Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Motor fest Jaguar XJ6 2.8
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 7:40    Titel: Motor fest Jaguar XJ6 2.8  

Grüßt euch,
ich verzweifel gerader an meiner Katze. Kurz zu den Geschehnissen: Ich stand an einer Ampel, und wollte anfahren, da gab es ein heftiges Poltern. Gefühlt unter mir und nicht vom Motor. Der Motor ging aus. Habe mich dann vom ADAC nach Hause bringen lassen und nun steh ich da mit meiner Kunst ;)

Unter dem Auto tritt Getriebeöl aus, der Motor lässt sich nicht mehr drehen.

Meine Frage ist, hatte das schonmal jemand, dass auf Grund eines defekten Getriebes der Motor sich nicht mehr drehen lässt?

Ein weiteres Problem beim Ausbau des Getriebes ist, dass ich an die Schrauben des Wandlers so schlecht komme, da er sich ja nicht drehen lässt. Kann man das Getriebe auch abziehen und den Wandler auf der Welle lassen, um ihn dann danach abzubauen?
PS: Die Ventildeckel habe ich mal runtergenommen um mir die Kette anzuschauen, da scheint alles in Ordnung zu sein.
Hat vielleicht jemand nen Anhaltspunkt für mich?

Ich wäre euch sehr dankbar;)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 10:37    Titel: knifflig  

hallo Thilo

das ist sehr knifflig: ist es der motor, oder blockt das getriebe, und ich kenne die XJ verhältnisse nicht
(meine erfahrung mit einem zestörtes getriebe ist seeeeehr lange her und war bei enem ford Capri)

die einzige möglichkeit sehe ich im schnellen prüfen an der kurbelwelle, zu versuchen den motor
- wenn auch nur ein wenig - zu drehen
evt bekommst du das gefühl, dass er es nicht ist

beim getriebe, wenn dieses innerlich *zebröselt* ist, wirst du eh mit einem tauschgetriebe liebäugeln
dann ist es beim ausbau auch nicht schlim, mit säge oder meisel zugang zu verschaffen

als das fahrzeug abgeschlebt wurde, drehten alle räder?
dann kann man evt auch eher ergründen wo es hängt

grüssle
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 12:14    Titel:  

Moin,

ich habe das selbe Problem mit einem festen V12 und BW 12 Getriebe gehabt. Das Getriebe einschl. Getriebeglocke ließen sich demontieren. Der Motor ließt sich nicht zum Drehen bingen. Also habe ich ihn auseinandergebaut und die Kolben einzeln rausgehauen. Aufgrund des Wandlers sollte sich der Motor eigentlich auch bei blockiertem Getriebe drehen lassen.

Wenn sich der Motor nicht drehen lässt ist mehr als ein bischen kaputt. Bau das Getriebe ab, und versuche den Motor zu drehen. Auch wenn ich denke es ist Komplettschrott versuche ich alles immer auseinanderzubauen ohne es zu zerstören. Das kann zwar aufwändig sein, hat sich aber bei diversen Vollrestaurationen bewährt.

Grüße Udo


Zuletzt bearbeitet von Nichtschwimmer am Fr 14 Jul, 2023 12:20, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 12:19    Titel:  

Ohje ,,,, ich hoffe dieses Schicksal ereilt mich nicht. Am Wochenende werd ich mal weitersehen, ob ich das Getriebe herunterbekomme und er sich dann drehen lässt, ich ahne aber schon böses möchte es wohl nicht wahr haben. Die Räder ließen sich drehen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 12:22    Titel:  

Wenn sich die Räder drehen lassen ist es der Motor.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 13:21    Titel:  

Servus zusammen,

ich fühle mit.

Weil da steht, dass Getriebeöl ausgelaufen ist: Könnte es nicht auch ein Wandlerdefekt sein, bei dem das Pumpenrad aus irgendeinem Grund blockiert und sich deshalb der Motor nicht drehen lässt?

Wie auch immer, Getriebe und Wandler müssen wohl raus.
Leider kann ich keine Demontagetipps geben.

Viel Erfolg!

Gruß
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Fr 14 Jul, 2023 17:52    Titel:  

Ob sich die Räder drehen ist unerheblich, da ein Differential verbaut ist, werden sich die Räder immer drehen.
Wichtig ist die Frage: Lässt sich die Kardanwelle drehen?

Durch den Wandler gibt es Systembedingt keine mechanische Verbindung zwischen Motor und Getriebe.

Schon mal den Wahlhebel auf N gestellt? Dann sollte die Abgangswelle des Getriebes und die Kardanwelle frei drehen.

Wenn sich der Motor nicht mehr dreht, ist es aus meiner Sicht entweder ein mechanischer Schaden im Motor (wie von Udo beschrieben) oder ein mechanischer Schaden im Wandler (wie von Tom beschrieben), für letzteres spricht auch das ausgelaufene Getriebeöl, welches durch seine rote Farbe gut zu erkennen ist.

Der Wandler sitzt auf der Eingangswelle des Getriebes und lässt sich leicht abziehen. Ob sich das Getriebe aus dem Wandler ziehen lässt, hängt maßgeblich von den Platzverhältnissen ab, also der Frage: lässt sich das Getriebe weit genug im Kardantunnel zurückziehen?

Wenn der Wandler wie von Tom vermutet zerstört ist, könnte dieser Schaden auch das Abziehen verhindern, dann hilft nur viel Kraft.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Mi 19 Jul, 2023 10:10    Titel:  

Vielen Dank euch erstmal.

Ich habe Getriebe und Kardanwelle jetzt getrennt und erste Anstalten unternommen das Getriebe auszubauen.
Dann hats mich mit nem Hexenschuss erwischt ;)

Ein Lichtblick war, dass ich den Motor gezündet habe und die Nockenwellen sich circa ne 1/4 Drehung bewegt haben.
Er scheint also nicht völlig zu stehen und ich habe den Hoffnungsschimmer dass sich Getriebe und Wandler so zerstört haben, dass sie den Motor am drehen hindern. Das Geräusch war auf jeden Fall gruselig.

Ich halte euch mal auf dem Laufenden falls wen interessiert was es am Ende war.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Mi 19 Jul, 2023 11:44    Titel:  

Moin Thilo,

na, wenn zum Unglück auch noch Pech hinzukommt...
Gute Besserung!

Natürlich interessiert es, wie es bei deinem Auto weitergeht. Täte es das nicht, hättest du keine Tipps bekommen.

Es scheint also Hoffnung zu geben, dass es den Motor nicht erwischt hat. Das wäre ja schon mal was.

Weil das mit den sich drehenden Rädern nicht ganz klar ist:
Drehen sie sich, wenn man den auf den Rädern stehenden Wagen schiebt (Wählhebel "N")? Davon bin ich ausgegangen, da der ADAC den Wagen doch bestimmt auf die Plattform des Abschleppers gezogen hat. Oder irre ich da?

Wenn dem so ist, dann blockiert das Getriebe nicht und sollte in Ordnung sein.
Wenn nun auch der Motor frei zu sein scheint, bleibt nur noch der Wandler.

Zumindest ich bin tatsächlich interessiert daran, wie es weitergeht. Also bitte weiter berichten.

Viel Erfolg
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Mi 19 Jul, 2023 14:29    Titel:  

JA richtig, der Wagen hat sich schieben lassen in Stellung N. Ich bin echt gespannt was bei der Nummer herauskommt;)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Fr 04 Aug, 2023 7:24    Titel:  

So, ich melde mich mal wieder mit einer Wasserstandsmeldung :)
Mitlerweile habe ich das Getriebe so gut wie draußen, das mit nur leicht aufgebocktem Wagen zu tun ist echt ne Qual.

Aber es gibt Positives zu berichten, nachdem ich die Schrauben am Wandler endlich gelöst habe, habe ich mal versucht den Motor zu drehen, und siehe da,,, er lässt sich drehen und zwar ganz geschmeidig.

Es scheint wohl wirklich am Getriebe und Wandler gelegen zu haben. Das werde ich erstmal öffnen um zu sehen, was es da alles erledigt hat.

Toll ist natürlich bei solchen Arbeiten, dass man sein Auto wirklich besser kennen lernt auch wenn das in meinem Fall nen schlechtes Licht auf die Werkstatt wirft, bei der ich ihn zuletzt hatte.

Nun gilt es sich um ein "neues" Getriebe zu kümmern. Vielleicht hat da einer nen Rat für mich,, verbaut ist das 025... ein Borg Warner 65. Dies ist sicherlich nachträglich da rein gekommen. Original sollte ja ein Borg Warner 35 verbaut sein.

Was würdet ihr tuen? Ein 65er besorgen oder doch schauen, ob man an das originale kommt?

Schlecht ist natürlich, dass ich gar nicht abschätzen kann, was im Zuge des Umbaus noch alles getauscht, bzw verändert wurde.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Fr 04 Aug, 2023 14:22    Titel:  

Hallo Thilo,

schön, dass du vorankommst.

Du fragst, wie du am besten vorgehen sollst.
Ich würde erstmal alles ausbauen und genau sichten, bevor ich mir Gedanken über das richtige Getriebe machte, denn wenn ich's recht verstanden habe, ist noch gar nicht klar, ob das Getriebe wirklich etwas hat.

Welches das korrekte Getriebe für dein Auto ist, weiß ich tatsächlich nicht. Nach kurzer Recherche scheinen beide Varianten im XJ verbaut worden zu sein. Daher solltest du versuchen zu verifizieren, welches im 2,8 des Baujahres deines Autos eingesetzt wurde.

Vorher solltest du den Wandler gecheckt haben. Ich tippe noch immer auf den.

Weiterhin gutes Gelingen
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ice-cube
registrierter Benutzer
Höxter



Verfasst am: Fr 04 Aug, 2023 20:14    Titel: Jaguar Getriebe BW65  

Hallo,
ich habe dir eine PN geschrieben.
Gruß
Frank Herda
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
XJ8-Fan
registrierter Benutzer
Wiednitz



Verfasst am: Fr 04 Aug, 2023 21:23    Titel:  

Hallo,

leider habe ich erst heute wieder seit längerer Zeit ins Forum geschaut. Sonst hätte ich eher schon mal paar Tipps gegeben. Leider kann ich im speziellen zu deinem Auto nix genaues sagen, weil der einzige Jaguar an dem ich bis jetzt geschraubt habe, mein eigener X350 ist.

Aber ich kann auf jeden Fall zum Thema Automatikgetriebe bisschen was beitragen und mit einigem Halbwissen aufräumen.

Erstmal das Differential hat nix damit zu tun ob eine Auto rollbar ist oder nicht (außer das Differential selbst ist blockiert). Wenn ein Auto rollt, dreht sich automatisch die Kardanwelle mit.
Beim Automatik (wir gehen jetzt von der klassichen Wandlerautomatik aus, DSG ist nochmal was ganz anderes) funktioniert die Parksperre P indem auf der Getriebeausgangswelle ein zusätzliches Zahnrad sitzt in das eine Kralle eingreift. Also wenn der Wählhebel auf P steht ist die Ausgangswelle und damit die Kardanwelle blockiert.
Alle Gänge werden über Planetengetriebe die hintereinander geschaltet sind realisiert. Dabei werden diese über Kupplungen und Bremsen (z.B: Bremsband) unterschiedlich miteinander verbunden oder zum Gehäuse hin festgehalten.
Der Wandler stellt dabei die Verbindung vom Motor zum Getriebe her. Dabei ist es so das der Wandler mit der Kurbelwelle verschraubt ist und ins Getriebe gesteckt ist (bis jetzt waren alle Automatikgetriebe so, die ich ausgebaut habe). Am Wandler ist eine Art Wellenstumpf angeschweißt, der im Getriebe steckt, das ist einmal zur Führung und zweitens wird darüber die Ölpumpe angetrieben. Das Turbinenrad im Wandler steckt auf der Eingangswelle vom Getriebe.
Wenn sich Motor und Wandler drehen wird durch den Ölstrom das Turbinenrad angetrieben und die Eingangswelle dreht sich. Wenn ein Gang eingelegt ist, muss natürlich die Kraft überwunden werden um das Auto anzutreiben.

Wenn also die Eingangswelle fest ist, müsste sich Wandler und Motor drehen lassen. Bzw auch der Motor laufen. Wenn etwas mit einem Gang/Planetengetriebe oder der Ausgangswelle ist, müsste auch der Motor laufen(in P/N).
Wenn die Ölpunmpe fest geht, wäre damit Wandler und Motor blockiert. Keine Ahnung ob das bei manchen Getrieben so möglich ist. Ich vermute eher das ein Teil vom Antrieb der Ölpumpe abreißt.
Wenn das Turbinenrad im Wandler blockiert, würde immer die Eingangswelle angetrieben werden. Das sollte an der Ampel ausreichen, das der Motor aus geht. Wenn das schlagartig passiert, kann ich mir auch vorstellen, das dadurch der Wandler aufreißt und Öl austritt. Es sollte aber noch möglich sein, das sich in P/N Motor und Wandler drehen lassen, je nach Folgeschaden.

Ich denke auch, man hätte das Getriebe vom Wandler und Motor abziehen können (je nach Schaden). Natürlich wenn genug Platz nach hinten ist. Aber dafür kann man auch Motor und Getriebe etwas ankippen.
Den Wandler kann man dann wahrscheinlich auch einfach vom Motor abschrauben.

Ich hoffe es war alles verständlich. Ich bin auch interessiert wie es mit deiner Katze weiter geht und wo der Fehler lag.

Gruß Marcus
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Di 08 Aug, 2023 8:49    Titel:  

So, ein erneutes kurzes Update.
Das Getriebe ist draußen und der Wandler runter. Diesen hat es glaube ich wirklich komplett zerlegt. Die Wellenaufnahme lässt sich innerhalb des Wandlers verschieben und das Öl welches aus ihm lief war voller Späne.
Wenn man ihn schüttelt klingt er wie ein Sack Nüsse oder Schrauben ;)
Am Getriebe selbst ist die Verzahnung der Welle völlig scharfkantig und man merkt was da gearbeitet haben muss.

Der Motor dreht und hat ordentlich Kompression, ohne eingesetzte Kerzen lässt er sich ganz wunderbar leichtgängig drehen. Zum Glück, ich hab nämlich Mitte letzten Jahres 2 Ventile tauschen lassen etc und ein heiden Geld dafür bezahlt :)

Ich würde dann jetzt einen Ersatz besorgen und erstmal wieder alles so verbauen. Falls wirklich was am Differential sein sollte kann das Getriebe davon Schaden nehmen?
Wobei sich der Wagen ja auch schieben ließ... und dort keine Auffälligkeiten zu hören waren. Vielleicht mach ich mir unbegründet Sorgen.
Ich habe noch kein Getriebe eingebaut, bin aber frohen Mutes;) habt ihr Tipps für mich? Ich hab verschiedene Reparaturanleitungen hier. Wie ist das mit der Einstellung der Bremsbänder ? Kann man das selbst? oder lässt man sowas lieber einstellen?

Es geht voran ;)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Di 08 Aug, 2023 12:29    Titel:  

Ja prima! Dann wäre der Schuldige ja gefunden.

So ein Wandler ist deutlich günstiger zu haben als ein Getriebe, und den passenden zu finden sollte nicht schwer sein.

Glückwunsch!
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Di 08 Aug, 2023 13:50    Titel:  

Um den Tausch des Getriebes komme ich leider nicht herum. Die Welle ist völlig scharfkantig und kann so nicht verwendet werden.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Di 08 Aug, 2023 17:09    Titel:  

Darunter kann ich mir zwar nichts vorstellen, aber wenn das Getriebe so nicht mehr zu gebrauchen ist...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
XJ8-Fan
registrierter Benutzer
Wiednitz



Verfasst am: Mi 09 Aug, 2023 21:07    Titel:  

Hallo,

das klingt doch schon mal gut, zumindest was den Motor angeht.
Jetzt wäre die Frage ob der Wandler die Getriebeeingangswelle beschädigt hat oder anders herum.
Ich würde das Getriebe auch nicht einfach wieder einbauen. Guck mal ob du eine Firma für Getriebeinstandsetzung findest, die dein Getriebe repariert.
Theoretisch sollte es auch möglich sein das Automatikgetriebe zuhause zu reparieren. Aber ganz ohne Erfahrung und ausführliche Anleitung würde ich dann doch die Finger davon lassen.
Bei dem defekten Wandler sollte eine Teilenummer drauf stehen. Fall man die noch lesen kann, sollte sich damit ein passender Wandler finden lassen.

Gruß Marcus
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Fr 11 Aug, 2023 13:16    Titel:  

Hallo Thilo,

dass etwas am Differential ist halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
Wenn du die Hinterachse hoch nimmst und am Eingang (dort wor die Kardanwelle angeschraubt ist) drehst und beide Räder werden angetrieben dann sollte das im Wesentlichen passen.

Getriebe selbst zu machen rate ich ab - es sind in der Regel einige Spezialwerkzeuge erforderlich und auch alles wieder ohne Verschmutzung zusammen zu bekommen ist nicht ganz ohne.

Ich würde aber auf alle Fälle einen Getriebespezialisten konsultieren. Die Eingangswelle zu ersetzen falls nötig sollte kein unlösbares Problem sein. Und bei der Gelegenheit kann mann auch alle Verschleißteile (Bremsbänder etc.) tauschen. Das Endergebnis sollte besser und vermutlich auch günstiger sein als ein Gebrauchtgetriebe unbekannten Zustands.

Viel Erfolg!
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



Verfasst am: So 13 Aug, 2023 9:14    Titel:  

Also einfach einbauen nach wandlerwechsel ist nicht. Da wandler und Getriebe sich das Öl teilen hast du die Späne auch im Getriebe und es muss ohnehin komplett zerlegt und gereinigt werden selbst wenn alle Teile in Ordnung sind.
Um dass Diff mach dir mal keine Sorgen das ist das solideste Teil im antriebsstrang.
Es gibt Betriebe die automatikgetriebe überholen können wobei ggf die Reparatur eines anderen Getriebes günstiger ist.
Allerdings glaube ich nicht das die Getriebe von 4.2 und 2.8 identisch sind selbst wenn sie gleiche baumuster haben.
Die schaltcharakteristik sollte anders sein aber wissen tue ich es nicht.
Automatikgetriebe sollten auch gebraucht zu bekommen sein. Ich hab vor 1 paar Jahren eins aus nem Serie 3 verschrottet weil es im Weg war und es nichtmal jemand geschenkt wollte.
Jens
Wegen der getriebetypen einfach mal im ersatzteilkatalog prüfen, für den xj habe ich keinen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: So 13 Aug, 2023 14:34    Titel:  

Moin,

das sehe ich auch so. Automaten sind sehr empfindlich was Verunreinigungen, Späne etc. angeht.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
ThiloWerner
registrierter Benutzer
Gelsenkirchen



Verfasst am: Mo 28 Aug, 2023 14:00    Titel:  

So, hier mal die nächste Rückmeldung...

Was bisher geschah ;) Ich habe mein Getriebe komplett zerlegt und im Ultraschallbad penibelst gereinigt. Alles was ich so sehen konnte sah ganz gut aus. Wirkliche Schäden konnte ich nicht ausmachen, also bis du die Außenverzahnung der Wellen , von denen ich schon berichtet habe.

Gestern habe ich beim netten Frank von CATwalk ein gebrauchtes Getriebe erworben. Dieses habe ich nun auch vor auseinander zu bauen um dann aus den besten Teilen und dem Reperatursatz ein "neues" Getriebe zusammenzusetzen.

Ich habe die Montageanleitung vom BW65, leider ist hier nicht erwähnt, ab wann Reibscheiben und Bremsbänder ablegereif sind. Kann hier jemand weiterhelfen?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: