Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Getriebe Rückwärtsgang
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 3Gehe zu Seite   |  1, 2, 3  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 04 Sep, 2023 18:38    Titel: Getriebe Rückwärtsgang  

Hallo Gemeinde,

seit einiger Zeit ist bei meinem V12 Bauj.90 mit GM Getriebe folgende Macke ab und an auffällig :

Nach dem Starten und einlegen des Rückwärtsgangs ,schwankt plötzlich die Drehzahl des Motors auf und ab und vereinzelt ,ist dieser auch ausgegangen. Nach dem Warmfahren,ist alles wieder ok und der R Gang geht ohne Mucken rein. Öl ist genug drin und auch noch nicht alt .

Ich kenn mich mit dem GM Getriebe null aus zumal es erst seit kurzem auftritt ?!

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Mo 04 Sep, 2023 20:15    Titel:  

Moin,

das liegt m.E. eher am Motor bzw. Einspritzung bzw. Regelung bei kaltem Motor. Hast du beobachtet, dass die Leerlaufdrehzahl kalt geringer ist als früher?

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 04 Sep, 2023 21:18    Titel:  

Hallo Udo ,

ich hab ja den Kaltlaufregler drin und bisher war nach dem Start immer so 1100 U/min .hab da irgendwann mal an dem Leerlaufventil gedreht wegen Drehzahl. Seit dem sind es 1300 U/min .Wenn warm pendelt er sich abe rexakt bei 750 U/min ein. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau wann man am Leerlaufventil regelt kalter oder warmer Motor ?!

Aber möglicherweise kann es da einen Zusammenhang geben ggf. weil Drehzahl zu hoch im kalten und das mag der R Gang nicht ? Keine Ahnung

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 05 Sep, 2023 17:08    Titel:  

Hallo,

ich glaube nicht, dass eine zu hohe Drehzahl zu den Schwankungen bzw. Absterben führt. Ohne das Auto selbst gesehen zu haben kann ich dir leider nix fundiertes sagen. Automatik und so neumodische Autos wie deiner sind auch (noch) außerhalb meiner Kernkompetenz - oder auf deutsch: ich hab wenig Ahnung davon.

LG Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 05 Sep, 2023 20:16    Titel: Rückwärtsgang GM400  

Hallo Andi,
ich denke, die Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor ist zu hoch für den Rückwärtsgang.
Stell über den Kaltlaufregler die Leerlaufdrehzahl auf knapp 1000 U/Min. im kalten Zustan ein.
Dann wird das Getriebe sauber schalten.
Wir hatten so einen Effekt schon mal bei einem 4.0 XJS mit ZF Automatik. Der hat hochgschaltet
aber nicht mehr runter weil die Leerlafdrehzahl einfach zu hoch eingestellt war. Kleine Ursache große
Wirkung.
Grüße MG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 05 Sep, 2023 21:23    Titel:  

Hallo Ihr beiden ,

danke für Eure Rückmeldungen und Hilfe. Ich werde den KLR dieser Tage mal wie beschrieben runterregeln und dann testen .
Berichte dann ,ob es geklappt hat .

Euch noch eine schöne Woche .

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 24 Sep, 2023 18:08    Titel:  

Kurzes Feedback und Trauer Es war wie angeraten, kalt die Drehzahl zu regulieren und der Rückwärtsgang machte keine Zicken mehr.

Heute kommt die Trauer : Habe eine größere Tour gemacht und den grünen V12 mal auf der Autobahn auch die Sporen gegeben . Von der AB runter kurz danach tut es einen Schlag ,wie ein Knall und die Drehzahl schwankt stark nach oben und unten ,mächtige Qualmentwicklung aus dem Motorraum .Nichts ging mehr. Zwischenzeitlich knallen wie Fehlzündungen. Mit dem Schutzbrief Allianz den Schlepper bestellt und aufgeladen .Beim abladen ein ordentlicher Schluck Motoröl auf der Ladefläche. Ich habe keine Ahnung was da passiert ist . Man sieht ja nichts da zugebaut. Nun hab ich die Befürchtung das es ein kapitaler Motorschaden ist. Und das mit 34.000 tsd km . Das wäre wirklich schlimm. Wir haben das Auto erstmal in der Halle beim Schlepper eingestellt und nun bange ich .... Kein Plan derzeit was tun ,ausser das ich ganzschön geknickt bin .

VG
Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am So 24 Sep, 2023 21:15, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: So 24 Sep, 2023 20:16    Titel: Rückwärtsgang GM400  

Hallo Andi,

kannst Du sagen ob es Morotöl oder Automatiköl ist, was rausgelaufen ist?
Wenn es Automatiköl ist, dürfte das Getriebe kaputt sein. Da könnte ich Dir helfen.
Ich habe noch ein funktinierendes GM400 mit Wandler rumstehen.
Gruß MG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 24 Sep, 2023 21:14    Titel:  

Das müssen wir morgen noch herausfinden was passiert ist .Ich war nur froh heute,das der Wagen von der Gasse weg war und in eine Halle kam. Ich kenne den Betrieb gut .Das war ein Vorteil. Meines Erachtens war das Motoröl . Auf der Bühne bekommen wir hoffentlich Gewissheit. Zumal das Auto auch nichtmehr anspringt . Dreht aber sauber durch .

Ja da zwickt die Jacke wenn man ungewiss bangt. Na mal schauen. Ich danke Dir jedenfalls schonmal das du ggf. Ersatz hättest ,wenn defekt.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 25 Sep, 2023 21:20    Titel:  

Traurig so Huckepack ... Eigentlich ist er wie neu ,mit seinen 32tkm und Note 1- im Classic Data Gutachten. Aber wahrscheinlich muss man bei so altem Sachen damit rechnen...

Heute sind die Mechaniker nicht zum schauen gekommen.. Hoffentlich morgen .. :-(




IMG_3531.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 26 Sep, 2023 8:16    Titel:  

Moin Andi,

mein Beileid. Ich möchte mich nicht zu einer Ferndiagnose hinreissen lassen aber das hört sich nicht gut an. Hoffentlich hast du eine gute und vertrauenswürdige Werkstatt.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Di 26 Sep, 2023 17:58    Titel:  

Moin,
das ist unschön, insbesondere weil das Auto wirklich gut aussieht.

Mach doch bitte einen neuen Thread auf, das Thema könnte sehr interessieren und wäre dann einfacher zu finden.

Gruß Andreas[/url]
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 27 Sep, 2023 10:45    Titel:  

Vielen Dank . Stand heute, ist die Ursache aus Zeitmangel der Werkstatt nicht gefunden. Ich muss geduldig bleiben...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 28 Sep, 2023 14:14    Titel:  

Hallo Gemeinde ,

die Werkstatt, in welcher mein grüner eingeliefert wurde, hat wohl festgestellt (gebe ich nur wieder),das es keinen Zündfunken gibt und der Zylinder Nummer, 6 A Bank ,keine Kompression hätte . Das auf dem Schlepper liegende Öl ,war wohl aus den Manschetten der Lenkung gelaufen. Die Inkontinenz des LG ist mir ja bekannt. Aber schonmal nicht aus dem Motor. Hoffe ich zumindest.

Wäre es möglich, dass in der Verteilerkappe ,selbige und/oder der Läufer defekt ist .Einfach so während der Fahrt ? Kann dass dieser ploppende Schlag gewesen sein ?Folgend >>dieses auf und abschwellen der Drehzahl und dann Motor aus ?
Zur keine Kompression des Zylinders 6, habe ich keine Phantasie oder Vorstellung was da sein könnte ?!

So kann man auch graue Haare bekommen :-((

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Do 28 Sep, 2023 16:45    Titel:  

tut es einen Schlag ,wie ein Knall und die Drehzahl schwankt stark nach oben und unten ,mächtige Qualmentwicklung aus dem Motorraum .Nichts ging mehr. Zwischenzeitlich knallen wie Fehlzündungen.

Moin,

glaube ich nicht. Wenn ein Zylinder keine Kompression mehr hat, es einen Knall gegeben hat mit Qualmentwicklung dann ist das mehr als der Verteiler. Es wird dir nichts anderes übrig bleiben als die Sache weiter untersuchen zu lassen. Bevor der Zylinderkopf der betroffenenen Bank runtergenommen wird - das ist nicht mal auf die Schnelle gemacht - würde ich 6A mit dem Endoskop inspizieren ob man Beschädigungen, abgerissene Ventile o.ä. findet. Dann den Kettenspanner, die Steuerkette und Steuerzeiten überprüfen, Öl ablassen und guggen ob da was drin rumschwimmt was nicht reingehört. Die Komponenten der Zündung sind natürliche auch zu prüfen. Und so weiter......

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 29 Sep, 2023 9:13    Titel:  

Hallo an alle Feedback gebenden ,

ich werde jetzt das Auto erstmal wieder in meinen Zugriff transportieren und dann als erstes ,das würde ich mir zutrauen ,einmal die Marelli Kappe abbauen und schauen .

Eine Ersatzkappe (Original) habe ich noch in meinem Fundus. Aber den Läufer hab ich noch nicht gefunden ,passend für meinen Zündanlage . Gibt es die noch Original ? Ich fand keine . Oder ein Qualitativen Nachbau ? Kann da jemand helfen oder hat jemand noch einen zu liegen?

@Udo Zum Zylinder6 Check Endoskop (hab ich) wo geht man da rein ? Kerzenbohrung ? Sieht man da auch ggf defekte Kolbenringe ? Wobei mir schleierhaft wäre ,wie das mit einer Laufleistung von knapp33 tkm möglich wäre ?!

VG
Andi

Und Danke ,frei von Floskel, an alle Fedback gebenden hier . Das hilft auf die ein oder andere Weise immer
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Fr 29 Sep, 2023 9:37    Titel:  

Hallo Andi,

erst mal mein Beilied - bei einem 12-er sind solche Dinge ja immer etwas aufwändig.

Endoskop:
Du kannst nur zum Kerzenloch rein. Wenn Du kein Endoskop mit beweglicher Spitze hast (z.B. Hazet) dann kannst Du die Ventile leider nicht inspizieren weil Du ja nicht nach oben schauen kannst. Den oft mitgelieferten Spiegel zum Aufsetzen würde ich nicht verwenden. Wenn der sich löst und reinfällt dann hast Du ein größeres Problem.

Was Du gut sehen kannst ist der Zustand der Zylinderwände. Gibt es das massivere Riefen etc. dann ist das das Problem.
Die Kolbenringe selber sind (bis auf den ersten) nicht sichtbar. Wenn da aber was gebrochen ist findest Du das im abgelassenen Öl und als Beschädigung an der Lauffläche. Ich würde bei der Gelegenheit alle Zylinder endoskopieren - zur Sicherheit.

Bei einer Beschädigung der Zylinderfläche lässt sich auch nur die betroffene Laufbuchse wechseln. Der massive Aufwand mit dem Kopf bleibt aber. Ich hatte das vor Jahrzehnten mal bei einem 12-er machen lassen der auch schlechte Kompression auf 6 hatte. Damals war das aber noch ein Gebracuhtwagen mit 8-10 Jahren Alter. Da ging der Kopf noch leicht runter und die nassen Laufbuchsen liessen sich einfach entnehmen - ich habe damals glaube ich nur rund 20 Stunden bezahlt.. 30 Jahre später kann und wird das anders aussehen.

Die Laufleistung selbst ist leider keine Garantie gegen Schäden. Die Autos sind heute 30 Jahre alt und Einflüsse wie Überhitzung oder Schmierungmangel können auch bei einem jungfräulichen Motor Schaden verursachen.

Viel Erfolg und ich drücke Dir die Daumen dass es nicht so schlimm wird.

Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Fr 29 Sep, 2023 16:01    Titel:  

Das klingt alles nicht sehr beruhigend.

Ein bezahlbares Endoskop mit beweglichem Kopf gibt es hier [/url] https://www.amazon.de/dp/B0B5KD2N6V?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details[url]

Der Verteiler wird, nach meinem Kenntnisstand über eine lange Welle von der Steuerkette angetrieben. Wenn der Motor noch dreht, prüfe bei abgenommener Kappe, ob sich die Verteilerwelle noch dreht.

Verteilerläufer finden sich in unterschiedlichen Qualitäten bei eBay, aber vermutlich ist der fehlende Zündfunke das kleinste Problem.

Der von Dir beschriebene Ablauf deutet auf eine größere Menge ausgetretenes und verbranntes Öl hin, das geht nach meiner Erfahrung meist nicht ohne größere Reparaturen ab.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Emerald_Dream
Sponsor 2024
Bonn



Verfasst am: Fr 29 Sep, 2023 16:15    Titel:  

Hallo Andi,

sachlich habe ich leider nichts beizutragen, aber ich drücke Dir die Daumen, daß sich alles als "nicht so schlimm" herausstellen möge. Mit 34TKM ist das ja noch ein Neuwagen in der Einfahrphase.

Die Ungewissheit ist das Schlimmste, ich hoffe auf baldige Klarheit für Dich.

Alles Gute.

Thomas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Sa 30 Sep, 2023 8:43    Titel:  

Moin,

die Welle die den Verteiler antreibt und sebst über die Steuerkette angetrieben wird ist sehr massiv. Ich kann mir kaum vorstellen das hier was bricht. Aber man weiss ja nie. Steuerkette und Kettenspanner kann man durch eine Öffnung vorne in der Nähe der Wasserpumpe inspizieren. Dazu ist ein Gummistopfen zu entfernen. Beim Endoskop würde ich mich mit einem billigeb begnügen. Man wird wahrscheinlich ohne nur grobe Beschädigungen erkennen können, z.B Riefen oder Dinge die dort nicht hingehören.

Den Kompressionstest würde noch mal nachvollziehen. Was heißt keine Kompression? Null oder wieviel? Mit einem zusätzlichen Druckverlusttest kannst herausfinden wo die Komprssion verloren geht, z.B. Ventile oder Kolbenringe. Auf jeden Fall solltest du versuchen die Ölleckage zu finden.

Das sind eigentlich alles Dinge die die Werkstatt hätte machen sollte. In der heimischen Garage ohne Bühne, Ausrüstung und Motorkenntnisse wirst du nicht weit kommen. Der Motor ist komplex und man alles ist eng.

Kopf hoch Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 30 Sep, 2023 15:21    Titel:  

Ich danke Euch allen sehr für den Zuspruch . Ich habe mich so einigermaßen wieder gefangen und bin am planen was nun geschehen soll .

Ich war diese Woche ,dienstlich bedingt ,nicht am Heimatort und habe die Werkstatt in welcher der Wagen verbracht wurde ,nur beschränkt autorisiert mal grob zu schauen,was passiert sein könnte. Genau wie du sagst Udo ist der Motor sehr komplex und ohne Kenntnisse des V12 und natürlich dessen voll ausgefüllter Motorraum ,ist sicher auch nicht die Stärke der Werkstatt . Also haben diese festgestellt das Z 6 keine Kompression hätte (wäre doch möglich das er die vorher schon nicht hatte ?! ) und absolut kein Zündfunke . Zum Ölverlust sagte der Meister es wäre aus den Lenkmanschetten . Natürlich sind all diese Aussagen nicht in Stein gemeißelt und von wissender Seite nocheinmal zu prüfen .
Ein Endoskop habe ich auch mit beweglichem Kopf. Ich werde mal schauen was das in Z6 los ist .Ich denke Riefen und gröbere Schäden werde ich erkennen können.
Zum fehlenden Zündfunken da Marelli Zündung ,kann ich ja mal die Kappe ZV abnehmen und den Läufer inspizieren. Man müsste wenn da was im Argen ist ,ja etwas erkennen können. Sichtprüfung über Öl was suppt müsste ich hinbekommen. Das wären so die Schritte ,welche ich mir zutraue.
Zunächst aber und dann ist mir schonmal wohler, müssen Freunde und ich das Auto aus der Werkstatt (steht da sichr in einer Halle) zu mir transferieren . Hab den grünen seit Montag nicht mehr gesehen .
Ich hoffe natürlich,dass alles wieder gut wird und größere ,komplexe GR nicht nötig werden. Die gehen a. ins Geld und b. kostet das Nerven und macht eine absolute Vertrauenswürdige,fachkundige Werkstatt nötig. Den letzten Punkt Stand jetzt sowieso . Denn ich ,bin damit völlig überfordert. So viel ist klar . Aber auch dank Euch,fasse ich wieder Mut . Und verwerfe natürlich ,meinen aus Frust geborenen Gedanken, dass Auto einfach in eine Garage zu schieben und auf ewig dort ruhen zu lassen . Hätte ich sowieso nicht lange durchgehalten ..

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Sa 30 Sep, 2023 20:30    Titel:  

Moin,
Du selbst schreibst, dass Du mit der Fehlersuche überfordert bist- wäre ich beim 12 Zylinder übrigens ohne entsprechende Werkstattausstattung auch.
Ergo, brauchst Du Werkstatt, die sich mit dem Thema auskennt. Lass uns hier wissen in welcher Ecke des Landes du steckst, da gibts bestimmt Empfehlungen.

Ich will dich nicht entmutigen aber allein für die Ursachenforschung in einer Werkstatt wirst du etwas Geld auf die Seite legen müssen.

Good luck
Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Emerald_Dream
Sponsor 2024
Bonn



Verfasst am: Sa 30 Sep, 2023 20:44    Titel:  

Hallo Andi,

wenn das Öl wirklich "nur" aus dem Lenkgetriebe stammen würde wäre das eine echte Erleichterung. Sollte sich ja schnell feststellen lassen, das Öl für das Lenkgetriebe ist doch vermutlich auch beim XJS eher Dexron III (oder vergleichbar) und kein Motoröl, oder sehe ich das verkehrt?

Aus dem US-Forum hatte ich den Eindruck, daß die Marelli-Zündung okay ist, wenn alles gut läuft ... aber wenn's daneben geht ist sie auch schon öfter Ursache für einen kompletten Motorbrand. Daß das nicht passiert ist erleichtert - und ggf. lässt sich ja dann auch von Marelli auf eine andere Zündung umrüsten? Bei 123ignition habe ich jetzt auf die Schnelle nur was für die Pre-HE-Modelle gefunden, aber Du wirst Dich da mit Sicherheit besser auskennen.

Was mir noch einfiel war, daß der YouTube-Kanal "Living with a Classic" auch schon mal Videos über die Zündung beim XJS gemacht hat - ich verlink Dir die einfach mal, vielleicht ist irgendwas nützliches für Dich dabei.

https://www.youtube.com/watch?v=h9KMBOfzLNc

https://www.youtube.com/watch?v=X6GHxfqUArQ

Alles Gute,
Thomas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 30 Sep, 2023 21:25    Titel:  

Hallo Thomas ,

Danke Dir .ich nutze alles was hier gesagt und gezeigt wird. Man kann nur schlauer werden . Ich hoffe auch das es mit dem Öl eine leichte Bewandnis hat . Mal schauen . Und Gott sei Dank hats nicht gefackelt . Obwohl es heftig gequalmt hat.
Mal schauen was wird .

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 02 Okt, 2023 19:37    Titel:  

Zumindest steht der Wagen jetzt wieder bei mir sicher und geborgen . So irgendwo lieblos in einer Halle war nicht so schön. Ich habe den grünen erstmal komplett gewaschen und gepflegt. Voller Insekten und total eingestaubt konnte auf keinen Fall so bleiben. Zumindest ist er jetzt wieder chic .

Meine Gedanke ist der,dass ich mir eine erfahrene Werkstatt suche die den XJS aus dem FF kennt und auch reparieren kann . Hat jemand da einen Tipp einer solchen in Nordhessen oder Thüringen ,Sachsen ? Natürlich würde ich für eine renomierte und nicht abzockende Werkstatt auch weiter rollen . Bin für jeden Tipp dankbar .

Zum fehlenden Zündfunken,gekommen aus der Fahrt gibt es da chronologisch einen Faden den man nachgehen kann zur Ursache ? Z.B. Beginnend ab Sicherung o.ä. ?

Ich möchte auch nicht so viel selbst daran rumbasteln umso schwerer oder gar Ablehnend hätte es die Werkstatt . Die haben es nach meiner Erfahrung nicht so gern,wenn man selbst unqualifiziert daran rumfriemt und alles noch schlimme rmacht . Die meisten winken dann ,zu recht ab.

Motoröl ist noch vollständig an Messtab abzulesen. Mehr konnte ich nicht erkennen .

VG
Andi

PS: Ich habe mal Fotos in den Motoröleinfüllstutzen und darunter befindlicher Steuerkette gemacht . Sieht irgendetwas ungewöhnlich aus ? Tiefergehende Sichtung mit Endoskop konnte ich Laienhaft beurteilend, nichts böses erkennen .




IMG_3583_600x600_200KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3585_600x600_200KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 9:36    Titel:  

Moin Andi,

schön dass er wieder sauber ist, das gibt einem die Illusion dass alles wieder gut ist. Zu deinen Beiträgen:

Auf dem Bild kann ich nichts erkennen, außer dass die Steuerkette noch da ist. Ob der Kettenspanner o.k. ist kann ich nicht erkennen.
Werkstatt: Werkstätten verdienen ihr Geld damit dass sie kaputte Autos gegen Geld reparieren und dabei Stunden und Material abrechnen. Werkstätten die komisch werden wenn Fahrzeughalter hand an ihre Fahrzeuge legen, ihren Kunden Vorschriften machen, den Guru raushängen lassen etc. würde ich meiden. Ich arbeite nur noch mit Dienstleistern zusammen die ein sachliches und professionelles Verhalten an den Tag legen. Mit schwierigen Dienstleistern habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Prüfen des Motors: Grundsätzlich sollte man in folgender Reihenfolge systematisch prüfen: 1. Mechanik (Steuerzeiten, Kompression etc.), 2. Zündung, 3. Kraftstoff- und Luftversorgung.

Die Zündung ist nicht abgesichert, Sicherungen sind nicht relevant.

Was du machen kannst:
- Prüfen ob alle Kontakte, Kabel etc. angeschlossen sind oder ob sich was gelöst hat. Ggf. Leitungen auf Durchgang prüfen. Widerstand der Zündspule prüfen.
- Verteilerkappe runter und reinguggen. Bei deiner Zündung können Verteilerbrände auftreten, wie du schon festgestellt hast. Wenn das der Fall sein sollte, liegt die Ursache darin dass Benzindämpfe im Motoraum rumwabern. Also das Kraftstoffsystem, Benzinleitungen etc. prüfen
- Kompressionstest und Druckverlustest durchführen. Das Equipment müsstest du die kaufen und dich einlesen wie man das macht. Ohne diese Tests würde ich keine größeren Reparaturversuche unternehmen - gilt auch für eine Werkstatt. Lass die die Ergebnisse der Tests zeigen. Aussagen wie "keine Kompression" habe keinen Gehalt. Ja, die Kompression kann auch schon vor dem Vorfall schlecht gewesen sein.
- Kettenspanner und Steuerzeiten überprüfen. Wie das geht, ist nachzulesen.
- Besorg dir ein Werkstatthandbuch und einen Schaltplan wenn noch nicht vorhanden. Ohne dieses stocherst du blind im Nebel.

Für weitere Prüfungen der Zündung benötigst du ein Oszilloskop und Kenntnis der Anlage.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 10:05    Titel:  

Moin Udo und schönen Feiertag ,

oje,da muss ich,wenn, allen Mut zusammstauben um mich tatsächlich ansmWerk zu machen. Aber die Kappe kann ich auf jeden Fall mal prüfend abnehmen. Das bekomme ich hin.
Da ich eine ziemlich hitzige Fahrt gemacht habe,ab und an mal ü 200, können da auch die Lamdasonden eine Rolle ,fehlende Zündung ,spielen wenn defekt ? Oder die Kats durchgekokelt ?

Ein Werkstattbuch habe ich und werde auf jeden Fall mal beginnen zu schmökern.

Ich bin nicht so der Selberschrauber,eigentlich. An meinem anderen Oldi Bauj. 59 ist die Technik wirklich simpel und man sieht alles ,kommt gut ran. Keine elektronischen Hampeleien dran . Da gehe ich beherzt ran. Der V12 macht schon Bange wenn man die Haube öffnet. Alles,bis auf den mm verschachtelt und unzugänglich.

Naja egal ,einen Plan ,muss ich auf jeden Fall schmieden. Und ja, tatsächlich fühlt es sich schonmal besser an ,wenn der grüne wieder blitzt und blinkt . Der Rest ist auf jeden Fall noch sehr betrüblich und belastend . :-(

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 10:31    Titel:  

Moin,

die Empfehlung von Udo könnte ich fast unterschreiben, so macht man das bilderbuchmässig. Ich würde allerdings mit der Suche nach der Ölleckage beginnen, die steht ja in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausfall und sollte auch Hinweise auf den Grund geben.

Ich denke aber das die Vorgehensweise nur bedingt für Leute geeignet ist, die nur rudimentäre Kenntnisee und Erfahrung haben. Sinnvoller wäre jemanden aus dem Verwandten-, Bekannten[- oder Freundeskreis hinzuzuziehen der mal eine halbwegs gesicherte Diagnose stellen kann. So jemanden könnte es auch « im Lande» geben.

Eine Werkstatt kann man mmer noch hinzuziehen wenn es erforderlich ist. Dann aber mit einer klaren Vostellung zur Art der Fehlerbehebung.

Grüße Guido


Zuletzt bearbeitet von flatsix911 am Di 03 Okt, 2023 10:33, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 10:32    Titel:  

Eine Bitte an die ADMINS (kenne mich da nicht so aus ) Wie Andreas (Chund) letztens empfohlen ,könnt Ihr bitte diesen Vorgang Defekt des Autos bitte trennen und in einen neuen Fred überführen ?

Großes Danke schon mal.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 15:20    Titel:  

Moin,

das mit dem Öl habe ich vergessen. Ich denke auch, dass es besser ist zu wissen was am Auto zu machen ist bevor man ihn die Werkstatt bringt. So kann man einen klaren Auftrag erteilen. Eine Werkstatt die eine größere Reparatur des V12 gut und bezahlbar machen kann, kenne ich nicht. Vielleicht fragst du mal in den anderen Unterforen nach.

Defekte Lamdasonden oder Kats sollten die Zündung nicht verhindern.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 16:21    Titel:  

Zumindest habe ich heute mal begonnen die Sache einzugrenzen und die Marelli zu inspizieren. Der Läufer und das Innenleben,sieht so weit ich das beurteilen kann ,super aus. Die Kappe hingegegen hatte eine Sollbruchstelle an der Befestigung und im inneren scheint es auch einen Riss zu geben. Inwieweit das aber relevant ist die Zündung auszusetzen kann ich nicht beurteilen. Ich habe mir aber vor längerem eine Originale Marellikappe die wohl Goldstaub sein soll hingelegt. Die werde ich verbauen. Die Dichtung zum Gehäuse ,ist völlig zerbröselt und muss neu bestellt werden. Der Hitze geschuldet. Ebenso war der mittlere Anschluss innen ,welcher an die Zündspule geht ,völlig oxidiert. Aber komischerweise nur der .Viel Kontakt kann da nichtmehr gewesen sein .

Ich überlege noch, ob ich gleich neue Zündkabel besorge?! Abe reigentlich geht da ja nichts kaputt ?!
Die Zündspulen prüfen hab ich gerade keinen Plan wie das geht . Präventiv auf Verdacht neue ordern ist wohl Unfug .Oder was meint Ihr?

Zum Ölverlust konnte ich ausser der aufgegangenen Lenkmanschette die völlig vollgesuppt ist,nichts entdecken. Das muss aber nichts heißen. Ist ja völlig verbaut und ohne Bühne schwierig zu orten.

Bild 1 Marelli Läufer Zündung
Bild 2 Neue Marelli Kappe
Bild 3 Beschädigte Marelli Kappe




IMG_3596_600x600_280KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3599_600x600_280KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3592_600x600_280KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 16:57    Titel:  

Moin,

eine defekte Verteilerkappe sogar schon Haarrisse führen zu Zündproblemen. Kann gut sein, dass kein Funken mehr an den Kerzen ankommt. In anderen Unterforen gibt es dazu Beiträge. Die Zündkabel zu tauschen schadet sicher nicht, ob´s notwendig ist kann ich nicht beurteilen. Probier erst mal ob der Motor mit neuer Kappe läuft. Schau dir diese vor dem Einbau genau nach Haarisssen an.

Zur Prüfung der Zündspule guggst du: https://www.youtube.com/watch?v=HFBsnRFAzj4

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2024
Baden bei Wien



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 17:11    Titel:  

Hallo Andi,
dass die ausgelaufene Flüssigkeit von der Servolenkung kommt,kann gut sein.
Ich hatte das schon zweimal als der Motor wegen Spritmangel ausging ( defekter Tankumschalter ) und ich ohne Lenkservo ausrollte.
Wenn die Servopumpe nicht lauft und man lenkt , drückt es die Flüssigkeit irgendwo raus.
Schau einfach am Einfüllstutzen nach ob Flüssigkeit fehlt

Du hast vor kurzem gepostet, dass du die Zündkerzen getauscht hast und dabei sind Stecker zu Bruch gegangen.
Schau doch erst mal alle Kabel und Stecker der Zündung an , vielleicht ist da noch was ab .

Hoffe für dich , dass es sich um keinen „ Kapitalen“ handelt .

Alles Gute und Glück auf ;-) Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 18:01    Titel:  

Es wäre ja zu schön um wahr zu sein ,wenn es schon die Ursache gewesen sein sollte. Erfahrungsgemäß ..naja mal schauen . Auf jeden Fall prüfe ich alles was ich mir zutraue. Von allem anderen ,lasse ich die Finger.

@Werner In der Servo,fehlt tatsächlich Öl .Die Lenkmaschette muss voll gewesen sein. Die Stecker an den Düsen widme ich auch nochmal ein Auge. Man muss Sie sowieso mit "Sie" ansprechen da spröde. Der Austausch steht auch noch auf dem Schirm . Konstruktiv haben die Engländer das irgendwie nicht so gut durchdacht beim V12 .Alles zugestopft .Massives Hitzeproblem woran viele relevante Teile leiden. Allein die Schläuche der Injektoren fallen mir da sofort ein. Meine sind noch OK.
Es gibt ja da den BMW 850 (sehr chick) bei dessen V12 das alles irgenwie besser gelöst ist.

VG
Andi

PS: Ich habe noch einen Verdächtigen auf dem Schirm : Die Benzinpumpe . Irgendwie habe ich immer ein leises surren gehört im Kofferraum .Irgendwie weg.. Vielleicht Einbildung ?! Ich schaue trotzdem mal nach.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 18:25    Titel: XJS Rückwärtsgang  

Hallo Andi,

Glückwunsch zu der Marelli Verteilerkappe. Deine Vermutung, dass es Goldstaub ist, ist absolut richtig. Die original Marelli Verteilerkappen sind weder für Geld noch für gute Worte noch neu zu bekommen. Die Nachbauten kommen fast alle aus Fernost und sind von zweifelhafter Qualität. (eigene Erfahrungen) Genauso ist es mit den Marelli-Verteilerläufern. Nachbauten werden z.Zt. i Ebay für ca. 7.80 € angeboten. Auch dabei kann die Qulität angezweifelt werden.
Wenn ich mir das Bild mit dem Verteiler anschaue, dann denke ich, den hat mal jemand anders eingestellt. Ich habe mal eine Zeichnung von Roger Baywater mit der Einstellung des Verteilers begefügt. Die ist für die 6.0 Liter V12 gedacht.
Dein Verteiler ist schon etwas gegen den Uhrzeigersinn eingestellt. Das könnte für den 5.3 Liter die korrekte Einstellung sein. Die Einstellung für die 6.0 Liter führt ab und an zu verschmorten Verteilerfingern und in der Folge zu geschmolzenen Kat's. Es trifft immer nur die Bank A und kommt, so weit mir bekannt ist, immer nur bei den 6.0 Litern V12 vor.
Zusätzlich habe ich noch eine Übersetzung von Roger Baywaters Infos zur Marelli Zündung beigefügt.

Wenn es mein Auto wäre, würde ich, um auch das als Fehlerquelle auszuschließen, einen Satz neuer Zündspulen und Kerzenkabel verbauen. Die Papierdichtung gibt es bei Barratt für unglaubliche 16.09 €.
Doch bevor Du dafür Geld ausgibst, solltest Du eine belastbare Fehlerdiagnose haben. Möglicherweis hast Du nach der Diagnose ganz andere und kostspieligere Sorgen.

Ich hoffe, meine Infos zur Zündung sind für Dich hilfreich und wünsche Dir ein leicht lösbares Problem.

Viele Grüße
MG



 Beschreibung:

Download

 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 18:34    Titel: XJS Getriebe Rückwärtsgang  

Hallo Andi,

eben fällt mir noch etwas zu der nicht mehr hörbaren Benzinpumpe ein.
Hast Du den Inertia-Schalter überprüft. Sobald der durch Erschütterungen ausgelöst hat, ist die Zündung sowie
die Stromversorung der Bnzinpumpe unterbrochen.
Der Schalter sitzt an der A-Säule der Beifgahrerseite in Höhe der Armaturenbrettunterkante. Wenn der Schalter augelöst
hat, schaut ein schwarzer Knopf oben raus. Den einfach eindrücken und schon zündet das Auto wieder.

Viele Grüße
MG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 18:41    Titel:  

Moin,

1. Das aus der Servolenkung Öl austritt wenn gelenkt wird ohne das die Pumpe läuft ist definitiv nicht in Ordnung. Der hydraulische Teil der Lenkung muss gegen Druck abgedichtet sein, sonst funktioniert das nicht. Schlimmstenfalls könnte Öl in den Vorratsbehälter gedrückt werden und dort überlaufen, aber auch das habe ich noch nie erlebt.

2. Ob ein Zündfunke geleifert wird lässt sich leicht prüfen, auf jeder Bank einen Kerzenstecker ziehen, eine alte Kerze einstecken und auf Masse legen. Wenn der Anlasser dreht muss dann ein kräftiger Funke zu sehen sein.

3. Kraftstoffpumpen laufen i. d. R. nur, wenn ein Drehzahlsignal da ist, d.h. wenn der Motor läuft oder per Anlasser gedreht wird. Zündung an reicht nicht. Ob Kraftstoff da ist kann man auch leicht testen. die Einspritzrails haben eigentlich immer Prüfanschlüsse, z.B. ein Schraderventil. Sonst die Verschraubung einer Zuleitung zum Rail leicht lösen und sehen ob Kraftstoff austritt. Vorher einen Lappen drumlegen.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 19:15    Titel:  

Danke Euch . Ich werde die Tipps natürlich ins Auge nehmen .Auch den schwarzen Kasten an der A Säule kenne ich und
schaue zur Sicherheit mal nach .
Wie gesagt, die Ölsache ,muss ich Stück für Stück nachschauen. Geb's Gott,dass es sich als "harmlos" oder "einfach" zu beheben darstellt. Hoffen und bangen ist da das Stichwort.

Die Dichtung Marelli habe ich bei SNG gesehen 12€ Versand kommen dazu . Da pinsele ich die Unterseite der Kappe ein und schneide mir ,spezielles Dichtungspapier habe ich,das Teil selber . Ist ja kein Raumfahrtprodukt .
Muss man auf die Stärke des Papiers achten damit es keine Schwierigkeiten gibt ? Habe da verschiedene Stärken.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 03 Okt, 2023 20:16    Titel: XJS Getriebe Rückwärtsgang  

Hallo Flatsix911,

bei den XJS wird nach dem Einschalten der Zündung zum Druckaufbau die Benzinpumpe für 10 Sekunden angeschaltet. Kommt innerhalb dieser Zeit ein Drehzahlsignal, läuft die Pumpe weiter.

Grüße MG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Mi 04 Okt, 2023 21:31    Titel:  

Moin,
idealerweise findest du die Ursache selbst heraus. Solltest du nicht weiter kommen, dann check doch mal diese Werkstatt http://www.meister-florian.de/
Die sind hier auf der Forums Website gelistet. Sind in Kassel und haben gute Bewertungen bei Google.
Ob es gute oder weniger gute Dienstleister sind, kann man natürlich nicht sagen. Vielleicht ist die Werkstatt im Forum bekannt, hier an dieser Stelle nach Erfahrungen fragen würde ich aber nicht, da sind die Mods sehr empfindlich.

Ich würde da mal unangemeldet vorbei schauen und das Problem schildern, manchmal ist der erste Eindruck der beste.
Das kannst du unabhängig von der eigenen Ursachenforschung machen.

Gruß Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 05 Okt, 2023 10:32    Titel:  

Hallo Andreas,

danke Dir.

tatsächlich, habe ich den "Meister Florian " schon auf dem Schirm. Die Werkstatt ist von mir aus gesehen die nächste.
Die guten Bewertungen, resultieren hauptsächlich auf dem verstorbenen "Meister Florian" . Vom Nachfolger habe ich noch nichts gefunden. Hat aber wohl länger mit dem Altmeister zusammengearbeitet.
Wer aber Erfahrungen gemacht hat kann mir das ggf. netterweise via PN mitteilen und werden diskret behandelt .Somit können sich die ADMINS entspannt zurücklehnen.

Ich werde aber, wie angeraten von Dir mal eine Runde da vorbeidrehen und mal den "Bauch" ausloten lassen.
Die Marellikappendichtung werde ich mir selbst schnitzen. Den Zündkerzentest (Funken)machen usw. also die Sachen die ich mir zutraue dokumentieren und prüfen.

Da mir die Benzinpumpe meines Erachtens lauter wurde ,denke ich man kann Sie austauschen nach ü 25 Jahren .
Ich hatte mal eine Bosch BP gefunden die passt (muss wohl 3 bar drücken) finde diese aber nicht mehr .Nur die für den 4l.

Kann mir da bitte jemand mit einem Link helfen Bosch etc. auf jeden Fall Qualitätsprodukt ?

Gern freier vom freien Markt. Nicht Limora und Co. ;-)

Dann hole ich mir die schonmal .Filter habe ich schon .Dann kommt beides neu. In den Sumpf schaue ich auch gleich mal rein, ob verunreinigt.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Do 05 Okt, 2023 12:36    Titel:  

Moin,

warum tauschen wenn sie funktioniert. Übersprungshandlung? Limora hat die Boschpumpe. Auf der Abbildung kannst du die Teilennummer erkennen und ggf. wo anders bestellen.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 05 Okt, 2023 16:32    Titel:  

Hallo Udo ,

die Pumpe ist schon ü 25 Jahre alt und kann raus . Ist auch schon ein wenig lauter geworden . Funktionstest steht aber noch aus, am WE, da derzeit dienstlich unterwegs. Trotzdem schalte und walte ich auch aus der Ferne, für meinen grünen .

Auf die Teilenummer Bosch, hätte ich bei Limora sehend selbst kommen können. Naja Ihr "alten Hasen" eben. ;-)

Ich kenne auch nur die von Bosch und soll wohl unter Jaguar Label auch verbaut sein. Glaub ich ?!

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 06 Okt, 2023 9:26    Titel:  

Trotzdem schalte und walte ich auch aus der Ferne, für meinen grünen .

Moin Andi, immer wieder schön zu sehen, wie verrückt du mit deinem Spielzeug bist. Ich kann das nur allzu gut nachvollziehen.;-))

Ich drücke dir die Daumen, dass sich der Schaden in Grenzen hält und nicht all zu teuer wird.

Viele Grüsse
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 07 Okt, 2023 17:15    Titel:  

Danke Peter ,

insgeheim hatte ich mich immer gefürchtet das es einmal soweit kommt . Jetzt ist es so und kann ja nur daraus lernen .
Ich bekomme ja auch hier einiges an Input,dass tut auch gut und hilft auf die ein oder andere Weise .
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 11:15    Titel:  

Die neue Marellikappe ist verbaut .Eine Dichtung habe ich mittels Abdruck auf richtiges Dichtungspapier selbst geschnitten und passt. 16€ +12 € Versand sind mir einfach zu fett gewesen .Bei aller Liebe.

Den Notschalter an der Tür habe ich geprüft war nicht ausgelöst .

Bei den Zündspulen weiß ich gerade nicht ,wie ich da messen soll ?Da ja eine Steckerverbindung mit mehreren Pins im Gehäuse ist und nicht wie bei normalen ZS aussen zwei Anschlüsse.

Kann auch der Kühlmittelsensor eine Rolle spielen ?Und wo sitzt der denn? Vorn am Kühler ?

Naja noch etwas blind aber ich taste mich vor ..

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 16:53    Titel:  

Heute unter dem Auto weiter auf Ursachenforschung gewesen und einiges gefunden. Die Suche nach dem Öllleck hat zu folgendem Ergebnis geführt . Am Motor ist alles heil nichts defekt und auch keine Leckstellen . Die Ursache war eine Lenkmanschette (links) welche massig mit Öl gefüllt war ,durch das undichte Lenkgetriebe. Da diese nah am Katalysator sitzt, ist durch enorme Hitze diese Manschette durchgeschmolzen,nahezu verbrannt (sieh Foto) und hat das Öl in der Manschette auf den Kat geschleudert ,was die enorme Qualm und Rauchentwicklung erklärt .

Beim weiteren prüfen entdeckt das es einen Sensor das gleiche Schicksal ereilt hat und nahezu verbrannt ist . Es dürfte doch der Kurbelwellensensor sein Oder? (siehe Foto) Wohin geht denn das Kabel ?
Könnte das auch der Hase im Pfeffer sein das es keinen Zündfunken gibt ?
Auf jeden Fall bin ich wohl auf der richtigen Spur ,wie es scheint ?!




IMG_3630_600x600_289KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3638_600x600_289KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3633_600x600_289KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 17:35    Titel:  

Moin,

ja, könnte sein, das du mit einem blauen Auge davon kommst.

- Der Sensor im Bild dürfte der OT-Geber sein, kann man im Bild nicht genau verorten. Der sollte an der Trennstelle Motor/Getriebe sitzen. Das Kabel geht zum Motor- oder Zündsteuergerät, je nach Bauversion sind die getrennt.
Es wäre sinnvoll, wenn du dir bei Jagrepair.com den passenden Schaltplan für dein Fahrzeug herunterlädst, dort kann man sehen ob die Kabelfarben passen, ob Stecker dazwischen liegen und auf welche pins in welchem Steuergerät die Kabel liegen. Und ja, wenn die Kabelverbindung unterbrochen ist kommt kein Zündfunke.

- wie du schon erkannt hast ist nicht die Staubmanschette das Problem sondern das undichte Lenkgetriebe. Ich würde nach einem Betrieb suchen, die die Lenkgetriebe abdichten können. Die Simmeringe sollten verfügbar sein und das dürfte die preiswerteste Lösung werden.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 18:12    Titel:  

..ohoh...

Der vordere KW-Sensor steuert die Zeitpunkte für Zündung und Einspritzung.
Der hintere gibt die Motordrehzahl durch ans Steuergerät.

Weil er so verschmort ist, nehme ich an, es ist der hintere. Der sitzt nicht weit weg vom linken Kat.
Der betreffende Kat war ja bestimmt gut heiß nach der Autobahnhatz. Das wird er aber eigentlich im normalen Betrieb auch - ohne Problem für diesen Sensor.

Amerikanisches Auto und jetzt zum ersten Mal im Leben (?) die Sporen gekriegt? Ich würde die Kats mal untersuchen, ob die ok sind.

Ich drück die Daumen, dass es das dann schon war und der angebliche Kompressionsverlust stellt sich als Ente heraus.

So ein defekter Simmerring fängt erst nur leicht an zu "nebeln". Irgendwann ist er eben komplett hinüber, wenn man sich nicht drum kümmert. Das Öl kann dann auch in Fahrt auf die Straße laufen. Mir tatsächlich schon passiert, gefühlt mehr als ein Wasserglas voll, zum Glück auf abgesperrter Slalomstrecke. Im Straßenverkehr kann durch so etwas jemand sehr ernsthaft geschädigt werden. In der Konsequenz der Verursacher ebenfalls.

VG
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 19:01    Titel:  

Hallo Tom,

Amerikanisches Auto und jetzt zum ersten Mal im Leben (?) die Sporen gekriegt? Ich würde die Kats mal untersuchen, ob die ok sind.

Eigentlich, hat er bei mir schon öfter mal Dampf auf den Kessel bekommen . Dieses mal wars wohl zu heftig ?! Die Hitzeisolierung in diesem Bereich ,ist eigentlich unter aller Kanone . Da müssen wir uns etwas einfallen lassen und da etwas modifizieren . Wie weiß ich noch nicht ,aber es sollte doch da Lösungen und Materialien geben die das können ?!

Mit dem Lenkgetriebe,ja immer wissend ignoriert,immer ein wenig nachgekippt , augenscheinlich doch dicht da nichts am Boden . Jetzt weiß ich,dass die Manschetten zumindest die linke zum platzen voll war. Jetzt muss ich da deffinitiv ran bzw. ein Betrieb der das kann. Die Simmeringe hab ich schon ewig zu liegen. Die Spurstangenköpfe dann in dem Zuge gleich mit . Liegen auch im Lager.

Der hintere gibt die Motordrehzahl durch ans Steuergerät.


das Symtom war das plötzlich der Drehzahlmesser wie ein Flummi auf und abpendelte und dann der Motor hustend ausging .

Ich muss ja nun diesen Sensor besorgen gibt es dazu eine Teilenummer oder gibt es die auch Jaguar unspezifisch ? Passend für andere Motoren ?

https://www.berkshirejagcomponents.com/xjs-v12-crank-sensor-dbc12507-c2x38873267

Ist dieser korrekt für Marelli Zündung ?

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 21:38    Titel:  

...kein Drehzahlsignal an die ECU: Keine Zündung & keine Einspritzung.

Die Teilenummer weiß ich nicht. Doch ich habe hier im Forum schon bestimmt ein Dutzend Mal die Links gepostet zum ehemanligen Oldtimer- und Veteranenshop, bei dem man sich den kompletten Teilekatalog für die Vorfaceliftmodelle für umme runterladen kann. Vor ein paar Wochen ging es noch, obwohl der Shop seine Pforten geschlossen hat. Den solltest du eigentlich haben. Dort sind so ziemlich sämtliche Teile von dem Auto zu identifizieren und deren Jag-Teilenummern zu ermitteln. Ob die US-Modelle dabei sind, weiß ich grad nicht. Danach einfach die Teilenummer googeln oder bei den üblichen Verdächtigen der Teilehändler nach dem Teil schauen.

Hattest du nicht kürzlich an den Einspritzdüsen gearbeitet? Könnte da etwas schief gelaufen sein? Wenn so ein Motor zu fett läuft, sollten die Lambdas das zwar registrieren. Falls dabei aber doch nicht vollständig verbrannter Kraftstoff mit den Abgasen durch den heißen Kat geblasen wird, dann verbrennt der dort, was den Kat zum Glühen bringen kann. Vielleicht so heiß, dass so ein Sensor in der Umgebung aufgibt? Die Ursache ist zu ermitteln. Es wäre schade um das schöne Auto. Dämmmaßnahmen dürften nicht besonders hilfreich sein.

Kriegste hin.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 21:54    Titel:  

Kriegste hin.

muss ja werden, ich denke ich bin zumindest diagnostisch auf einem guten Weg und gehe einfach mal entgegen früher,einfach mal ran. Ok,die nötige traute, hole ich mir auch hier im Fred, von Helfern ,wo vieles gut erklärt wird.Auch technischnisches zum Verständnis.

An den E Düsen habe ich nichts gemacht nur einen Stecker getauscht .(war porös) Nur Kerzentausch. Allerdings habe ich auch einige Hatz gemacht auf der AB . Aber eigentlich, muss er das abkönnen.

Ich schau mir jetzt mal Werkstätten an wie o.a. genannt und dann geht er dahin für Arbeiten welche ich nicht anfassen möchte. Das abdichten des LG ist so eine. Den Sensor tauschen ,sollte eigentlich machbar sein.mal schauen ,wo der am anderen Ende angeklipst ist?!
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2024
Baden bei Wien



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 22:19    Titel:  

Hallo Andi,
Gratulation zu deiner diagnostischen Kompetenz.
Auf den Fotos von Sensor sieht man dass dahinter etwas weggebrochen ist.
Hast Du das gemacht, um an den Sensor ranzukommen , oder war da einmal eine Hitzeabschirmung.

Schöne Grüße Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 08 Okt, 2023 22:31    Titel:  

Völlig korrekt Werner . Gute Augen. Da war so eine kleine Abschirmung dran, vermutlich aus Asbest . Das hing irgendwie am seidenen Faden . Und fiel nach leichter Berührung ab . Da muss etwas passendes neu, als Hitzeschutz . Was ,weiß ich noch nicht ?!
Ebenso zur Abschirmung Kat ><Staubmanschette .Komischerweise war nur die linke Seite angekokelt die rechte Seite ist alles ok . Keine Ahnung warum?!

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 8:42    Titel:  

Der verschmorte Gummibalgen der Lenkung im mittleren Bild weist doch ganz klar auf zu große Hitze hin. Eine Abschirmung gibt es in dem Bereich nicht, so weit ich weiß. Für mich ein Indiz dafür, dass der Kat viel zu heiß war. Eine Flamme durch sich entzündendes ATF hat es wohl nicht gegeben, sonst sähe es bestimmt ganz anders aus unter der Motorhaube. Aber grau ist alle Theorie...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 10:41    Titel:  

Deffinitiv ! Der Kat war durch die Hatz ,länger im Bereich 200 ,es war auch ein warmer Tag ,viel zu heiß.

Zwischen Kat und Gummibalg, ist als Schutz so ein abgewinkeltes Blech verbaut. Das nützt bei großer Hitze natürlich nix . Villeicht ist es ja möglich ,auf dieses Blech so eine Art hochhitzefestes Dämmaterial aufzubringen .Den OT Sensor habe ich jetzt geordert .Die Zuleitung werde ich auf jeden Fall noch in einen zusätzlichen Hitzefesten Schlauch einfädeln .

Die Lamdasonden in den Kats haben hoffentlci keinen Schaden genommen. Zumindest wüsste ich nicht ,wie man das prüfen sollte . Und mit dem fehlenden Zündfunken, haben die wie ich hier im Fred gelesen habe ,wohl nichts zu tun ?!

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 13:45    Titel:  

Hallo Andi,

korrekt - die Lamdasonden haben keinen Einfluss auf den Zündfunken. Nur auf die Gemischaufbereitung.
Wenn defekt dann läuft der Motor in der Regel zu fett - das würdest Du in am schnellsten am Verbauch merken.

Das abwinkelte Blech an der Lenkung ist das Hitzeschild. Das noch mit einem anderen Material zu beschichten macht keinen Sinn - eher wird die Wärmeableitung behindert.

Grundsätzlich dürfen die Kat im Betrieb nicht so heiß werden dass dieses Fehlerbild entsteht. Das sieht nach jeder Menge unbranntem Benzin aus das den Kat heizt. Läuft die Katze wirklich auf allen 12 wenn sie wieder läuft?
Der vermutet defekte Zylinder - ist der auf der Seite wo die Hitzeschäden entstanden sind? Wenn der wirklich ohne Kompression ist dann wäre da auch die Verbrennung unvollständig und das eine mögliche Erklärung für den Sprit im KAT.

Wie war die letzte AU? Wurde auf beiden Kat gemessen und waren beide ok? Wenn nein dann kann es tatsächlich auch ein defekter KAT sein.

Drück Dir die Daumen
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 14:40    Titel:  

Hallo Peter ,

Danke Dir erstmal,

der mutmaßlich ohne Kompression laufende Zylinder, soll 6 A sein also rechts .Die angeschmorten Dinge, waren links.
Ich habe jetzt erstmal einen neuen Sensor OT bestellt. Mal schauen was dann ist. Den zu tauschen dürfte auch für mich hoffentlich machbar sein. Mal schauen.
Neue Manschetten sind auch auf dem Weg, Bosch Benzinpumpe neu ebenso. Die kommt mit dem Benzinfilter neu nach min. ü 20 Jahren

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich dann schon einen einen Startversuch mache ?! In die Werkstatt muss er ohnehin in jedem Fall bzgl. des Lenkgetriebes .Dichtungssatz ,neue Sportbuchsen und Vernünftige Spurstangenköpfe liegen auch schon hier.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 14:52    Titel:  

Hallo Andi,

Startversuch würde ich auf alle Fälle machen. So wie es sich derzeit darstellt ist die Ursache für den Motorstillstand wohl der abgebrannte Sensor. Mit neuem Sensor sollte er wieder laufen - das würde ich an Deiner Stelle unbedingt wissen wollen bevor er in die Werkstatt geht.

Es bleibt aber das Problem des zu heißen Kat. Ich würde die Werkstatt bitten auf beiden Seiten die KAT Leistung zu prüfen. Passt das auf beiden Seiten dann sind zumindest die KAT nicht defekt. Die Ursache für die immense Hitzeentwicklung muss aber auf alle Fälle gefunden werden. Marelli Cars können auf einer ganzen Zylinderseite ausfallen und dann wird der KAT dort extrem Heiß - bis zum Abbrennen des Autos (Siehe auch Kirbys book)

Daher unbedingt nach einer längeren Autobahnstrecke mal die Aussentemp bei beiden KATs messen und vergleichen . Sollten beide etwa gleich warm sein.

Viel Erfolg
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 15:11    Titel:  

...weiß denn die Werkstatt, die die Diagnose gestellt hat (Kompressionsverlust auf A6), welches beim Jag die A- und welches die B-Bank ist? Bei z.B. deutschen Autos mit V-Motor ist das umgekehrt und die A-Bank ist die in Fahrtrichtung linke.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 15:28    Titel:  

Die sagten mir, es wäre in Fahrtrichtung rechts der an der Spritzwand . Ob und wie die das gemacht haben, hab ich leider keine Gewähr. Das angeforderte Messprotokoll (soll gemacht sein) habe ich trotz mehrfacher Bitte noch immer nicht erhalten. Ich hab da so ein komisches Gefühl.. Zumal mir alles unberührt vorkam ,was wegzubauen hätte sein müssen, um an die Kerzen zu kommen...

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 15:42    Titel:  

Ich würde mir jetzt mal die Arbeit machen und alle Kerzen rausoperieren. Die dann nebeneinander in der selben Reihenfolge legen, wie sie im Motor stecken, begutachten und gescheite Fotos davon machen. Zwar sind Kerzenbilder heute nicht mehr so zuverlässig wie früher wohl mal mit dem damaligen Benzin, doch verrußte Kerzen sind auch heute noch schwarz. Vielleicht sind aber auch alle von dunkler Farbe, so, wie der Motor zum Stillstand kam. Den Versuch aber wert, meine ich.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 15:54    Titel:  

Moin Andi,

es scheint, die Sache ist doch nicht so schlimm wie anfangs befürchtet. Das freut mich sehr. Kauf dir einen Kompressionstester (keine Empfehlung sondern nur Beispiele https://www.scheuerlein-werkzeuge.de/motoren-pruefwerkzeuge/kompressionstester/) und überprüfe die Kompression aller Zylinder. Das ist ein großer Akt und du bist danach in vielerlei Hinsicht schlauer.

Zum Prüfen der Lamdasonde guggst du: https://www.garagegurus.tech/de-de/knowledge-center/technical-articles/how-to-check-and-replace-a-lambda-sensor.html. Ich würde das machen oder machen lassen (ist vielleich einfacher).

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2024
Baden bei Wien



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 17:20    Titel:  

Hallo Andi,
die Werkstatt hat den Kompressionstest wahrscheinlich indirekt durch messen des Startermotorstroms gemacht.
Keine Kompression,kein Widerstand = geringere Stromaufnahme des Starters.
Ob man damit speziell bei V Motoren den richtigen Zylider feststellen kann, da zu gibt es unterschiedliche Meinungen.
Bei meinem Xj6 hat es damals funktioniert.

Schöne Grüße Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 18:00    Titel:  

Moin,

ich denke schon dass das funktioniert. Man benötigt eine Referenz (1. Zylinder) und sieht den Anlasserstrom der einzelnen Zylinder in der Zündfolge. M.E. ist es egal wieviele Zylinder es sind und wie die angeordnet sind. Ich bin aber old old school und die gemessene Kompression sagt mir mehr als Diffenenzen im Anlasserstrom.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2024
Baden bei Wien



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 18:46    Titel:  

Hallo Udo,
diese Methode gibt es schon seit langem. Ich hatte den XJ6 von 35 Jahren.
Die Strommessung sagt nur aus , dass was nicht stimmt.
Für alles weitere muss das Manometer dran .

Du bist also nicht old school, sondern gewissenhaft;-)

Hilft Andi aber jetzt nicht viel weiter.

Schöne Grüße Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 19:13    Titel:  

Meine Herren und sehr genial was ich hier so lerne. Spitze. Von diesen Dingen hatte ich keine Ahnung. So hat mein Defekt doch etwas gutes ,ich lerne so viel mit und um den Wagen. Das passt .

Ich habe heute eine Jaguar Werkstatt in meiner groben Nähe kontaktiert,seit Jahren schon in diesem Segment und gute Reputation.Der Neutralität halber und in Rücksicht auf die Admins nenne ich öffentlich die Werkstatt nicht. Via PN natürlich gern auf Anfrage.
Der Meister hat mich geduldig angehört und stellt mir einen Termin Anfang November in Aussicht.Er hat eine Vermutung über die Ursache will aber doch vor Ort genauer schauen. Ich soll erstmal den Sensor tauschen und auf weitere geschädigte Teile achten .

Zur Lenkung würde er die auf jeden Fall reparieren, allerdings würde er diese nicht selbst dichten ,sondern eine Lenkung mit Garantie, im Tausch, gegen meine defekte verbauen . Eigentlich wollte ich, dass alles original bleibt was das Werk verbaut hat in seiner Geburtsstunde (eine Macke von mir ) ;-)
Aber das mit der Garantie ,klingt mir plausibel . Verbauen will er auch verbesserte Buchsen wegen dem besseren Lenkverhalten .Neue Spurstangenköpfe ,sowieso.

Was meint Ihr zu dem Vorschlag der Werkstatt ?

VG
Andi

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 19:36    Titel: XJS Getriebe Rückwärtsgang  

Hallo Andi,

da hast du ein schönes Bild von einem verschmorten Drehzahlsensor eingestellt. Das ist der Grund warum er nicht anspringt.
Der Drehzahsensor hat die Teilenummer DBC12507* und wird bei Barratt für 88.66 € angeboten. Muss aber bestellt
werden. Scheint nicht ab Lager lieferbar zu sein.
Kurz zur Funktion. Der Sensor zählt die Zähne des Anlasserkranzes und alle 160 Zähne meldet er der ECU sowie
der Marelli Zündbox eine Kurbelwellenumdrehung. Fehlt dieses Signal hast du ergo keinen Zündfunken.
Der Sensor ist mit einem abgeschirmten Kabel versehen. Wenn Du das vorhandene irgenwie flickst muss er nicht unbedingt laufen.
Besser ist auf jeden Fall eine neuer Sensor. Die Steckdose zu dem Stecker ist an der Sprizwand über dem Getriebe und hinter dem Drosselklappenpoti. Das ist relativ leicht zu finden. Brauchst ja nur dem orignal Kabel nachzughen.
Die Lenkung ist eine andere Baustelle.

Viel Erfolg
MG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 09 Okt, 2023 22:04    Titel:  

Hallo MG ,

du kannst Gedanken lesen :-) gerade wollte ich fragen wo die Steckverbindung ist, für diesen Sensor . Ich hatte bei Barrat auch schon geschaut und bin dann in GB fündig geworden https://www.berkshirejagcomponents.com/xjs-v12-crank-sensor-dbc12507-c2x38873267 da war er vorrätig und zwar mit Zoll etwas teurer, dafür gehts schneller. Gestern bestellt und heute schon an Fedex übergeben worden .
Ich hatte schon befürchtet für die Steckverbindung muss ich viel abmontieren ,Luftfilterkasten oder so ?!

Am Zahnkranz,hab ich schonmal gelöst ,oben zu suchen, hatte ich jetzt so spät keine Muße mehr . Mit dem abgebrochenen Hitzeschutz muss ich mir mal was einfallen lassen. Das Asbestteil ,gibts bestimmt nicht mehr .
Jetzt verstehe ich auch den Sinn dieses Sensors . Danke dafür . Klasse !!

VG
Andi




IMG_3643_600x600_280KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MG
Sponsor 2023
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 10 Okt, 2023 9:43    Titel: XJS Rückwärtsgang  

Hallo Andi,

war über das Wochenende unterwegs. Deshalb die verspötete Antwort.
Ich habe mir in meinen E einen XJS Motor mit Einspritzung eingebaut.
Ein Bild vom Hitzeschutz des Sensorst habe ich beigefügt. Das Asbestteil
ist nich mehr lieferbar. Aber ich kann mal schauen, ob ich das Teil noch irgendwo
rumliegen habe.

Gute Gelingen
MG

Sorry, dass das Bild zweimal beigefügt wurde. Wenn ich es einmal einfüge, wird es nicht akzeptiert. Der Teufel
weiß warum.




SensorHitzeschutzKl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


SensorHitzeschutzKl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 3Gehe zu Seite   |  1, 2, 3  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: