Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Wischwasserpumpe wechseln
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Friedrix
registrierter Benutzer
Buchholz in der Nordheide



Verfasst am: Di 24 Okt, 2023 20:14    Titel: Wischwasserpumpe wechseln  

Liebe Wildkatzen-Hüterinnen und -Hüter,

mein XJS 4.0 will kein Wischwasser mehr auf die Frontscheibe spritzen. Nur um Nachfragen zu vermeiden: Ja, der Tank dafür ist voll... ;-). Ich vermute, die Pumpe ist ver- oder festgerottet. Letzte Saison funktionierte es noch.

Gestern habe ich mich bis zu dem guten Teil schon mal vorgekämpft:

1. Rechtes Vorderrad aufgebockt (für mehr Arbeitsfreiraum im Radkasten)
2. Innenverkleidung vom Radkasten abgeschraubt und Steckverbindungen herausgehebelt
3. behindernde Metallstrebe abmontiert
4. Stromanschluss der Pumpe abgerüttelt
5. Schlauch von der Pumpe abgezerrt
6. Erfrischungsbad im heraussprudelnden Wasserschwall genommen

Fragen an die Community: Ohne zuviel kaputt zu machen... wie bekommt man die Pumpe aus dem Behälter? Ist das auch nur gesteckt? Viel Kraft muss MANN dafür aufbringen? Oder gibt es einen Trick, das Ding herauszubekommen?

LG Friedrix
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



Verfasst am: Di 24 Okt, 2023 22:03    Titel:  

Moin Fredrix,

hatte ich auch. Das Teil ist in den Tank gesteckt. Vorsichtig raushebeln wenn Du die Dichtung nicht beschädigen willst.

Es könnte das Teil DAC 2876 sein, bei späteren Fgst-Nummern listet SNG Barrat auch noch eine andere Nummer. Schau vorsichtshalber mal nach, welches für Dich zutrifft.

Gruss,
Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: