Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Jaguar XJ6 Serie 1 2,8l Getriebeprobleme
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Do 03 März, 2022 11:54    Titel: Jaguar XJ6 Serie 1 2,8l Getriebeprobleme  

Grüßt euch,
ich habe das Problem, dass meine Drehzahl völlig absackt, wenn ich von P in D schalte.
Ich musste meine Leerlaufdrehzahl auf 1100 - 1300 hochdrehen, damit ich wenn ich in D schalte eine
Drehzahl von 600 erreiche. Der Wagen fährt dann extrem träge los.
Der Wagen müßte das BW 35F verbaut haben.
Getriebeölstand ist in Ordnung und das passende Öl habe ich auch genommen.
Hat einer nen Tipp für mich, woran es liegen könnte?
Normalerweise sollte die Drehzahl nicht mehr als 100 bis 150 Umdrehungen absinken oder?

Bin für alle Infos dankbar

Mit freundlichen Grüßen

Thilo
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Do 03 März, 2022 13:35    Titel:  

Hallo Thilo,

Es gibt keine Verbindung zwischen Motor und Getriebe im Leerlauf und bei eingelegter Fahrstufe, erst bei höherer Drehzahl wird genügend Öl durch den Wandler geschaufelt, sodass ein Kraftschluss entsteht.

Ich glaube daher nicht, dass es am Getriebe liegt, denke eher der Motor hat einfach zu wenig Leistung. Vermutlich bekommt er zu wenig Sprit oder der Zündfunke ist zu schwach, ein Sensor liefert falsche Werte (Kühlwassersensor), er zieht Nebenluft oder ein Zylinder läuft nicht mit.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 04 März, 2022 9:08    Titel:  

Vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem Getriebe meinte der Jaguarschrauber, der mir die Vergaser und das Ventilspiel eingestellt hat, ausschließen würde ich allerdings gar nichts mehr ;) ich geh mal auf die Suche.
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 04 März, 2022 9:25    Titel: schneller test  

hi,

ein ganz schneller test wäre den motor andersweitig zu *zwingen*

möglichst gleichzeitig: licht, lüfter scheibenheizung an und kräftig auf die bremse drücken.

wenn der motor auch da die drehzahl stark verliert, ist das mit dem getriebe nicht ganz aussen vor -
aber anders zu betrachten.

grüssle
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2022
Stuttgart



Verfasst am: Fr 04 März, 2022 17:04    Titel:  

Hallo Markus,
ich verstehe den Sinn des Tests nicht ?
Dein Weg belastet die Lima ? Denkst Du da an Zündstrom ?

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 04 März, 2022 21:26    Titel: den hinweis aufgenommen  

hallo Willi

ich gehe auf den hinweis von #2 Andreas ein.

sollte es nicht direkt mit dem getriebe zusammenhängen
kann so zumindest gesehen werden ob der motor auch andersweitig (lima + bremsunterdruck)
in die knie geht ... oder brav weiterdreht.

wenn nicht, liegt es erst mal nicht am motor selber, oder der elektrik dazu
und man muss dann schon in richtung getriebe suchen

grüssle
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Sa 05 März, 2022 9:37    Titel:  

der Jaguarschrauber, der mir die Vergaser und das Ventilspiel eingestellt hat

Moin,

bestand das Problem schon bevor der Schrauber Hand angelegt hat? Wenn nein, liegt´s vielleicht daran und die Einstellung von Zündung und Vergaser sind zu überprüfen. Da der XJ "extrem träge" lösfährt vermute ich eine zu geringe Performance des Motors. Ich würde erst mal motorseitig alles durchchecken: Kompression, ggf. Druckverlust, Steuerzeiten, Zündung, Vergasereinstellung, Falschluft, Fahrleistungen (höhere Geschwindigkeiten) etc.

Das Getriebe könnte das Problem verursachen, wenn der Wandlerdruck zu hoch ist. Ob das beim BW35 der Fall sein kann, weiss ich nicht. Von ZF-Getrieben habe ich das schon mal gehört.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: