Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Kaufberatung XJ6 L Serie 2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Dani_XF_XJ
registrierter Benutzer
Guntershausen CH



Verfasst am: Fr 15 Jul, 2022 15:28    Titel: Kaufberatung XJ6 L Serie 2  

Guten Tag zusammen

Ich bin neu hier und schreibe aus der Schweiz.

Kenne mich ein wenig mit englischen Fahrzeugen aus, habe. Einen Mini 1977 und einen TR6 mit Einspritzung und reparieren und unterhalte diese Fahrzeuge auch selber.
Jedoch hatte ich bis jetzt noch keinen „Alten Jaguar“ im Alltag fahre ich ein XF Kombi.
Darum bin froh um Euren Rat.

Ich liebäugele mit dem Kauf eines Jaguar XJ6 lang Jahrgang 1977 mit Handschaltgetriebe.
Das Fahrzeug ist eine schweizer Auslieferung und aus erster Hand, Aussenfarbe blau mit beigen Leder.
Der Jag. hat erst 70‘000km auf der Uhr, er stand aber ca. 7 Jahre still.

Meine Fragen:

1. Was muss mann bei der Besichtigung beachten, welches sind die Schwachstellen (Rost, Motor, Hinterachse unsw.)?
2. Wie werden diese Fahrzeuge gehandelt, ist ein XJ mit Handschaltung und Overdrive mehr Wert?

Beten Dank für Eure Hilfe.

Gruss

Dani
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2022
Mannheim



Verfasst am: Sa 16 Jul, 2022 8:33    Titel:  

Moin,

schwer ohne nähere Infos einen Rat zu geben. Was ist über den Zustand bekannt? Was soll er kosten? Was erwartest du, Restaurationsobjekt oder sofort einsatzbereit? Ich würde von Standschäden ausgehen, z.B. feste Bremsen. Bei den meisten XJ sind Fahrwerk und Bremsen vernachlässigt. Die Arbeiten an der Hinterachse sind aufwändig. Rost ist auch wahrscheinlich.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Andronicus
Sponsor 2022
Tauberbischofsheim



Verfasst am: Sa 16 Jul, 2022 9:45    Titel:  

Hallo Dani,

wenn der Wagen so lange gestanden hat, auf jeden Fall prüfen, ob der Motor überhaupt noch dreht. Dazu am besten zwei Tage vorher ATF-Öl in die Zylinder geben (über die Zündkerzenbuchsen). Wenn er dreht muß du auf jeden Fall den Tausch aller Flüssigkeiten einplanen. Und vermutlich auch Kühlwasserschläuche und Kraftstoffleitungen.

Wenn es eine Schweizer Erstauslieferung war, ist er vermutlich hohlraumversiegelt (Aufkleber auf der Heckscheibe?), trotzdem Schweller, Boden A-Säulen und Türunterseiten auf Rost prüfen.

Falls Klimaanlage vorhanden, sollte die funktionieren; auch Heizung prüfen.

Alle Schalter auf Funktion prüfen, Scheiben gut gängig (vor allem hinten)?

Das wäre man die erste halbe Stunde der Besichtigung :-) Ansonsten das Kaufberatungsbüchlein von Haynes besorgen, da steht noch sehr viel mehr drin.

Viel Erfolg!

Clemens
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Dani_XF_XJ
registrierter Benutzer
Guntershausen CH



Verfasst am: Sa 16 Jul, 2022 12:21    Titel: Kaufberatung  

Hallo zusammen

Besten Dank für Eure Input‘s.
Bin froh um diese, da ich diese Autos „noch“ nicht so gut kenne.

Zustand des Fahrzeuges sehe ich bei der Besichtigung. :-)
Der Preis wird nach der Besichtigung verhandelt.

Technische Arbeiten machen mir nicht so viele Sorgen aber Karosserie/Rost wird schnell teuer, da ich nicht alles selber machen kann…

Für mich sind bekannte Schwachstellen: Rost, Ölverlust, Motorprobleme, Schaltgetriebe und sonstige Probleme oder teure Reparaturen wichtig zu wissen.

Viel Dank Euch allen!

Viel Grüsse aus der Schweiz.

Dani
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
gogoldive
registrierter Benutzer
Villach/Österreich



Verfasst am: So 17 Jul, 2022 22:29    Titel: Virusinfektion Jaguar  

Hallo Dani,
da ich selber einen S2 Bj. 75 habe und mittlerweile jede Schraube kenne, hier mal ein paar Ideen.
Lampentöpfe, Front Valance, Fussraum im Spritzwasserbereich Vorderachse, Schweller, Wagenheberaufnahme vor allem hinten, unter hinterer Sitzbank die Ecken zum Radlauf, Kofferraumwanne unter Reserverad und Seitenteile zum Auspuff, inneres Radhaus Hinterachse mit den Ecken zur Kofferraumwanne.
Die Benzintanks rosten gerne von innen, wenn diese nicht gefüllt sind, Rostpartikel verunreinigen dann das ganze Leitungssystem, Bremsen Hinterachse ist eigentlich bei Ausbau der HA sehr gut zu machen, Die Hinterachse ist in einem Hilfsrahmen und nur mit ein paar Schrauben fest. Auspuff komplett ist auch schnell ein Tausender.
Im Motorraum gibt es Rostproblematik mit den Seitenwänden zum Radhaus, die Aufnahmen der Haubenscharniere sind eigentlich Längsträger...wenn hier was gammelt wird es kompliziert. Schau Dir doch mal die Reparaturbleche bei
Limora.com oder Oldtimer-Shop.de an. Die haben in den Katalogen sehr gute Explosionszeichnungen, die Stellen mit den angebotenen RepBlechen kannst Du dir ja mal merken.
Klar können Probleme mit Klima, Overdrive, Lukas Elektrik, Zündung, Vergaser usw. auftreten, dies bekommt man aber in den Griff. Innenausstattung sollte sauber sein, hier sind Teile teuer, Teppich kann schon mal 500€ kosten. Der Himmel kommt irgendwann runter, die Schaumstoffteile in den Kopfstützen bröseln, die Naturmaterialien in den Polstern fangen an zu stinken, Benzingeruch im Innenraum, Abgasgeruch im Innenraum....aber ALLE hier kennen diese Problematik, und wir ALLE haben es irgendwie in den Griff bekommen und fahren diese Katzen dann irgendwann und sind zufrieden.
Handschalter sind sicher selten, wieviel davon gebaut wurden kann man nachschauen, ob es sich auch in € oder CHF ausdrückt weiß ich nicht wirklich. Du hast uns leider nicht verraten was das Auto kosten kann, viele sagen ...kaufe den Teuren....teuer werden sie von allein unsere Katzen, aber ob wir jemals Geld wiederbekommen ist die andere Geschichte. Lass uns wissen wie es weitergeht,
Grüße aus Österreich
Günther
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: