Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Interessanter XJ6 S2 - schon jemand besichtigt?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Philleicht
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Di 26 März, 2024 23:01    Titel: Interessanter XJ6 S2 - schon jemand besichtigt?  

Hallo zusammen,

ich bin schon seit einer Weile mehr oder weniger aktiv auf der Suche nach einem XJ6 Serie 2. Ich schaue nicht jeden Tag nach neuen Angeboten aber immer mal wieder ob etwas interessantes angeboten wird. Ich habe in den letzten Jahren schon 3 Fahrzeuge angeschaut und immer enttäuscht heim gefahren. Die Fahrzeuge waren wesentlich schlechter als die Fotos und Beschreibungen der Verkäufer versprachen. Blöderweise waren die Autos auch immer sehr weit weg (>500km pro Strecke).

Mir ist jetzt wieder ein interessantes Auto aufgefallen. Bevor ich wieder (umsonst) so weit fahre: Hat das Auto vielleicht schon einer von euch besichtigt und kann etwas positives oder negatives berichten?
Klingt soweit sehr interessant: Erster Lack, keinerlei Rost, guter Chrom, Klima und für meinen Geschmack eine schöne Farbe.

Viele Grüße
Phil

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/jaguar-xj6-4-2-serie-2-2e-eigentuemer-top-original-zustand-/2702900027-216-1182
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
gogoldive
registrierter Benutzer
Villach/Österreich



Verfasst am: Mi 27 März, 2024 15:55    Titel:  

ich finde diesen Wagen nicht schlecht, hab zwar einen, schaue aber auch mal immer wieder was so im Angebot ist. Der steht schon lange drin, würde fast behaupten seit Oktober 2023. Er war auch schon mal teurer, glaube ich.
Falls der wirklich rostfrei ist, eventuell sogar angeschweißt hat sich ein zukünftiger Besitzer sehr viel Arbeit gespart, weiß das aus eigener Erfahrung. Wenn die Technik auch noch passt und alles funktioniert wäre es das Auto wohl wert wenn man es sich mal anschaut. Die Innenausstattung ist das kleinste Problem, falls die Sitze schon zuviel Patina haben, bekommt man das auch wieder hin. Der Preis ist sicher noch verhandelbar, unsere Autos sind leider nicht von diesem Garagengoldwahn betroffen. Ich würde den Verkäufer mal kontaktieren und mehr Detailfotos und Infos anfragen bevor es zu einem Besichtigungstermin kommt, vielleicht ist auch einer in NRW und hat Lust sich das Auto mal anzuschauen,
Grüße aus Kärnten
Günther
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Philleicht
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Do 28 März, 2024 7:31    Titel:  

Danke für deine Rückmeldung.
Ich habe den Wagen auch schon im Februar mit höherem Preis gesehen. Ich bin mit dem Verkäufer schon in Kontakt und wir würden vor Besichtigung ein Videotelefonat machen. Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass mich der Verkäufer dazu anruft. Besser wäre natürlich gewesen, dass jemand direkte Erfahrungen von der Besichtigung des Fahrzeugs hat, aber ein bisschen Risiko gehört ja dazu :-)

Laut Verkäufer tatsächlich rostfrei und im Erstlack. Es ist wohl nochmal einiges investiert worden, unter anderem zwei neue Tanks. Der Verkäufer hat das Auto auch schon um die 7 Jahre.
Vor der Innenausstattung hätte ich jetzt auch keine Angst. Wichtig wäre mir, dass das Auto tatsächlich rostfrei und mit gutem Lack ist.

Die bisher angeschauten XJ6 S2 hatten fast immer im Bereich des Radlaufs Rostbläschen. Ist es möglich diese Stellen bei einem einwandfreien Auto so zu versiegeln, dass das nicht passiert? Annahme: Keine Fahrten im Winter bei Streusalz und kaum Fahrten bei Regen. Letzteres lässt sich erfahrungsgemäß nicht immer vermeiden.

Ich verstehe nicht, warum die XJ6 so unbeliebt sind. Fahrzeuge im Netz stehen in der Regel eine Ewigkeit drin bis sie verkauft werden. Für mich neben dem Mercedes W108/W109 die schönste Limousine.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Do 28 März, 2024 10:20    Titel:  

Hallo Phil,

die Versiegelung der Radläufe ist relativ einfach. Die Radläufe bestehen aus einem inneren und einem äußeren Kotflügel, die im Falz des Radlaufes übereinander liegen. Um diesen Falz zu konservieren, müssen die inneren Verkleidungen im Kofferraum auf beiden Seiten raus.
Dann ein gängiges Korossionschutzmittel von innen zwischen die beiden Bleche sprühen. Ich bevorzuge Korossionsschutzfett, im einfachsten Fall aus der Spraydose. Der Vorteil der Spraydose ist, dass das Fett beim Austritt aufschäumt und sich damit großflächiger verteilt. Bei Sonneneinstrahlung fließt das Fett weiter, sodass nachträglich auch Bereiche erreicht werden, die direkt nicht zu erreichen sind. Hilfreich ist es, den Schlauch am Ventil zu verlängern um weit in den Radlauf an der hinteren Tür zu kommen. Beim XJ auch die Taschen der Tanks nicht vergessen, also Rücklichter rausschrauben und von dort konservieren.
Achtung: Das Fett wird unten wieder austreten, also besser vorher eine Folie oder Pappe unterlegen.
Wenn das Fahrzeug nur im Sommer bewegt wird, sollte eine einmalige Behandlung mit einem relativ dünnen Mittel ausreichen, ich lege immer mit einem Produkt dickerer Konsistenz nach.
Von außen kann das Blech ebenfalls konserviert werden, dazu gibt es diverse Empfehlungen. Ich bevorzuge auch hier Fett, da es im Fall der Fälle sehr leicht mit einem Lösemittel zu entfernen ist.

Warum der XJ nicht so stark nachgefragt wird, liegt vermutlich auch an den gängigen Vorurteilen deutscher Stammtische. Die Serie 2 schleppt zudem das Thema der schlechten Blechqualität und der fehlenden Korrosionsvorsorge mit, welches alle Fahrzeuge aus der Zeit betrifft. Hinzu kommt die Bürde der Leyland Ära.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Philleicht
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Do 28 März, 2024 11:11    Titel:  

Dank dir für die Tipps, Andreas!

Mir ist auf den Bildern am Einstieg hinten links noch etwas aufgefallen.
Ist das normal? Sieht aus als wäre ein neues Radlaufblech reingekommen das am Einstieg aber nicht ganz passt - bilde ich mir das ein? Siehe Foto




Einstieg.jpg

Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Do 28 März, 2024 12:25    Titel:  

Hallo Phil,
auf dem Bild ist das schlecht zu erkennen, könnte aber sein. Ich mache gerne mal ein Vergleichsbild, wobei ich nicht sicher bin dass die Stelle bei mir Original ist.
Grundsätzlich könnte ich von Düsseldorf aus den Weg nach Nettetal mal antreten, aber im Moment ist es zeitlich bei mir etwas eng. wenn du mit dem Verkäufer weiter bist kannst du dich ja mal melden. Dann nehmen wir zu Besichtigung einen XJ6 zum Vergleich mit :-)
Aber mach doch einfach einen Ausflug, dann kannst du das gleich mit einem Besuch der Techniclassica in Essen kombinieren.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Do 28 März, 2024 21:20    Titel:  

Den schlechten Übergang C-Säule sieht man so auch an der B-Säule. Kann mir, obwohl zum Teil schlampig in den 70ern bei Jaguar gearbeitet wurde, fast nicht vorstellen, dass das so ab Werk war. Ausgerechnet Serie2 soll ungeschweisst und rostfrei sein?! Das ginge doch nur bei einem Auto, dass den Showroom nie verliess. Auch Autos die nur rumstehen und nie oder selten gefahren werden, rosten von Innen nach Aussen, wegen der Kondensatbildung in den Hohlräumen. Ausser er wurde frühzeitig aufwendig konserviert. Ausserdem verbietet sich ein Autokauf, ohne es mit eigenen Augen gesehen zu haben. Auf Fotos sieht vieles schnell ganz gut aus.

Frohe Ostern
Christian
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Philleicht
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Fr 29 März, 2024 8:42    Titel:  

@rheinstern: Danke für dein Angebot!

@Christian:
Auf dem Foto der B-Säule sieht man am Blech aber Schweißpunkte. Blech einsetzen mit Schweißpunktzange und Bleche reinpfuschen passt nicht so richtig zusammen. Ich hab jetzt eine halbe Stunde Bilder von Einstiegen angeschaut und diesen Einstieg von einem XJ6 Serie 3 gefunden. Scheint also zu passen :-)
Keine Sorge: Ich bin doch nicht wahnsinnig und kaufe einen Jaguar ohne Besichtigung. Es ging nur darum, ob das Auto schon mal einer der Foren User angeschaut hat und ich mir ggf. den Weg sparen kann.
Rostfrei durch Herkunft im Süden und anschließende Konservierung halte ich für nicht ausgeschlossen. Das wäre aber selten und deshalb auch interessant.
Im Moment meldet sich der Verkäufer nicht zurück, deshalb erstmal schauen ob sich weitere Gedanken dazu überhaupt lohnen. Erzwingen kann man sowieso nichts :-)




Bildschirmfoto 2024-03-29 um 08.37.38.png

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



Verfasst am: Fr 29 März, 2024 11:42    Titel: Rostfrei ?  

Hallo ,
Rostfrei? - eigentlich müßte es heißen : kein sichtbarer Rost . Gerade der XJ , hat viele Hohlräme und Blech--Überlappungen , welche gern im verborgenen rosten ( Kondensatbildung ) Muss man ansehen .
Scheibenrahmen genau betrachten , Schwellerspitzen .
Der XJ6 / SII ist für mich der schönste der 3 Serien , obwohl ich die Serie 3 fahre , welcher am ausgereiftesten ist .
Dein ausgesuchtes Modell gefällt mir , sieht gut aus , der Himmel ist schon gemacht , jedenfalls hängt der nicht .
Preislich müßte eigentlich noch was gehen .

Beste Grüße aus Nordsachsen

JÖRG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Philleicht
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Fr 29 März, 2024 19:09    Titel:  

Wie ist es denn, wenn dieser Rost nicht sichtbar ist? Ist sowas mit Owatrol und Hohlraumwachs in den Griff zu bekommen?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Frank12
Sponsor 2024
Hagen



Verfasst am: Fr 29 März, 2024 19:49    Titel:  

Hallo,
ich bin auch der Meinung das es kein Auto, ohne wiederholte Hohlraumversiegelungen, gibt was nach 50 Jahren rostfrei ist.
Mit dem Rost ist es so eine Sache. Der eine erträgt es nicht wenn er weiß das da der Rost frisst und der andere sagt sich, solange ich durch den TÜV komme ist alles gut.
Mit einer Hohlraumversieglung kann man den Rost nur stoppen, mehr nicht. Obwohl es bei jedem Fahrzeug Sinn macht wo es noch keine Löcher in den tragenden Teilen gibt.
LG Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: