Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Rücksitze Mk2, DV8
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



Verfasst am: So 22 Mai, 2022 13:07    Titel: Rücksitze Mk2, DV8  

Moinsens,
nachdem meine bessere Hälfte wegen 1. Rechtslenker und 2. keine Kopfstützen nur noch hinten mitfährt, muss an der Polsterung was gemacht werden. Das bedeutet allerdings auch einen neuen Bezug, denn der Sattler will das Leder nicht abziehen, bzw sagt, es geht dabei vollends in Brüche.
Mir geht es hier aber zunächst um den Aufbau. Derzeit ist unter dem Rückbankleder nur ein schon sehr brösseliger Schaumstoff, der dann unmittelbar gegen das Bodenblech gedrückt wird. Eine Gewebelage mit anschließenden Metallnetz, welches dann mit Drahtfedern ähnlich Federkernmatratzen gestützt wird wie in den Vordersitzen fehlt zur Gänze.
Ist das so auch original, oder hat das womöglich ein Vorbesitzer zu verantworten?
Liebe Grüße Uli
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
Sponsor 2022
München



Verfasst am: So 22 Mai, 2022 15:37    Titel:  

Hallo Uli

Den Federkern gibt es nur vorne

Hinten ist ein Formschaumstoff (Dunlopillow) in Lehne und Sitzbank verbaut, der ersetzt werden muss.
Du bekommt die Formteiile im einschlägigen Handel. Nimmt die Formteile - ein Aufpostern mit Schaumstoff nur so auf gefühl hin wird oft nix.

Die Frage des neuen Bezugs ist aus der Ferne kaum zu bewerten.
Allerdings neigen Sattler dazu gerne alles neu zu machen.

Oft würde eine teilweise Erneuerung von einzelnen Bereichen, gefolgt von einer Neulackierung mit entsprechenden Material (Lederzentrum) auch ausreichen und ein super Ergebnis bringen.
Abgezogen muss auf alle Fälle werden - dann ist es auch möglich das alte Leder von hinten her zu behandeln - manchmal wird es dann auch wieder weich.

Viel Erfolg
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



Verfasst am: So 22 Mai, 2022 20:46    Titel:  

Danke Peter,

Dann werde ich mich mal gleich mit John Skinner in Verbindung setzen.
Ich benötige hinten einen kpl. neuen Bezug, da die Farbe nicht zu den Vordersitzen passt und das Leder an den Klammerstellen extrem rissig ist und bei neuem Polster auch zu kurz ist, die Klammern also noch stärkere Last bekommen. Außerdem wurde es schonmal umgefärbt.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: