Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Neuer Defekt am grünen XJS
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 28 Feb, 2024 18:06    Titel: Neuer Defekt am grünen XJS  

So langsam verleidet es mir die Sache am XJS und trage mich mit dem ernsthaften Gedanken ,Ihn zum Billigstpreis aus meiner Garage zu jagen ,Hauptsache ich bin ihn los . Möglich und so wird es garantiert sein ,ist es nur eine Kleinigkeit oder ein defektes Teil .Es ist mir mittlerweile Schnuppe .

Nach dem Winter anlassen wollen ging dieses erst nicht .Dann sprang er an und holperte wie ein Ziegenbock im Motorraum . Dann lief er halbwegs gut bis sauber ,um dann nach 10 min einfach auszugehen .Anspringen dann ? Nein Warum auch . Nach einiger Zeit dann doch und fahren ging auch,aber nur bis ca.3500 U/min um dann bockig zu stottern .Gas auf unter 3000 U/min lief er . In der Garage abgestellt noch etwas laufen lassen ,geht einfach aus .Und jetzt startet er garnichtmehr .Spuckt kurz ,will kommen dann nix mehr.

Klar aus der Ferne schwer zu erklären ,aber so ungefähr stellt es sich dar . Beim orgeln kam plötzlich Rauch aus dem linken Luftfilterschnorchel . Was immer das war ?! Es ist keine Wut mehr ,vielmehr tiefe Resignation gegenüber einem völlig verbauten und undurchschaubaren Motor V12 .

So resigniert das ich ihn preislich fast verschenken würde ,ein Auto was besser in der Substanz nicht dastehen kann (Classic Data 1-) Ich bin Ü50 und möchte fahren ,nicht mich mit einer solchen Mimose rumärgern bis zum Infarkt .

Sorry liebe Gemeinde ,so gehts mir gerade .

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Emerald_Dream
Sponsor 2024
Bonn



Verfasst am: Mi 28 Feb, 2024 20:12    Titel:  

Tut mir leid, das zu hören.

Ich hoffe, der Ärger verraucht und nimmt die Probleme mit. Manchmal sieht man sich nicht aus dem Tunnel raus - und irgendwann geht's dann wieder.

Mach ein paar Tage was anderes und setz dann neu an. Drücke Dir die Daumen, daß es dann wieder geht.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 9:28    Titel:  

Hallo Andi,

natürlich ist das nervig.
Aber nimm ein wenig Abstand und dann starte die Fehlersuche motiviert und systematisch.
Denk einfach dran wie schön der XJS läuft wenn er läuft :-)

Für mich hört sich das nach einet Sprit-Sache an. Evtl. defekter Benzinfilter?
Kannst Du den Benzinduck messen - sprich hast Du das dazu nötige Equipment?
Das ginge am schnellsten um Fehler dort auszuschließen.

Dazu aber das Switch Over Relais für die Benzinpumpe kurzschließen, sonst arbeitet die Pumpe nicht oder die Pumpe extern mit Strom versorgen.

Viel Erfolg und nicht den Mut verlieren
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 12:58    Titel:  

Hallo ,

danke Euch für den Mut den Ihr spendet ,den brauche ich auch dringend .Man flext am Limit mit den Nerven . Ok,ich schneller als andere .

die Krux ist , ist der Motor heiß, geht er von selbst aus und startet nichtmehr . Ist er kalt springt er wieder an holpert aber völlig unruhig als ob nicht alles mitläuft ,keine Ahnung . Wird er heiß wiederholt sich der Fakt .
Kann es sein ,dass dieses Ventil u.a. eine Rolle spielen kann ? Ich regulierte damit den Leerlauf .Drehe ich daran geht das absterben schneller . Welchen EInfluss hat dieses Teil auf den Motorlauf ?Gibt es da einen Zusammenhang zu den Zicken ?

@Peter dieses Druckmessgerät wollte ich schon lange haben , klar kullert es dann später sinnlos rum aber auf das kommt es dann auch nichtmehr an .

VG
Andi




image0_800x600_250KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Frank12
Sponsor 2024
Hagen



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 15:00    Titel:  

Hallo Andy,
Lief er noch als du ihn abgestellt hattest?
1.Kraftstoff, Bau mal den Benzin filter aus um zu sehen ob der zu sitzt.
Kraftstoff Kühlung hat er doch auch oder? Wenn das Benzin zu heiß wird könnte es auch dazu kommen das er ich warmen Zustand nicht läuft.
LG Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 16:48    Titel:  

Hallo Andi, du hast die Nerven blank.....und das in deinem Alter ;-)).....scheixxe.....

Also ich bin schon ewig Oldtimer- /Youngtimer-Fan, aber mit einem alten Jaguar musst du ganz besonders leidensfähig sein, so meine Erfahrung.

An meinem XJC, 4.2, kommen in Kürze neue Kraftstoffpumpen rein, damit bin ich kürzlich bei einer Ausfahrt als das Wetter okay war, schon wieder liegengeblieben.
Wirklich alte Jaguar-Oldtimer sind mitunter -sorry- schön anzusehende Gurken. Mit meinen 94er XJS aus der Ford-Ära bin ich hingegen sehr zufrieden, die Qualität ist gut. Gestern bin ich Convertible gefahren, heute ist das Wetter auch okay, da kommt das Coupé aus dem Stall.

Gäbe es alte Jaguar ausschliesslich als V12, hätte ich keine, soviel steht fest.

Ich drücke dir die Daumen, dass dein Pflegefall bald wieder etwas besser mitmacht, ansonsten weg damit und dann kaufst du dir einen alten Mercedes, als 6 Zylinder oder V8, damit gibts keine derartigen Probleme, jedenfalls ist das meine Erfahrung. Sind aber natürlich auch teurer.....

Viele Grüsse

Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 17:08    Titel:  

Hallo Frank ,

Er lief noch vor dem Winter .Ganz gut sogar nach der größeren Heilung . Das mit dem Kraftstoffkühler wäre nochmal ein Ansatz . Der ist verbaut . Möglich das die Klima keinen Druck mehr hat ,zu wenig Kühlmittel, daher nicht das Teil nicht funktioniert . Mal schauen.In Ruhe. Ich hab mal gelesen,das o.a. Ventil manchmal Späne macht . Aber auf Verdacht ,will ich da nicht rumschrauben oder tauschen .Zumal das Teil kaum verfügbar ist. Und vielleicht nichts damit zu tun hat.

@Peter Ich hoffe das mir weitere Leiden mit dem grünen erspart bleiben. Grün ist ja gerade sowieso Reizthema ;-)
Das liegenbleiben an ungünstigen Stellen ist das schlimmste . Da merkt man erstmal wie viel Eisen sich gaaanz schwer macht . Aber schön mal wieder von Dir zu hören Peter.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
musicman64
Sponsor 2024
Wandlitz



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 17:33    Titel: xjs Motorproblem Schnauze voll  

Hallo Andi!
Bei der Fehlersuche gehe systematisch vor! Alle Komponenten nacheinander prüfen!
Ich hatte mal vor einiger Zeit einen Beitrag zur Fehlersuche etc eingestellt. Den hast Du sogar gelesen und beantwortet.!!
Ich würde hier zuerst die Zündanlage prüfen. Das Rumholpern nach dem Start und der schlechte Leerlauf könnte auch auf defekte Federn im Zündverteiler hinweisen!!! Die brechen irgendwann einfach. Ich denke, dass es eher ein elektrisches Problem ist.
Durchhalten und das Problem lösen!!!
beste Grüße
Alex
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
signato
registrierter Benutzer
86919 Utting



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 17:43    Titel:  

Hallo Andi,

nachdem Dein 12er letztes Jahr bis zum Abstellen noch gut lief, überlege ich was
während der Zeit des Winterschlafs passiert sein könnte.
Hast Du den Motorraum schon auf verdächtige Nagetierspuren wie Nußschalen etc. untersucht?
Vielleicht wurden Zündkabel, Unterdruckschläuche oder andere Leitungen angefressen.

Wenn der Motor kalt noch startet, dann starte Ihn doch einmal bei Dunkelheit und schau ob Du
an den Zündkabeln verdächtige Funkenüberschläge beobachten kannst. Das ist natürlich nur eine Möglichkeit.

Das mit dem zugesetzten Benzinfilter würde meiner Meinung nach vor allem bei hoher Motorlast, wenn der Motor viel Sprit braucht zu Aussetzern führen. Ein Wechsel kann natürlich nie schaden!

Ich bin meinen schon mal ein Jahr ohne funktionierende Klima / Kraftstoffkühlung gefahren, das gab nur Probleme bei
hohen Außentemperarturen beim Warmstart.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 17:44    Titel:  

Das liegenbleiben an ungünstigen Stellen ist das schlimmste

Vor allem im Grünen mit dem Grünen. Da machen die Grünen auch keinen Unterschied mehr.

Ich kann dir leider keine Ferndiagnose geben. Probleme mit der Kraftstoffzuführung erscheinen mir plausibel. Die Kraftstoffkühlung wäre nicht mein Favorit, er läuft ja auch kalt schlecht. Ab man weiss es ja nie genau. Geh systematisch vor und beginne mit dem Zündsystem. Bei einem Bekannten waren es die Zündkerzen die ähnliche Probleme verursacht haben.

Z.Z. wird mein Motivationsfaden was die Oldtimer angeht auch immer dünner.

Beste Wünsche Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 20:16    Titel:  

Nach so viel Zuspruch und Tipps ,wird man schon etwas ruhiger . Erstmal zwei Tage Garage zulassen und abregen ,dann wieder ans Werk gehen könnte gut sein . Wird gut sein .

Benzinfilter ist erst im Herbst mit neuer Benzinpumpe verbaut worden beides passend von Bosch . Korrekte Fließrichtung auch geprüft .

Ansonsten werde ich wie angeregt der Zündung und Benzinzufuhr ganz langsam nachgehen. Vakuum nochmal testen , Benzindruck prüfen ,Tester ist bestellt . Marellikappe nochmal runter . Zündkabel u.a.
Klima lasse ich einen Service verpassen . (Wenn er wieder läuft )

Das oben im Bild gezeigte Kaltstartventil (?) kann ich vernachlässigen ?

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Rookie
registrierter Benutzer
Gladbeck



Verfasst am: Do 29 Feb, 2024 21:35    Titel:  

Hi,

das ist kein Kaltstartventil, sondern ein Zusatzluftschieber.
Ich würde auch auf ein Kraftstoffproblem tippen und denke dabei an verklebte Einspritzdüsen...

Gruß Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DDSforever
Sponsor 2024
Baden bei Wien



Verfasst am: Fr 01 März, 2024 10:02    Titel:  

Hallo Andi,
überlege nochmal genau ob du nach dem Abstellen nicht doch noch was am Motor gemacht hast.
Du wolltest bei der Automatik an der Unterduck Steuerung etwas ändern soweit ich mich erinnern kann.
Ist die Vacuum Leitung wieder angeschlossen/ dicht?

Ansonsten bleibt nichts übrig als eben das ganze Fehlersuchprogramm durchzuführen, und ja ich verstehe,dass
die Freude daran sich irgendwann erschöpft :-(

Alles Gute Werner
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Fr 01 März, 2024 12:33    Titel:  

Hallo Andi

Benzinkühler (und damit auch Klima) kannst Du aussen vor lassen. Daran liegt es sicher nicht. Die Kühlung ist nur dazu da das rücklaufende Benzin abzukühlen damit es nicht zu einer unmäßigen Erwärmung im Tank führt was dann wieder zu Schwierigkeiten bei hoher Motortemp. führen könnte. Aus dem Kühler geht es direkt zurück zum Tank - also nicht mal Einfluss auf des Warmstartverhalten.

Verklebte Einspritzventile wäre natürlich eine Option, ich mag aber nicht so ganz dran glauben. Alle werden es sicher nicht sein und der 12-er läuft auch mit weniger Zylindern ("Flabbert" aber dann am Auspuff). Sicherlich eine Option wenn nicht alle 12 laufen, aber nach meiner Ansicht nicht die Ursache fürs Ausgehen.

Dazu muss es schon etwas kräftiges als Ursache geben. Also wirklich Spritversorgung (Pumpe/Filter ..) oder aber natürlich auch Zündung. Leider hilft da nur das ganze Programm zu prüfen.

Da Du eine Marelli Zündung hast ist natürlich auch der Kurbelwellensensor ein Kandidat. Wird nicht ganz kaputt sein - sonst würde gar nichts laufen. Aber ein Kabelbruch oder Nagetierschaden kann hier schon passieren.

Du findest das schon!

Viel Erfolg
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Willi
Sponsor 2024
Stuttgart



Verfasst am: Fr 01 März, 2024 12:40    Titel:  

Hallo,
mangelnde Kühlung der Benzinleitung kann bei dir nicht sein. Die Kühlung wird ja nur erreicht, weil Benzin- und Kühlleitung nebeneinander liegen. Der unruhige Lauf beim Kaltstart zeigt ja auch, dass das in die falsche Richtung geht. Mein XJS hatte eine defekte Klima und ich blieb nur bei >30Grad und Bergfahrten liegen. Ohne stottern , also immer von jetzt auf gleich. Man musste aber viel Berg fahren und einen rel. leeren Tank haben.
Ich denke auch , dass es eher Richtung Zündung geht.
Grüße Willi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Fr 01 März, 2024 15:30    Titel:  

Ach herrjeh,

kaum sind Geschmurgel und Lenkung wieder intakt, geht der Zauber woanders weiter.
Mein Mitgefühl!

Ist der Wagen nach dem Beheben dieser Geschichten https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=69784 überhaupt schon auf der Straße gewesen? Lief er dabei einwandfrei?

Könnte das aktuelle Problem nicht vielleicht noch mit der vorherigen Sache zusammenhängen?

Wie gut, dass du dieses neue Meßgerät mit Oszi angeschafft hast. Damit kannst du selbst herausfinden, ob Sensoren die passenden Signale liefern. Das hilft beim Fehlersuchen im Elektrischen.

Selbst habe ich leider bis jetzt keine Idee zum Problem und wünsche aber gutes Gelingen, damit das tolle Auto recht bald wieder Freude macht.

VG
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 01 März, 2024 17:59    Titel:  

Hallo Tom ,

ja das Auto war schon geschmeidig gefahren,nach den vorherigen Defekten .Ohne Probleme . Nach den Monaten Winter der Defekt eingetreten .Meister Marder war auch nicht am Werk ,dass hab ich abgeprüft.

Du hast recht ,jetzt kommt auch mein neuer Oszi zum Einsatz . Die fachgerechte Bedienung zeigt mir ein Freund der so ein Teil schon lange hat . Mal schauen.
Ich gehe davon aus ,zumindest meine Hoffnung,dass es nur eine Kleinigkeit sein kann, etwas übersehen o.a.

In der nächsten Woche schaue ich/wir uns das an . Und dankesehr für Deinen Zuspruch ,so geht der Kopf gleich Zentimeter höher .

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Mi 06 März, 2024 11:21    Titel:  

Hab gerade durch Zufall diesen Beitrag im Nachbarforum gefunden:
https://www.jaguar-forum.de/index.php?topic=28307.0
Ist eine Idee mehr, vielleicht hilft´s. Könnte mit Korrosion o.ä. zusammenhängen.

aufmunternde Grüße
Rüdiger
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 06 März, 2024 13:19    Titel:  

Hallo Rüdiger ,

schaust du bitte nochmal bzgl. des Links ? Ich komme da nur auf eine Startseite .

Danke Dir.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Mi 06 März, 2024 15:02    Titel:  

Ups, der link lässt sich in Forum nicht kopieren. Schick ich per PN oder e-mail :-)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jotwede
registrierter Benutzer
Vlotho



Verfasst am: Mi 06 März, 2024 16:07    Titel:  

Moin Andi,

ich habe auch so einen Leidensweg hinter mir und erst seit letztem Jahr läuft die Mieze wieder zuverlässig.
Jetzt muss sie aber leider trotzdem gehen.... :-(

Den Kraftstoffkühler kannst du ausschließen.
Ein Nagetierschaden bzw. ein Defekt am Kabelbaum fällt mir auch als erstes ein. Die Werkstatt, die meinen wieder flott gemacht hat, suchte sich nen Wolf und fand mehrere defekte Stellen, die nur durch Bewegung zu Ausfällen führte.
Eine Kombination von brüchigen, angenagten? Kabeln und Alterung des Kabelbaumes.

Was mir noch einfällt, wäre der Benzinfilter, der unter dem Auto montiert ist. Der hat mich auch mal fast zum Wahnsinn getrieben, weil er nicht komplett zu war und dafür sorgte, dass der Motor ohne Vorwarnung abstarb. Gerne auch mal auf der Überholspur auf dem Weg zu Rüdiger :-). Und nach einer Pause von 15 Minuten sprang er wieder an, als sei nix gewesen. Egal ob kalt od. warm.

Viel Glück und halt durch! Solche Autos gibt es bald nicht mehr.

Gruß
Maik
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 07 März, 2024 10:40    Titel:  

Hallo Maik ,

am Wochenende schauen wir der Mieze aufs Fell und suchen die Nadel im berühmten .. Alles Ansätze hier gehen wir durch .Wackeln hier ,wackeln da usw..

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 12 März, 2024 17:39    Titel:  

Kurzer Stand des Übels . Man kann sagen der grüne läuft wieder tadelos . Neuen Tüv mit besten ASU Werten, hat er auch bis 2026 bekommen.
Der eine oder andere kann sich sicher noch erinnern das ich den Benzindruckregler links (B Bank) da undicht getauscht habe. Den der A Bank ,habe ich da keine Auffälligkeiten damals belassen. Diesen habe ich jetzt auch getauscht . Ebenso dem Tank L. Moly Injektionsreiniger eingefüllt .Nach dem Tausch ,startete er wieder sauber ohne flappen am Auspuff . Hat mittlerweile 150km fehlerfrei absolviert.
Was mich erstaunt das es wirklich daran gelegen hat .Besser gesagt, froh das dann so ausging . Ich hoffe inständig,dass ich jetzt eine Weile Ruhe habe und die Katze zufrieden ist.

Allen hier im Fred ,herzlichen Dank für das vor allem Mut machen. Denn nach so zwei Pleiten und Ärgernissen ,ist es dann oft nicht so leicht, den Hintern wieder hochzubekommen vor Frust.

VG
an alle
Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Mi 13 März, 2024 12:27, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jotwede
registrierter Benutzer
Vlotho



Verfasst am: Mi 13 März, 2024 8:56    Titel:  

Good news!

Glücklicherweise war das ja eine überschaubare Maßnahme.

!ch wünsche dir viel Freude und eine entspannte Zeit mit einem der schönsten Autos aller Zeiten.

Gruß
Maik
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Emerald_Dream
Sponsor 2024
Bonn



Verfasst am: Mi 13 März, 2024 12:21    Titel:  

Man weiß ja nicht vorher, daß es sich nur um eine "Kleinigkeit" handelt - entsprechend groß kann der Frust werden. Umso erleichterter ist man dann, wenn sich die Sache tatsächlich als Kleinigkeit rausstellt und behoben werden kann.

Wünsche Dir eine entspannte Saison mit viel Fahrspaß.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Mi 13 März, 2024 13:36    Titel:  

Daumen hoch und vielen Dank für den Erfahrungsaustausch. Schmerz und Freude sind einfach Teil dieses Hobbys. Ich bin sicher Andi, dass Deine Freude über die gelungene OP den Frust im Vorfeld aufwiegt zumal du selbst den Fehler gefunden und behoben hast. Der Marathonläufer sagt: Den Schmerz vergisst Du, der Stolz bleibt.

Wünsche Dir viele schöne Km.
Gruß Rüdiger

PS.: Ich kämpfe gerade mit einer Ölquelle an meiner Neuerwerbung im Bereich des Gebers für den Öldruck. Und es ist nicht der Geber der undicht ist.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 16 März, 2024 17:40    Titel:  

Dankeschön an alle und viel Mumm und Durchhalten gebe ich jetzt an alle Schrauber zurück die derzeit mit Defekten ringen .

Meine Mieze ist noch nicht zufrieden,dass hat Sie mir zu einem schon bekannten Defekt nochmal klar gemacht oder besser gesagt daran erinnert .
Es lag dieses mal ein schöner ATF "Ölteppich" links unterm Lenkgetriebe. Heißt also der grüne will das erledigt wissen .
Ich habe ein GR Advest LG schon zu liegen.Es muss nur ausgetauscht werden und das originale überholt werden.

Gesehen habe ich es schon ,dass man das selbst machen könnte .Sogar ohne Hebebühne auf Böcken. Irgendwie habe ich immernoch im Kopf ,Lenkung und Bremsen besser Fachleute ran.

Was mein ihr ,ist das aufgebockt machbar? Am meisten bin ich mir unsicher ,mit dem lösen der Verschaubung zur Lenksäule und die Hydraulikanschlüsse am LG an/ab ,sind wohl auch nicht ganz ohne. Gibt es da Erfahrungen oder Tricks und Kniffe?Man kommt da ja wohl ziemlich schwer ran.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 21 März, 2024 13:00    Titel:  

Mein Problem ist nur beim LG Tausch wie man am effektivsten an die Hydraulikleitungen kommt und die Kreuzgelenkschraube ?! Gibt es da Erfahrungen am Linkslenker ? Beste Zugänge dahin. Ich weiß es hatte hier schon mal jemand selbst gemacht .

Schaut doch mal bitte ..

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: