Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Mysteriöses kurzfristiges Motorproblem AJ16
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Sa 11 Jun, 2022 11:14    Titel: Mysteriöses kurzfristiges Motorproblem AJ16  

Hallo XJS-Gemeinde,

ich bin gerade mit meiner Frau und dem 95er Cabrio auf einer 3-wöchigen Reise durch Istrien und dem Friaul unterwegs (Reisebericht samt Fotos folgt nach Ende des Trips). Vor drei Tagen passierte Folgendes: auf einer Landstraße nahe der Küste nahm der Wagen plötzlich nicht mehr richtig Gas an, einzelne Zylinder schienen auszusetzen, nur im Leerlauf lief er noch rund, aber sobald ich aufs Gas ging, setzten die beschriebenen Effekte ein. Es fühlte sich so an, als ob er nicht mehr genug Sprit bekam. Ich bin dann noch einige Hundert Meter gefahren, bis ich eine passende Stelle zum Anhalten fand. Dort ging der Wagen aus.
Wenige Sekunden später habe ich den Motor ohne große Hoffnung auf Besserung neu gestartet und zu meiner großen Überraschung lief er wieder ganz normal. Seitdem läuft er, als ob nie etwas gewesen wäre, die letzten beiden Tage sind wir jeweils rund 100 Kilometer gefahren.
Hat jemand eine Erklärung?
Noch eine Anmerkung: Das Phänomen trat am Ende eines Tages auf, an dem ich den Wagen ziemlich oft gestartet und wieder ausgemacht habe. Ich war auf der Suche erst nach der Ursache eines akustischen Problems, das beim Überfahren von Unebenheiten von hinten rechts kam (es stellte sich als gebrochene Halterung des rechten Auspufftopfs heraus) und dann nach einem Schweißer, der das Problem beheben konnte. Den habe ich am Ende auch gefunden, aber bis es soweit war, beinhaltete diese Suche zahlreiche Stopps des Sich-Durchfragens. Könnte das zu dem Phänomen beigetragen haben?

Viele Grüße aus Istrien
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 13 Jun, 2022 16:26    Titel:  

Hallo Stefan,

so, wie du es schilderst, habe ich zuerst an einen möglicherweise zugesetzten Spritfilter gedacht. Für den Leerlauf reicht der Durchlass an Benzin noch aus, für Lastbetrieb aber nicht mehr. Persönlich würde ich den Benzinfilter als erstes checken und wünsche dir in deinem Urlaub, dass es das wirklich ist, weil einfach und fix behoben.

Viel Glück
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Di 14 Jun, 2022 9:20    Titel:  

Hallo Tom,

danke für den Tipp. Das klingt nach einer schlüssigen Erklärung. Nach meiner Rückkehr werde ich den Benzinfilter prophylaktisch wechseln. Glücklicherweise ist das Problem trotz täglicher Nutzung des Wagens bisher kein zweites Mal aufgetreten.

Viele Grüße
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 15 Jun, 2022 9:46    Titel:  

Hi Stefan,

aus der Ferne lässt sich natürlich nur theorisieren. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass durch das geschilderte häufige Starten und wieder Abstellen vom Motor, mit Anlauf der Pumpe und wieder Stoppen, Fremdkörper, sollten diese sich denn im Kraftstoffsystem vor dem Filter befinden, gehörig aufgewirbelt werden, was den Filter stärker beansprucht als bei konstanter Fahrt. Ein fast leerer Tank könnte das Problem verschärfen, vor allem dann, wenn es Tankrost ist, der sich im Filter festsetzt. Wie gesagt: theoretisch.

Gutes Heimkommen.
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Fr 17 Jun, 2022 13:56    Titel:  

Hi Tom,

Auch damit könntest du richtig liegen. Etwa 50/60 Kilometer später habe ich vollgetankt, wobei man bei der Tankanzeige (zumindest bei meiner) nie weiß, wieviel Sprit noch im Tank ist. Wenn ich volltanke, steht die Anzeige auf 3/4 oder knapp darüber und die Reserveleuchte geht bei mir erst an, wenn der rote Bereich vom Zeiger schon fast vollständig durchschritten wurde. Ich tanke stets nach gefahrenen Kilometern und der Tank muss am Tag des Motorproblems schon ziemlich leer gewesen sein. Außerdem bin ich bei der Suche nach dem Schweißer einige ziemlich steile Straßenabschnitte gefahren, die für ordentlich Bewegung im Tank gesorgt haben dürften. Ergibt also alles Sinn, was du schreibst.

Viele Grüße
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 17 Jun, 2022 15:52    Titel:  

Das beste ist auf jeden Fall ,wenn du Dir nach Rückkehr den Tank komplett vornimmst und ggf. reinigst . Reiner Filterwechsel wäre nicht nützlich ,wenn man nicht weiß wie es im Tank aussieht .

Egal wie es dann ausgeht ,eine Stichprobe dort ,ist wenn lange keiner dran war ,nie verkehrt .

Gute Fahrt.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Fr 17 Jun, 2022 22:56    Titel:  

Moin,
eine Tankanzeige, die anzeigt was sie will, hatte ich auch mal, das geht gar nicht.
Besorg dir einen neuen Geber, kostet nicht die Welt, und tausche das Teil aus.
Idealerweise bei ziemlich leerem Tank und bei abgeklemmter Batterie. Dabei kannst Du dann gleich mit Hilfe einer starken Taschenlampe grob checken ob im Tank Handlungsbedarf besteht.

Gruß Andreas

P.S. War die Pumpe denn lauter als sonst?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: So 19 Jun, 2022 9:11    Titel:  

Guten Morgen,

Danke für die Tipps, werden nach meiner Rückkehr alle umgesetzt.

Sonnige Grüße aus Triest
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: So 19 Jun, 2022 10:34    Titel:  

Viel Spaß in Triest, dort war ich vor drei Jahren mit dem XJS auch schon.
Überhaupt, das Friaul hat einige schöne Strecken für Cabrios anzubieten.

Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Mo 20 Jun, 2022 18:45    Titel:  

Hallo Andreas,

Es freut mich zu hören, dass auch andere XJS-Eigentümer größere Touren mit ihrem Wagen unternehmen. Ich dachte schon, ich wäre der Einzige. Nach dem Erwerb des Wagens letztes Jahr (eine echte „Garage Queen“ mit einigen Standschäden, aber einer hervorragenden Substanz) und - nach Beseitigung der Standschäden - einer Reise von Köln über Südtirol und Mailand in die Toskana und zurück, hatte ich einen ausführlichen Reisebericht geschrieben, der mit der Frage endete, ob es noch andere XJS-Besitzer im Forum gibt, die ihren Wagen für weite Reisen benutzen. Der Bericht wurde über 500 Mal angeklickt, aber niemand bejahte meine Frage.
Last but not least: die Benzinpumpe hat keine besonderen Geräusche gemacht.

Viele Grüße
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Mo 20 Jun, 2022 22:57    Titel:  

Hallo Stefan,
ich hatte einen 560SL und das 4.0 Cabrio für ca. 15 Jahre parallel. Die Autos wurden fast ausschließlich für Urlaubsreisen genutzt, der SL oft in die Dolomiten, der geht besser die Pässe hoch, der Jaguar für Fahrten zB ins Friaul oder in die Lombardei. In Summe sind etwa 60.000 km zusammen gekommen.
Zum Schluss sind wir nur allerdings nur nur mit dem XJS gefahren, der ist in fast allen Belangen das tauglichere Auto für lange Strecken.
Mir hat es sich nie erschlossen, warum solche Autos offensichtlich für ein Leben in der Garage bestimmt sein sollen. Eigentlich sind die dafür zu schade, besser werden sie durch das Stehen auch nicht.

Habe allerdings vor zwei Jahren beide Autos verkauft und mir einen Mustang 5.0 L Cabrio zugelegt, das ist natürlich eine andere Hausnummer, ich wollte mal etwas ganz anderes als einen „Youngtimer“ in der Garage haben…als Ausgleich habe ich aber noch meine beiden Alteisen Italiener, Alfa Giulia und Lancia Fulvia.

Wünsche Dir viel Spaß auf den Urlaubsfahrten mit dem Jag, ist das ein Convertible?
Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Do 23 Jun, 2022 8:05    Titel:  

Hallo Andreas,

Meiner ist natürlich ein Convertible, so ist doch schon der Weg hier im Süden das Ziel.
Dass dein 560er besser für die Berge war, kann ich mir gut vorstellen. Auf dem Weg nach Meran bin ich letztes Jahr über den Jaufenpass gefahren und musste den 4.0 auf Drehzahl halten, um einigermaßen zügig voranzukommen, unter 2.500 Umdrehungen ist der Motor am Berg doch recht phlegmatisch. Aber als Reiseauto finde ich den XJS einfach nur cool. Bequeme Sitze (nachdem ich sie habe aufarbeiten lasen), gutes Fahrwerk und großer Kofferraum (ich lasse das Reserverad zuhause in der Garage, damit stets noch Platz für ein paar italienische Weinkäufe bleibt).
Vor allem aber stammt mein 95er XJS aus einer Zeit, als der Automobilbau einen ersten Höhepunkt bezüglich der Qualität seiner Produkte erlebte, bevor dann der Lopez-Effekt die Qualität der produzierten Fahrzeuge nahezu über alle Marken hinweg bis ins neue Jahrtausend hinein erst einmal auf Talfahrt schickte. Deshalb kann ich nur jedem empfehlen, zumindest die späten XJS nicht in der Garage versauern zu lassen. Man kann ihnen problemlos größere Touren zumuten, meiner hat allerdings auch erst 80.000 Kilometer auf dem Tacho.
Für mich sind die späten XJS die ideale Kombination aus Spät-60er/Früh-70er-Design (für mich die Hochphase des Automobildesigns schlechthin) und der hohen Produktionsqualität der ersten Hälfte der 90er Jahre. Es gibt kein anderes Fahrzeug mit dieser Kombination.
Alfa Giulia und Lancia Fulvia? Very nice. Im Grunde meines Herzens bin ich nämlich Alfista. Ich hatte drei: Alfasud Sprint QV als Student, mit dem ich oft die 1.500 Kilometer zwischen Rom, meinem damaligen Studienort, und Köln in einem Rutsch zurückgelegt habe, anschließend den letzten der klassischen Alfa Spider mit dem durch den Katalysator zugeschnürten 2.0 Motor und danach als ersten Neuwagen in meinem Leben den keilförmigen Nachfolger mit dem 3.0 Busso-V6. Optisch und akustisch einer der besten Motoren überhaupt. Wenn ich mehr Platz zum Unterstellen hätte, würde schon längst neben dem Jag auch ein Alfa stehen.

Viele Grüße aus dem Friaul
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Do 23 Jun, 2022 8:59    Titel:  

Für mich sind die späten XJS die ideale Kombination aus Spät-60er/Früh-70er-Design (für mich die Hochphase des Automobildesigns schlechthin) und der hohen Produktionsqualität der ersten Hälfte der 90er Jahre. Es gibt kein anderes Fahrzeug mit dieser Kombination.


Absolut zutreffend......genau so sehe ich es auch.

Gruss

Peter




20200519_144305_Easy-Resize.com.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Do 23 Jun, 2022 22:29    Titel:  

Hallo Stefan,
Alfa und Jaguar passen hervorragend zusammen, beide weit davon entfernt perfekt zu sein, aber beide mit Charakter, der auch mal eigensinnig sein kann.

164 3,0 V6 hatte ich auch, ca 80 Tkm damit gefahren, traumhafter Motor, wenn er mal ohne Macken lief. Noch so ein Teil und ich hätte zu meinem Auto ziehen können…bin dann mit BMW glücklicher geworden.

Die Problematik Ersatzrad oder Wein beim XJS ist mir sehr bekannt, habe den goldenen Mittelweg in Form eines Notrades aus einem X300 gewählt, war ein Tipp aus dem Forum. So ein Notrad ist gut fürs Gewissen und schafft gleichzeitig ne Menge Platz im Kofferraum.

Im September steht u.a. wieder das Friaul auf dem Programm…mit dem Mustang.
Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Do 23 Jun, 2022 22:33    Titel:  

@Peter…ist das eigentlich immer noch das Coupe, das mal mir „gehörte“?

Falls ja, ich hatte ja schon immer top Autos, der steht ja echt gut da…

Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 24 Jun, 2022 8:47    Titel:  

Hallo Andreas,

ja das ist das "verbrauchte" güldene Coupé aus Miami mit dem ich zur Abnahme bei dir war.....ist inzwischen 7-8 Jahre her....Wahnsinn wie die Zeit vergeht.
Da die 21er Abnahmen mittlerweile auch Mitbewerber machen dürfen, ist der TÜV offenbar etwas "kundenfreundlicher" geworden. Das Cabrio 94er habe ich vor etwa 3 Jahren in NRW abnehmen lassen.

Aussen und innen und technisch ist auch das Coupé in sehr gutem Zustand. Macht sehr viel Spass der Wagen.

Das grüne Coupé hat ein guter Bekannter aus Münster gekauft, somit sehe ich den Wagen manchmal noch. Das 96er Cabrio hat ein Club-Mitglied gekauft.

Viele Grüsse

Peter




20210806_140048_Easy-Resize.com_Easy-Resize.com.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2022
Baden bei Wien



Verfasst am: Fr 24 Jun, 2022 12:25    Titel: Notrad aus x300  

Hallo,
Weiß jemand ob das mit dem Notrad aus dem x300 auch bei der XJ Serie 3 funktioniert?
Es wäre wegen der Golfbags .

Danke Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Fr 24 Jun, 2022 12:39    Titel:  

Hallo Peter,
dachte ich mir schon. Durch die Felgen hat das Auto zusätzlich gewonnen, Daumen hoch!

Das eingebaute Telefon hat Charme, ist vermutlich ein US-Standard?

Falls Du noch einen Spezial 21er Fall im Auge haben solltest, Herr Thiel, der faule Sack (grins), murmelte auch schon von vorgezogener Rente…

Viele Grüße
Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Fr 24 Jun, 2022 12:45    Titel:  


Hallo,
Weiß jemand ob das mit dem Notrad aus dem x300 auch bei der XJ Serie 3 funktioniert?
Es wäre wegen der Golfbags .

Danke Werner


Hallo Werner,

welche Rad-/Reifengröße hast Du auf dem XJ montiert?

Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 24 Jun, 2022 14:10    Titel:  

Das eingebaute Telefon hat Charme, ist vermutlich ein US-Standard?

Nee, das Ami-Telefon liegt im Regal, dieses Telefon habe ich auf der Insel gefunden und gefällt mir besser.

Gruss

Peter




20190921_134959_Easy-Resize.com.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Mo 04 Jul, 2022 17:58    Titel:  

@Andreas: Deine Motorprobleme mit dem Busso V6 überraschen mich, ich bin meinen Alfa 3.0 vier Jahre und 135.000 Kilometer ohne Probleme gefahren. Nur einmal gab es eine Panne, bei der alle "typisch Alfa" schrieen. Bei sintflutartigem Regen auf der Autobahn fiel plötzlich der Scheibenwischermotor aus. War zwar ein Bosch-Teil, aber trozdem schrieben es alle Alfa zu ...

@Peter: Ich überlege auch, mir die 12-Zylinder-Felgen zu kaufen, sie machen den Wagen noch eleganter. Was mich bei den 5-Star zusätzlich stört, ist, dass sich in den Öffnungen der Vorderräder ziemlich viel Bremsstaub absetzt. Wie ist das bei den deutlich kleineren Öffnungen deiner Felgen?

Viele Grüße
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 04 Jul, 2022 20:47    Titel:  

@Peter: Ich überlege auch, mir die 12-Zylinder-Felgen zu kaufen, sie machen den Wagen noch eleganter. Was mich bei den 5-Star zusätzlich stört, ist, dass sich in den Öffnungen der Vorderräder ziemlich viel Bremsstaub absetzt. Wie ist das bei den deutlich kleineren Öffnungen deiner Felgen?

Hallo Stefan,

bei den 20 Spokes ist es leider genau so, nur mit den zusätzlichen Nachteil, dass sich diese Felgen sehr schlecht reinigen lassen. Ich habe es bereits mit speziellen Bürsten versucht, aber wirklich sauber werden sie nur, wenn man jedes einzelne Loch mit den Fingern reinigt. Vergisst man dann auch noch, dünne Gummihandschuhe vorher überzuziehen, hat man auch noch schwarze Ränder unter den Fingernägeln. Also, man muss schon etwas leidensfähig sein, wenn man schöne/saubere Felgen haben möchte.....aber als Jaguar-Fahrer ist man das idR. ohnehin.

Viele Grüsse

Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chillaxer
registrierter Benutzer
Lindlar



Verfasst am: Di 05 Jul, 2022 15:03    Titel:  

Hallo Peter,

wenn das wirklich derart mühsam ist, dann überlege ich mir den Felgenwechsel noch mal. ;-)

Viele Grüße
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: