Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Jaguar XJ6; Frage zum Wechsel Motorlager
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
CarstenBI
Sponsor 2023
Bielefeld



Verfasst am: Do 02 Nov, 2023 20:56    Titel: Jaguar XJ6; Frage zum Wechsel Motorlager  

Hallo,

mein XJ6 S2 4.2 Schalter aus 1973 hat ein kleines Problemchen.

Motor läuft prima, nur im unbeschleunigtem Geradeausfahren ist ein staändiges leichtes ruckeln zu spüren. Reifen schließe ich aus, wenn ich auskupple, ist es vorbei.

Am Motor hab ich den Verteiler gegen einen 123 getauscht, um einen ausgeschlagenen Verteiler auszuschliessen. Motor läuft noch spritziger, aber der „Schieberuckeln“ ist geblieben

Nun noch eine Vermutung. Die Motorlager sind noch die ersten. Tauchen will ich die eh mal. Könnten sie eine Ursache sein?

Frage zum wechseln:

Kann ich nach dem lösen der Lager den Motor ohne weitere Demontage ein Stück anheben, um die Lager zu Tauschen?

Danke und gruss Carsten



Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
dacapo
Sponsor 2023
Woltersdorf bei Berlin



Verfasst am: Fr 03 Nov, 2023 20:34    Titel:  

Hallo Carsten,
im Prinzip geht das genau so.
Ich schlage vor,die Lüfterzarge vorher zu lösen,denn mindestens da wirst Du mit den Flügeln anstossen,bevor die Lager ganz frei sind.
Neue Motorlager sind was Tolles,da sie Geräusche und Vibrationen viel besser dämpfen als 50 Jahre alte.
Davon abgesehen glaube ich nicht,dass die neuen Lager das Teillastruckeln beseitigen werden.
Da wirst Du eher in Richtung "zu mageres Gemisch "suchen müssen.
Um zu erkennen,ob mageres Gemisch die Ursache ist,kann man probehalber beide Vergaser eine halbe Umdrehung fetter drehen und gucken,ob das Ruckeln weg ist.
Falls ja,die eigentliche Ursache (vielleicht eine Nebenluft?)versuchen zu finden.

viel Spass
Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
CarstenBI
Sponsor 2023
Bielefeld



Verfasst am: Sa 04 Nov, 2023 17:28    Titel:  

Hallo Daniel, vielen Dank,

Das mit der fremdluft werde ich mal checken.

Einbau der Lager klingt easy.

Gruß Carsten
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: