Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Bremsfunktion OTS Serie 2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jag-Det
registrierter Benutzer
Ditzum



Verfasst am: Do 21 Jul, 2022 12:44    Titel: Bremsfunktion OTS Serie 2  

Hallo, zusammen, bei meinem E-Type S2, Bj. 1970, OTS, tritt seit einiger Zeit folgendes Problem auf:
Nicht durchgängig, aber regelmäßig lässt sich die Bremswirkung beim Tritt aufs Pedal bei leichter Betätigung nicht dosieren. Für einen Sekundenbruchteil passiert nichts, dann setzt die Bremswirkung recht abrupt ein, so dass ein Beifahrer, um es bildlich zu verdeutlichen, mit dem Kopf nickt.
Bei kräftigerem Bremsen ist alles in Ordnung.
Kennt jemand dieses Phänomen? Ich vermute, dass es am Bremskraftverstärker bzw. dessen Peripherie liegen könnte.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



Verfasst am: So 24 Jul, 2022 13:02    Titel:  

Hallo,

evtl. sind die Bremsschläuche aufgrund hohen Alters nach innen zugequollen.

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: So 24 Jul, 2022 15:43    Titel:  

Hallo Detlef,
hört sich nach Hauptbremszylinder an!
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jag-Det
registrierter Benutzer
Ditzum



Verfasst am: So 24 Jul, 2022 21:38    Titel: Bremsfunktion OTS Serie 2  

@kejaguar, @Gerhard,
danke für euren Input.
Mein E-Type wurde 2019 komplett und aufwändig restauriert. Insofern dürften Probleme aufgrund des Alters von Bauteilen auszuschließen sein. Dann käme allenfalls ein Standschaden in Frage, da ich das Fahrzeug, wie es wohl die meisten tun, von November bis März einlagere. Oder es gibt ein Qualitätsproblem bei den verbauten Teilen.
Nochmals zum besseren Verständnis des von mir beschriebenen Problems: Die Bremse funktioniert häufig (gerade auf den ersten Fahrtkilometern, habe ich den Eindruck) völlig normal. D. h., ich kann den Bremsdruck / die Bremswirkung mühelos mit dem Pedaldruck kontrollieren. Dann aber, wenn auch nicht immer, habe ich das Gefühl, dass ein sanftes Anbremsen trotz minimaler Pedalbetätigung nicht möglich ist. Keine "Vollbremsung", so dass man Richtung Scheibe in die Gurte geht, aber ein ruckartiges, abruptes Einsetzen des Bremsvorganges, das sich auch bei sanftestem Niedertreten des Pedals nicht vermeiden lässt. Als wenn die Verstärkung der Bremskraft durch den Bremsservo mit minimaler Verzögerung (Bruchteil einer Sekunde), dann aber sehr kräftig eintritt.
Vielleicht hat jemand ja schon einmal Ähnliches erlebt und kann mir weiterhelfen.
Ich werde demnächst die Werkstatt meines Vertrauens aufsuchen, wenn man den Fehler dort entdecken kann, gebe ich ein kurzes Feedback.
Für Vorabinformationen wäre ich dennoch dankbar, auch wenn ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig sind. Ich hoffe aber, dass ich mit der ausführlicheren Beschreibung den Fehler konkreter darstellen konnte.
Det
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
Sponsor 2022
München



Verfasst am: Mo 25 Jul, 2022 8:13    Titel:  

Hallo Det,

ich habe ein ähnliches Phänomen gelegentlich beim MK2. Dort ist die Ursache der Bremsservo der speziell nach Stehzeit eine Tendenz hat "festzukleben" und erst verzögert einzusetzen. Du bekommst dann zu dem per Fuß bereits aufgebauten Druck mit leichter Verzögerung einen mehr oder weniger starken "Boost".

Der E Type Servo ist zwar etwas anders aufgebaut. ich denke aber so ein Effekt sollte auch da möglich sein.

Übrigens: Nur weil eine Restauration erst kürzlich war - auch wenn dies Aufwänig gestaltet wurde - solltest Du einen Fehler dennoch nicht ausschließen. Die Teilequalität ist nicht immer optimal und auch die besten Werkstätten arbeiten unter Zeitdruck und machen Fehler. Da kann schon etwas auch nach kurzer Zeit wieder defekt sein.

Viel Erfolg
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Bernie152
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 25 Jul, 2022 10:12    Titel:  

Hallo,
bei meinem DV8 (Mk2) tritt ein ähnliches Phänomen, wenn auch bei weitem nicht so stark, auf. Auch scheint die Bremse bei nur leichtem antippen des Pedales leicht zu schleifen, löst also nicht ganz vollständig. Wenn ich etwas stärker bremse, ist alles bestens.
Viele Grüße,
Bernie
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jag-Det
registrierter Benutzer
Ditzum



Verfasst am: Mo 25 Jul, 2022 12:53    Titel:  

Hallo, Bernie152 und pfljag,
danke für Euren Beitrag.
Bernie, hast du eine technische Erklärung für das, was du bildlich als "Festkleben" bezeichnest? Lebst du damit einfach oder hast du versucht, Abhilfe zu schaffen?
Und pfljag, du hast aus meiner Sicht völlig Recht: Eine komplette Restaurierung heißt für mich keinesfalls, dass ein Auto perfekt ist. Mein Wagen stammt vom Händler, und der hat den Wagen nach einigen Wochen noch einmal in die Werkstatt geholt (mit der Ankündigung von "Kinderkrankheiten", die es tatsächlich zahlreich gab).
Die Teilequalität ist oft nicht gut, auch wenn man im Vergleich zu deutschen Marken nicht so viel dafür zahlen muss. Bei mir war auch nach der og. Inspektion im letzten Jahr der Austausch der Wasserpumpe fällig, und ein Radlager hinten (nicht von Timken, sondern in no-name-Qualität) musste wegen Schwergängigkeit ersetzt werden.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Bernie152
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 25 Jul, 2022 14:15    Titel:  

Hallo Det,
ja, ich lebe damit. Das Phänomen ist so gering, dass es wahrscheinlich nur einer merkt, der wie ich die Flöhe schon husten hört, bevor sie Luft holen. Könnte wirklich der beschriebene Slip-Stick Effekt sein.
Viele Grüße,
Bernie
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
Sponsor 2022
München



Verfasst am: Di 26 Jul, 2022 14:27    Titel:  

Beim MK 2 mit dem original Lockheed Servo liegt das an der Schmierung der Luftkolbens.
Steht das Auto länger sammelt sich das Fett das ziemlich dünnflüssig ist am Kolbenrand an. Das bewirkt die Verzögerung.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: