste vorerst draußen bleiben.
Lenkrad und Armaturen prinzipiell i.O. Die Lautsprechermembranen wiederum kann man nur noch erahnen. Aber wer braucht schon Musik im Auto bei so einem Motor :-).

Ich will die Sache Stück für Stück angehen.

Fahrwerk ist soweit fertig, Stoßdämpfer und ein paar wenige Gummis habe ich getaucht.
Einige kleine Beulen sind auch schon weg, der Lack in Teilen neu, eine Herausforderung bei einem roten Auto. Ist alle Perfekt geworden. Die aufgeklebten Zierstreifen fehlen noch.

Ein nagelneues, originales Verdeck mit der großen Heckscheibe einschließlich Gestänge ist auch schon drauf.

der nächste Schritt ist dann wie bereits erwähnt, die Innenausstattung. Wobei ich erst mal mit den kompletten Teppichen im Fahrerraum anfangen und anschließend mich den Türverkleidungen widmen möchte. Bei den Sitzen bin ich mir selber noch unschlüssig, maroder Scharm oder der Glanz der Perfektion. :-).

Naja, und zum Schluss noch den ABS Block überholen - dazu ist ja gerade aktuell ein guter Beitrag im Forum zu lesen.

Die Summe der Arbeiten klingt nach viel, aber wie gesagt - ganz so schlimm ist es nicht... :-).

Viele Grüße - Tibor
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 13 Okt, 2021 18:25    Titel:  

...auch hier ein kurzes Update:

Prophylaktisch habe ich vor meinem Bastelsamstag sowohl ein Relais und auch den Termoschalter über den Ersatzteilhandel eingekauft. Kein großes Problem, beide Teile sind eher universell verbaut. Kosten je ca. 11 EUR + Versand. Leider kam nur das Relais rechtzeitig bei mir an. Geprüft habe ich, der Termoschalter ist defekt. Austausch und Reinigung des Kühlsystems dann in der kommenden Woche.

VG Tibor
Wer liefert was?
      
Hansaprojekt
Sponsor 2021
Leipzig



Verfasst am: Mi 13 Okt, 2021 18:25    Titel:  

...auch hier ein kurzes Update:

Prophylaktisch habe ich vor meinem Bastelsamstag sowohl ein Relais und auch den Termoschalter über den Ersatzteilhandel eingekauft. Kein großes Problem, beide Teile sind eher universell verbaut. Kosten je ca. 11 EUR + Versand. Leider kam nur das Relais rechtzeitig bei mir an. Geprüft habe ich, der Termoschalter ist defekt. Austausch und Reinigung des Kühlsystems dann in der kommenden Woche.

VG Tibor
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: