E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Demontage Kurbelwellen-Dämpfer vs. Automatik
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Zippendorf
registrierter Benutzer
Heidelberg



Verfasst am: Mo 11 Okt, 2021 17:05    Titel: Demontage Kurbelwellen-Dämpfer vs. Automatik  

Liebe Leute,

bei meinem Jaguar XJ6 Serie 1, 4.2 Liter mit Automatik wollte ich jetzt den Kurbelwellen-Dämpfer endlich mal abziehen, um den Simmerring dahinter zu erneuern. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Kurbelwelle immer durchdreht, egal bei welcher Wählhebelstellung des Automatikgetriebes.
Da der Zylinderkopf demontiert ist sehe ich, dass die Zylinder sich brav heben und senken. Das Zahnrad des Anlasserscheibe dreht auch artig mit.
Ich bin davon ausgegangen, dass in Parkposition oder in Driveposition die Kurbelwelle kraftschlüssig mit dem Getriebe verbunden/arretiert ist. Ist sie aber bei mir nicht.
Habe ich da ein grundsätzlich falsches Verständnis von der Funktionsweise der Automatik? Oder muss ich auf Fehlersuche in der Automatik gehen?

Herzliche Grüße
Ralf
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Mo 11 Okt, 2021 17:13    Titel:  

Die Ursache ist der Drehmomentwandler. Beim Automatikgetriebe findet kein fester Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe statt, sondern die Kurbelwelle treibt ein Schaufelrad im Wandler an und das verwirbelte Öl im Wandler nimmt die Schaufel der Getriebeseite ab einer gewissen Drehzahl mit.
Daher ist das Automatikgetriebe nahezu Verschleiß und Wartungsfrei, wenn es richtig dimensioniert ist.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Zippendorf
registrierter Benutzer
Heidelberg



Verfasst am: Mo 11 Okt, 2021 17:20    Titel:  

ich danke Dir für die schnelle Antwort. Jetzt bin ich erst einmal beruhigt und habe auch verstanden.

HG
Ralf
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: