Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Elektrische Sitzverstellung
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Ditsche994
Sponsor 2022
Eschweiler



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 15:49    Titel: Elektrische Sitzverstellung  

Hallo in die Runde,
Habe bei meinem 93 er XJS, 4.0 Cabrio folgendes Problem: der Beifahrersitz fuhr ohne Betätigung der Taster nach vorne; bis Endanschlag. Ein Stoppen war nicht möglich. Lediglich hört man irgendwo ein Relais klicken beim Drücken des Rückfahrtasters. Weiterhin vernehme ich ständig ein leises klicken, ich vermute der Motor bekommt weiterhin den Vorwärts-Fahrbefehl, schaltet aber ab, da er am Endanschlag ist.
Habe die Schaltereinheit in der Beifahrertür zerlegt; hier ist aber alles in Ordnung. Dann den Kabelstrang abgetastet auf Brüche etc., nichts gefunden.
Ich vermute nun, das das entsprechende Relais eventuell eine Macke hat. kann mir einer verraten, wo dieses sitzt? Im Rep.- Buch ist dazu nichts genaues zu finden.
Den Motor habe ich zwischenzeitlich mit Fremdspannung wieder rückwärts fahren können; Stecker natürlich getrennt.
Habe bei der Gelegenheit ein schwarzes Kästchen an der A-Säule entdeckt: den Inertia switch. wozu ist denn diese Teil?
Danke schon mal im Voraus, Dieter Rohner
Wer liefert was?
      
chund
Sponsor 2021
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 16:16    Titel:  

Moin Dieter,

der Inertia Switch schaltet die Benzinpumpe im Falle eines Unfalls/Überschlags ab.

Wegen der Sitzverstellung würde ich mal hier http://www.jagrepair.com schauen, da gibts massig Infos zum Thema Elektrik.

Gruß,
Andreas
Wer liefert was?
      
Ditsche994
Sponsor 2022
Eschweiler



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 17:28    Titel:  

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Andreas.
Unter dem link finde ich die entsprechenden Schaltpläne und natürlich vieles mehr.. Aber genau wie im Rep.- Buch keinen Hinweis über den Einbauort der Relais der Sitzmotoren.
Weiß da vielleicht jemand was zu?
Wer liefert was?
      
chund
Sponsor 2021
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 17:47    Titel:  

Dieter, versuch es mal damit bei google jaguar xjs seat adjustment relay location

Gruß Andreas
Wer liefert was?
      
Ditsche994
Sponsor 2022
Eschweiler



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 18:07    Titel:  

Ok, habe dort etwas gefunden: die Steuerbox mit Relais soll unter dem Sitz sein. Vermute Fahrersitz. Da werde ich mal nachschauen.
Vielen Dank nochmals
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 18:14    Titel:  

Hi Dieter,

kann sein, dass ich sowas noch habe.

Melde dich gern per PN wenn du Näheres weisst.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 19:51    Titel:  

Moin,

die normalen Relais sind üblicherweise für die Sitzheitzung und die Spannungsversorgung der Sitzsteuergeräte, also für die Ursache des Fehlers unverdächtig.
Kann auch sein, das auf der Platine im Steuergerät elektronische, sog. non servicable relays aufgelötet sind, obwohl das 1993 wohl noch nicht der Fall war.

Man könnte erst mal feststellen, woher die ungewollte Spannungsversorgung des Sitzverstellmotors kommt. Dazu die Spannung am Ausgang Schaltereinheit, am Eingang Passenger Seat Control Unit (PSCU), am Ausgang der PSCU und schließlich am Eingang des Motors messen.
Die jeweiligen Stecker und die Pins lassen sich dem Schaltplan entnehmen, z.B. für die Funktion Forward am Ausgang Schaltereinheit PIn 7 (pink-rotes Kabel) geht auf Pin 13 Eingang PSCU, ebenfalls pink-rot. Irgendwo auf dem Weg zum Motor muss 12 v gegen Masse zu messen sein, ohne das der Schalter betätigt ist.

Ich vermute, dass du irgendwo einen Masseschluss hast, bevorzugt unter dem Sitz an beweglichen Kabeln. Feuchtigkeit durch Wassereinbruch wäre auch denkbar.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
      
Ditsche994
Sponsor 2022
Eschweiler



Verfasst am: Do 20 Jan, 2022 21:55    Titel:  

Hallo Guido, vielen Dank; das sind gute Ansatzpunkte. Ich werde das mal alles nachgehen. Wenn ich fündig geworden bin, berichte ich darüber.
Wer liefert was?
      
Ditsche994
Sponsor 2022
Eschweiler



Verfasst am: Di 17 Mai, 2022 18:01    Titel:  

Hallo zusammen,
Habe nun endlich wetterbedingt an dem Problem weiter bauen können: Sitz ausgebaut, den schätzungsweise 20 adrigen Kabelbaum vom Sitz zur steuereinheit und weiter durch die A-Säule bis zur Tür gründlich !! abgetastet bzw. untersucht, alle Stecker gelöst, den kabelstrang aus der A-Säule gelöst..
Ich konnte absolut kein eingequetschtes oder blankes Kabel entlarven. Ich habe wieder alles zusammen gebaut und:
Es funktioniert alles perfekt. Es ist aber schade wenn man die Ursache nicht weiß.
Ich tippe aber weiterhin auf die Steuereinheit im Fußraum. Sicherheitshalber habe ich den 2 poligen Stecker der direkt zum Fahrmotor führt gegen einen anderen, einfacher lösbar, getauscht und unter der vorderen Sitzkante verlegt( falls das Relais noch mal klemmt wird dieser einfach gezogen)
Ich habe die Spannung leider nicht am Eingang der Unit gemessen; am Ausgang lag natürlich 12 Volt an…
Einen Austausch der Unit würde ich auch machen; weiß einer zufällig was sowas kostet?
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Mo 23 Mai, 2022 11:24    Titel:  

Hallo zusammen, das ist mit Sicherheit das Steuergerät für den Sitz.
Fast nicht zu bekommen. Die haben oft Flüssigkeitsschäden von der Fahrezugpflege - speziell wenn man es so machen läßt und der Reiniger der Ledersitze reinläuft - am schlimmsten am XK8- wo die Brühe direkt reinläuft.
Das kann man vom Elektronik-Fachmann reparieren lassen. Oft sind auch ausgelaufene Elkos schuld.
Gruß
Jax
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: